Hello, Guest the thread was called4.8k times and contains 18 replays

last post from lamp222 at the

Win ME mit 2 oder 3 GB ram

  • Darf man mal ne bescheidene Frage stellen? Wozu braucht man unter einem DOS-basierten OS mit Pseudo 32bit dermaßen viel RAM? Mir fällt auf Anhieb nicht eine Anwendung ein, die sowas voraussetzt.


    Ich würde wenn, dann auch auf Win2000 setzen, das läuft gut unter älteren CPUs, nutzt NTFS, und bietet die größtmögliche Stabilität in der Generation.

  • So wie ich das verstehe, tut man mit dem Registry-Eintrag dem Win98SE/Me anweisen, nur max. 512MB des eingebauten RAM-Speichers zu nutzen, damit der PC nicht unstabil wird und abstürzt, d.h. man kann dann zwar Win 98SE auch mit mehr als 512MB RAM eingebauten RAM benutzen, aber es bringt unter Win98ME/SE keine Vorteile gegenüber nur 512MB eingebautem RAM-Speicher. Mit dem restlichen RAM ließe sich aber eine RAM-Disk (f. Auslagerungsdatei) betreiben, so dass das restliche RAM nicht ganz brach liegt.
    Vorteil dieses Registry-Eintrag ist es also, dass man Win98SE/Me parallel zu einem anderen OS nutzen kann, welches dann auch den vollen eingebauten RAM-Speicher ausnutzt, also wenn man z.B. WinXP, Linux parallel mit Win98SE/ME einsetzten möchte, aber im PC mehr als 512MB RAM verbaut hat.

  • Was in dem Fall aber nicht zutreffend dürfte, wenn das alte Schätzchen schon zu schwach für XP ist ;)


    Mich würde ja mal interessieren, was für ein System "zu schwach" für XP sein soll, aber andererseits auf 2-3GB Ram ausbaubar ist.


  • Mich würde ja mal interessieren, was für ein System "zu schwach" für XP sein soll, aber andererseits auf 2-3GB Ram ausbaubar ist.


    Er schreibt ja nicht das der PC für XP zu langsam ist, sondern das der PC unter XP abstürzt - diese könnte evtl. am RAM-Speicher liegen, aber natürlich auch woanders seine Gründe haben. Evtl. sollte er mal WinXP mit weniger RAM-Speicher ausprobieren, evtl. ist ja eines der RAM-Module defekt.

  • Es kann aber auch sein, daß der Chipsatz einfach Probleme mit XP hat. Ein ähnliches Problem hatte ich mit einem Pentium 2 (mit 400MHz) auch mal.
    Windows 98 und ME bis Win 2000 lief problemlos und alles über Windows 2000 stürzt beim Start mit einem Bluescreen ab.
    Im Endeffekt war das Board halt nicht XP kompatibel - ist ja auch bei einem P2 kein Wunder.

  • Grundsätzlich würde ich aber von ME abraten denn das war wohl Microsofts größter fehlversuch eines Betriebssystems!!


    Ich hatte es damals selbst sowie 100te von bekannten und das konnte damals jeder bestätigen das dies nie fehlerfrei lief.


    Es gibt einfach nichts besseres auf Windows ebene als damals 95,98,NT,2000,XP oder eben Win7 meiner meinung nach.



    Welche Hardware hat er denn verbaut Stryder???

  • Blah blah blah alles rumgelaber hier ... Hier jetzt mal fakten:


    Windows 98 kann standardmäßig Probleme haben wenn über 512MB verbaut sind.


    Aber, es gibt möglichkeiten bis zu 4GB zu nutzen.


    Das beste was du tun kannst wäre dir rloew's RAM Treiber zu kaufen. Damit geht sogar noch mehr:



    Memory: 8 GiB (4x 2GiB DIMMs; 3327 MiB available to Win 98SE; 4736 MiB available to RAMDISKs and 64-Bit Memory SDK; 128 MiB for Video)


    Man kann ~3GB für Windows verwenden sowie den rest für RAMDisk (auf die man idealerweise das swapfile legt ;))


    Wenn du kein geld ausgeben willst kannst du zumindest eingeschränkt Abhilfe schaffen.


    Erstens: http://oerg866.ath.cx/win98/files/vcache_fix.rar


    Das herunterladen, den Anweisungen in README.TXT folgen.


    Danach folgende Werte in %WINDIR%\SYSTEM.INI ändern.


    RAM ... MinFileCache ... MaxFileCache ... ChunkSize
    32 ...... 4096 ............ 8192 ...... 512
    64 ...... 4096 .......... 16384 ...... 512
    128 .... 4096 .......... 32768 ...... 1024
    256 .... 4096 .......... 65536 ...... 1024
    512 .... 4096 ........ 131072 ...... 1024
    1024 .. 4096......... 262144 ...... 2048
    1536 .. 4096......... 65535 ...... 1024
    2048 .. 4096 ......... 29696 ....... 1024


    Für fragen stehe ich gern zur verfügung

  • @org


    was muss ich denn ändern


    meine SYSTEM.INI:
    [boot]
    shell=Explorer.exe
    system.drv=system.drv
    drivers=mmsystem.dll power.drv
    user.exe=user.exe
    gdi.exe=gdi.exe
    sound.drv=mmsound.drv
    dibeng.drv=dibeng.dll
    comm.drv=comm.drv
    mouse.drv=mouse.drv
    keyboard.drv=keyboard.drv
    oemfonts.fon=vga850.fon
    *DisplayFallback=0
    fixedfon.fon=vgafix.fon
    fonts.fon=vgasys.fon
    386Grabber=vgafull.3gr
    display.drv=pnpdrvr.drv


    [keyboard]
    keyboard.dll=
    oemansi.bin=xlat850.bin
    subtype=
    type=4


    [boot.description]
    system.drv=Standard-PC
    keyboard.typ=Standard (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard
    aspect=100,96,96
    display.drv=NVIDIA GeForce 6600 GT
    mouse.drv=Standardmaus


    [386Enh]
    ebios=*ebios
    mouse=*vmouse, msmouse.vxd
    device=*dynapage
    device=*vcd
    device=*vpd
    device=*int13
    woafont=app850.fon
    device=*enable
    keyboard=*vkd
    display=*vdd,*vflatd
    EMMExclude=C000-CFFF


    [drivers32]
    msacm.lhacm=lhacm.acm
    VIDC.VDOM=vdowave.drv
    msacm.msaudio1=msaud32.acm
    msacm.sl_anet=sl_anet.acm
    MSACM.imaadpcm=imaadp32.acm
    MSACM.msadpcm=msadp32.acm
    MSACM.msgsm610=msgsm32.acm
    MSACM.msg711=msg711.acm
    MSACM.trspch=tssoft32.acm
    vidc.CVID=iccvid.dll
    VIDC.IV31=ir32_32.dll
    VIDC.IV32=ir32_32.dll
    vidc.MSVC=msvidc32.dll
    VIDC.MRLE=msrle32.dll
    msacm.msg723=msg723.acm
    vidc.M263=msh263.drv
    vidc.M261=msh261.drv
    VIDC.IV50=ir50_32.dll
    msacm.iac2=C:\WINDOWS\SYSTEM\IAC25_32.AX
    msacm.l3acm=C:\WINDOWS\SYSTEM\L3CODECA.ACM


    [NonWindowsApp]
    TTInitialSizes=4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 18 20 22


    [power.drv]


    [drivers]
    wavemapper=*.drv
    MSACM.imaadpcm=*.acm
    MSACM.msadpcm=*.acm


    [iccvid.drv]


    [mciseq.drv]


    [mci]
    cdaudio=mcicda.drv
    sequencer=mciseq.drv
    waveaudio=mciwave.drv
    avivideo=mciavi.drv
    videodisc=mcipionr.drv
    vcr=mcivisca.drv
    MPEGVideo=mciqtz.drv
    MPEGVideo2=mciqtz.drv


    [vcache]


    [MSNP32]

  • Um was für einen Rechner handelt es sich denn eigentlich genau?


    Mein P2 Notebook mit 366MHz läuft bis jetzt am stabilisten, mit einer nLite bearbeiteten Version von XP und 128MB RAM. Selbst unter nem P1 133MHz und 128MB hab ich schon stabil, wenn auch langsam, just 4 fun WinXP am laufen gehabt. Verstehe auch nicht, für was man Win9x/ME soviel RAM braucht.


    Gruß

  • unter vcache schreibst du MAxFileCache=(wert aus obiger tabelle) sowie MinFileCache=(wert aus obiger tabelle)


    sowie unter [386Enh] schreibst du MaxPhysPage=(wert aus obiger tabelle)


    Baue mir gerade einen Testrechner mit WIN98SE, XP-Prof. u. WIN7 auf. Als CPU ist ein P IV 1.5 Ghz mit 1,5 GB (3x 512 MB) SDRAM im Einsatz.
    Die vorgenannten Cache-Einträge waren bei mir nicht erfolgreich. WIN98SE startet nicht (Fehlermeldung: Zu wenig Speicher um Programm zu laden!)
    Erst als ich das inoffizielle SP1 installiert hatte waren die Probleme mit WIN 98SE behoben.
    Habe allerdings noch ein Problem mit WIN7, für welches ich einem anderen Thread aufmache.