64hdd und C128

  • 64hdd und C128

    Hallo,

    ich teste derzeit 64HDD an einem C128 mit einem XE1541-Kabel. Der Laptop ist von DELL und läuft mit 800 MHz. Klappt soweit sehr gut: Directory anzeigen, Programme laden, Programme speichern, Alles kein Problem, aber ...

    Wenn ich 100 sequentielle Dateien mit je 1300 Byte erzeugen lasse (in Basic), funktioniert dies nur reibungslos, wenn ich vorher den C128 mit FAST auf 2MHz einstelle. Bei 1MHz bekomme ich gelegentlich einen "Device not present error". Bei 2 MHz funktioniert dies immer ohne Probleme. Gibt es evtl. ein Problem bei sequentiellen Dateien?

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und woran könnte das liegen? Sieht fast so aus, als ob mein C128 bei 1MHz etwas zu langsam ist?

    Gruß Dirk
    gesendet über Robotron Lochbandtechnik mit A 5120
  • Lösung gefunden?

    Hallo,

    nachdem ich jetzt so ca. 500 KB über die IEC-Leitung zum Laptop gesendet habe, scheint es zu klappen. Eine Änderung habe ich vorgenommen, eine Erklärung habe ich aber nicht:

    Vorher:

    100 for i=1 to 100

    110 da$="c128"+str$(i+99)+"s,w"

    120 open 1,12,2,da$

    ....

    Nachher:

    100 for i=1 to 100

    110 da$="c128"+right$(str$(i+99),3)+"s,w"

    120 open 1,12,2,(da$)

    ....

    Also die zweite Variante funktioniert reibungslos auch mit 1Mhz. Es gibt hier zwei Unterschiede:

    1. Kein Leerzeichen mehr im Dateinamen (das wurde vorher einfach von 64hdd wegoptimiert)

    2. Ob die Änderung in Zeile 120 von da$ nach (da$) einen Unterschied macht, weiss ich nicht.



    Morgen werde ich das Ganze nochmal mit einem "kalten" C128 testen. Vielleicht ist das Timing ja auch Temperatur-abhängig.



    Gruß Dirk
    gesendet über Robotron Lochbandtechnik mit A 5120
  • Lösung gefunden!

    Es liegt an der Lüfter-Steuerung von meinem Dell-Laptop (Latitude D800):

    Immer wenn der Lüfter angesprungen ist, konnte ich die Störung beobachten. Die SpeedStep-Technik des M800 hatte ich zuerst in Verdacht. Dies war es nicht, selbst bei maximaler Taktrate (Dauerbetrieb) ist das Problem aufgetreten.

    Zwei Lösungen gibt es:

    1. Lüfter anschalten. Bei www.diefer.de/i8kfan/i8kfand.html gibt es ein Tool zur Lüfter-Steuerung für Dell-Laptops. Funktioniert sehr gut. Dann funktioniert das Speichern immer bei jeder Geschwindigkeit, auch bei einem "kalten" C128. Vorglühen ist also nicht notwendig ;)

    2. Kurze Wartezeit zwischen dem Schließen und Öffnen der Dateien hat bei mir auch geholfen. Dies funktioniert dann auch im SLOW- oder FAST-Modus. Merkwürdig?

    Gruß Dirk
    gesendet über Robotron Lochbandtechnik mit A 5120