Hello, Guest the thread was viewed506k times and contains 4343 replies

last post from InsertDisk2 at the

C64 Studio - Entwicklungsumgebung

  • Wegen dem Zeichensatz ins Image, es gibt noch das MediaTool, damit kann man Importe und Exporte mit den C64Studio-Formaten erledigen, das könnte dann so aussehen:

    $(MediaTool) -charsetproject meincharset.charsetproject -export meincharset.bin

    $(MediaManager) -d64 -disk-005-eigenspiel-12-1.d64 -delete game-12-xp

    $(MediaManager) -d64 -disk-005-eigenspiel-12-1.d64 -import meincharset.bin -renameto charset

    $(MediaManager) -d64 -disk-005-eigenspiel-12-1.d64 -import "$(BuildTargetFilename)" -renameto game-12-xp

    Habe es nicht hinbekommen. Irgendwie habe ich das aklles noch nicht verstanden.


    Eine meiner Fragen ist :

    $(MediaTool) -charsetproject meincharset.charsetproject -export meincharset.bin


    Woher weiß MediaTool, dass mein Zeichensatz nach $3000 soll.

    ich habe in der Hilfe rausbekommen, dass ",3000" gibt. Aber wie sieht das dann genau aus.

    $(MediaTool) -charsetproject meincharset.charsetproject,3000 -export meincharset.bin

    (aber das klappt nicht)

    Ich schreibe die Zeilen doch in die Properties von dem Basic-Pprogramm.


    $(MediaTool) -charsetproject meincharset.charsetproject -export meincharset.bin (wo würde $3000 (3000) hinkommen.)

    $(MediaManager) -d64 -disk-005-eigenspiel-12-1.d64 -import meincharset.bin -renameto charset


    $(MediaManager) -d64 -disk-005-eigenspiel-12-1.d64 -delete game-12-xp

    $(MediaManager) -d64 -disk-005-eigenspiel-12-1.d64 -import "$(BuildTargetFilename)" -renameto game-12-xp

  • Das MediaTool weiß das gar nicht. Ein -export darüber schreibt rein die binären Daten ohne irgendwelche Präfix-Bytes.


    Diese Option mit Komma gibt es nicht, ich hoffe, ich habe das da nicht drin stehen. Das sieht nach Exomizer aus.


    Wenn du die 2 Bytes für $3000 vorne dran haben willst, dann muss man das (im Moment) noch manuell machen.

  • $(MediaManager) -d64 -disk-005-eigenspiel-12-1.d64 -import "$(BuildTargetFilename)" -renameto game-12-xp

    Ist ja cool, das der MediaManager -import und -renameto in einer Zeile beherrscht. Ich habe das bisher über zwei Zeilen gelöst ...

    Mmmh. ich dachte ich hätte das von dir .


    Ich hatte es gestern, dass alles nicht mehr ging. Aber nach Stundenlanger suche und alles wieder nach und nach rauslöschen, dann

    rausbekommen, dass das Image einfach voll war. Obwohl nur wenige PROGs drin waren, hatte sie nur noch 3 freie Blöcke.


    Vielleicht ist das durch den Einzeiler entstanden. Grübel. Ich melde mich, wenn es wieder passiert.


    Ich habe mir mal gedanken zu Solution usw gemacht.

    So richtig kapiere ich Solution nicht. Klar alles ist da drin.

    Aber wenn ich da Images, PRGs, Testprogramm Kopien oder sonst etwas oder TXT Notizen drin habe. Dann finde ich

    "Clone Solution" unpraktisch, denn es wird scheinbar ja nur die .s64 Datei gecloned. Aber nicht der ganze Ordner inkl. Inhalt.

    Clone wäre ja jetzt nur ein "Save as" oder sehe ich das falsch.


    ich kopiere mir öfter einfach den Solution Ordner (wie ein backup) aber in der .s64 Datei stehen ja noch die alten Daten drin.

    Ich weiß jetzt nicht, was ich mir damit eintrete. Aber mit Open Project .c64. funktionierte es dann immer. Aber noch nicht wirklich getestet.

    Durch die Fehlersuchen bin ich bis auf heute noch nicht wirklich dazu gekommen mit C64Studio wirklich zu arbeiten.


    Vielelicht kannst du dir da gedanken machen, sodass man als Anfänger versteht, was da passiert.


    New Solution und dann neues Project oder Project laden ist noch überschaubar.


    Aber mehrere Projecte in einem Solution und dann wieder trennen auf 2 Solution oder 4 Projekte in andere Projecte kopieren/clonen,

    muss man sich mühselig erarbeiten. Man weiß als Anfänger ja nicht was geht oder Sinn macht.


    Ich habe aus den 2 Projecten nun 10 Solutions und 20 Projecte gemacht. Mal gecloned, mal kopiert. in jedem mal rumgespielt.

    Testprojekte mit Wissensbereicherung kann man dann nur mal reinschauen, wenn man nicht mehr genau weiß.


    Umbennen zum sortieren bringt meistens alles durcheinander, weil sich im "Solution Explorer" die einzelnen Bezeichnungen (namen)

    ja nur Händisch ändern.


    Oder ich mache alles gar nicht wie gedacht :)


    Derzeit habe ich nur ein Solution, wo ich drin Arbeite "BASIC 2" und eine einfach Ordnerkopie (als backup)

    da drin sind

    game-12-xp.bas (wichtige Properties drin)

    unterprog-geg.bas

    char-game.charsetproject (Testproberties)

    bas-2.bas (kopie vor letzten Änderungen um sie wieder rückgängig zu machen)


    Dann sind im Windowsordner : "BASIC 2" halt alle Images, Chars, charsideen Chars aus anderen Spielen usw.


    Nun habe ich heute den ganzen Tag in C64Studio7.8 gearbeitet und übersehen, dass es da noch Solution-Clone gibt, aber in WIP nicht..

    Mmh.


    Weiß jetzt auch nicht. Habe auch immer Angst durch die WIP Versionen mal das "BASIC 2" Solution zu zerschießen.


    Sorry wenn ich nerve. Ich wollte dir nur so mitteilen wie es derzeit bei mir hier so aussieht.


    Ich Arbeite gerade dabei:

    Nur eine C64Studio7.8 Version zu haben

    und nur eine C64Studio (WIP) (hatte jede Version in einem eigenen Order)


    Dann schaue ich, dass ich dazu dann die richtigen VICE Versionen habe mit passenden vice.ini



    VICE ini eingebaut:

    Habe es hinbekommen, dass zu Emulator/Tools zu den VICEVERSIONEN z.B. VICE3.8 eine je eine eigene ".VICE-2024(C64Studio).ini" pasend geladen wird.

    für VICE2.4 andere .ini.


    Habe nun in True Drive on dies drin: -config E:\2024-C64-VICE-3.8\.VICE-2024(C64Studio).ini -drive8truedrive +virtualdev8

    (wie meine Desktopverknüpfungen die ja immer so ihre eigenen .ini für VICE benutzen)


    Das hat geklappt.

  • Eine Anmerkung: Clone Solution macht schon einen Komplettabzug mit den ganzen Dateien (die im Solution Explorer hinzugefügt sind), aber nur(!), wenn diese in einem physikalischen Unterordner der Solution liegen. Sonst müsste man ja einzeln abfragen, wo die Dateien hin kopiert werden sollen.

  • Eine Anmerkung: Clone Solution macht schon einen Komplettabzug mit den ganzen Dateien (die im Solution Explorer hinzugefügt sind), aber nur(!), wenn diese in einem physikalischen Unterordner der Solution liegen. Sonst müsste man ja einzeln abfragen, wo die Dateien hin kopiert werden sollen.

    Huch, das geht ja tatsächlich. Hatte leider alle Solutions ohne separate Ordner usw gemacht.


    Cool. Hat geklappt.


    Habe mir neue Solutions mit separaten foldern und Repos gemacht.....alle Dateien mit Add exiisting file(s) in Solution Explorer reingezogen und dann alles was da dann nicht rein gehört(nicht haben will).

    Markiert und mit "Remove from Project" ohne tatsächlich zu löschen. Raussortiert. Super ! Perfekt!


    Klasse. Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Alles klar. Ich danke dir.

  • Hi Endurion,

    heute wollte ich an meine Sprites von Jumpman Klon weiter arbeiten.

    Musste aber feststellen das nur noch mit weiß gepixelt werden kann, egal welche Farbe ich einstelle. :nixwiss:



    Mir scheint so das ab den achten Sprite nur noch zwei Farben gelten, nämlich schwarz und weiß.

    Gehe ich z.B. auf Sprite-Nr. 7 funktionieren die Farben wieder

  • Hmm, ich kann's nicht nachstellen.


    Wo hast du die freien Blöcke überprüft? Ganz normal in VICE oder so mit LOAD"$",8 ?


    Ich kann ja mal ein Solution zusammenbauen, damit das dann wie bei mir passiert.


    Ich muss das basic.bas im C64Studio min. 30x oder 40x mit "Build und Run" starten, damit das dann vollläuft.


    Ich habe vorhin die Properties geändert. Mal schauen, ob es jetzt geht.


    PS: ich konnte es nun genauer eingrenzen. Eben habe ich es 5 mal gestartet und die Blöcke in BLOCKS FREE beobachtet.

    Keine Änderungen. 18Blöcke mein Programm 424 BLOCKS FREE


    Dann die Idee. Vielleicht passiert es, wenn man C64Studio beendet. Und neu startet.

    und zack 407 BLOCKS FREE.


    Mit einem 100 (200) Blöcke Testprogramm solltest du das schnell nachstellen können.

    es passierte mit den alten Properties und auch mit den derzeiigen:

    $(MediaManager) -d64 keyhunter.d64 -delete $(BuildTargetFileWithoutExtension)

    $(MediaManager) -d64 keyhunter.d64 -import "$(BuildTargetFilename)" -renameto $(BuildTargetFileWithoutExtension)


    jetzt gerade noch in

    $(MediaManager) -d64 "$(BuildTargetFileWithoutExtension).d64" -delete $(BuildTargetFileWithoutExtension)

    $(MediaManager) -d64 "$(BuildTargetFileWithoutExtension).d64" -import "$(BuildTargetFilename)" -renameto $(BuildTargetFileWithoutExtension)

    geändert !


    Gibt es da eigentlich bei Build Events Commands

    die Möglichkeit Zeilen als REM oder ";" zu markieren, damit die nicht beachtet werden.


    REM $(MediaManager) -d64 "$(BuildTargetFileWithoutExtension).d64" -delete $(BuildTargetFileWithoutExtension)

    REM $(MediaManager) -d64 "$(BuildTargetFileWithoutExtension).d64" -import "$(BuildTargetFilename)" -renameto $(BuildTargetFileWithoutExtension)


    ;$(MediaManager) -d64 "$(BuildTargetFileWithoutExtension).d64" -delete $(BuildTargetFileWithoutExtension)

    ;$(MediaManager) -d64 "$(BuildTargetFileWithoutExtension).d64" -import "$(BuildTargetFilename)" -renameto $(BuildTargetFileWithoutExtension)


    Das wäre sehr praktisch.

  • Oha. Ich glaube, ich habe da irgendwo mal Murks reingebaut. Die Sprites merken sich zusätzlich zum Projekt selbst in welchem Modus sie sind. Und das habe ich vor einer Korrektur mal verbaselt, dass die sprite-eigenen Modi nicht zum Projekt passten. Kannst du einmal im geöffneten Sprite-Projekt den Modus auf irgendeinen anderen Mega65-Modus umstellen (z.Bsp. 24x21 16 Colors), und wieder zurück? Die Sprites sollten dabei nicht verloren gehen.

    Die Build Events werden ganz normal Zeile für Zeile an CMD übergeben, d.h. REM funktioniert problemlos zum Auskommentieren.

  • Hi Endurion,

    habe soeben die Modus von "Mega65 16x21 16 colors" auf ein anderen Modus z.B. auf "64x21 4 color" umgestellt.

    Nun habe ich wieder ein leeres Blatt vor mir und setzte mal ein paar Punkte.

    Wenn ich dann bei der Custom Color auf eine andere Farbe umstelle werden alle gesetzten Punkte auf die neue Farbe mit umgestellt.

    Aber das nur neben bei.

    Wenn ich nun wieder auf den Modus "Mega65 16x21 16 colors" zurückstelle,

    sind meine Sprites Gott sei Dank wieder da und ich kann wieder mit allen Farben arbeiten. :D

  • So, neue WIP - Version!


    Das Löschen in einem Disk-Image setzt das Image wieder Bit für Bit in den Zustand vor dem Schreiben der Datei. Da addiert sich jetzt nichts mehr auf.


    Plus viel zu viele kleine Darstellungsfehler in der TreeView bereinigt. Da habe ich zu viel an der Darstellung "optimiert".

  • Zur WIP Version. Charset...Adresse 3000 funktioniert wieder. klasse.


    Habe diverse Fehler im "Solution Explorer" gefunden. Kann aber nicht alles aufzählen


    Rename Project geht nicht

    rechtsklick auf Properties, wenn man da auf General schaut passt der Ort bei den Project Files nicht.

    (kann auch an meier Namensvergabe liegen

    Bei mir: wenn ich neues Solution machen (clone bekomme ich nicht mehr hin fummel hier gerade an einem Workaround)

    und dann dann

    Add exiting File(s)

    C:\Users\WIN-10\Desktop\#C64-Neuer Ordner\#NEW Solution\#2024-BASIC 2-V01-WIP\#2024-BASIC 2-V01-WIP\#2024-BASIC 2-V01-WIP\keyhunter.bas

    dann ist der Path für "keyhunter.bas" plözlich nur noch:

    C:\Users\WIN-10\Desktop\#C64-Neuer Ordner\#NEW Solution\#2024-BASIC 2-V01-WIP\#2024-BASIC 2 (mitten im Order abgeschnitten)


    Nun kann ich für meinen Workaround kein neues Solution machen und dann da einfach ins neue Project mein Basicprogramm bekommen.

    Keine Ahnung,ob es jetzt trotzdem im richtigen Ordner ist und nur in Properties falsch angezeigt wird.


    Kann es aus zeitgründen nicht genau testen und habe mir leider auch nichts richtig aufgerschrieben.


    Wenn man irgendwie ein Project hinzufügt ode cloned und dann eines davon löscht, dann

    verrutschen alle Namen im "Solution Explorer" und nur wenige können angeklickt werden.


    "Save as" bei Projecte fehlte, glaube ich irgendwo, oder gibt es nicht.


    Schade ist, dass die Properties wohl irgendwo im Project oder Solution gespeicht werde und man immer händisch die Props rumkopieren muss.

    weiß nicht ob es möglich ist soetwas wie "keyhunter.bas" und passende "keyhunter.properties.txt" xml oder ähnlich mit aufzunehmen.


    Wenn REM funktioniert(noch nicht getestet). kann ich eine Universal Prop machen und lösche mir dann entsprechendes raus.


    Da ich gerade keine Zeit habe nichts genaueres.


    vielleicht kannst du da ja mal rumspielen und rename, Ordner positionen, verschieben usw mal durchtesten, da war einiges was mir da aufgefallen war.


    trotzdem, alles super. WIP läuft erstmal. Habe alles umgebaut bei mir andere Ordner. Spiel ist soweit fertig.Nur Zeit fehlt gerade.


    freue mich auf neue WIP :D

  • Ist es möglich einen Breakpoint zu setzen, wenn das Programm an eine Adresse zwischen $8000 und $A000 schreibt?

    Um dann zu sehen wo das passiert? Hintergrund ich will ein Modul erstellen und habe den Eindruck irgendwo könnte da noch was sein.