Atari 800 XL am Flat-TV will nicht :(

  • Atari 800 XL am Flat-TV will nicht :(

    Hallo!

    um später meiner Tochter mal zeigen zu können mit was ihr "papa" angefangen hat an Computern, habe ich mir
    per EPAY einen logischer Weise gebrauchten Atari 800 XL gekauft.
    Netzteil, Antennenkabel und Joystick sind dabei.
    Ein Spiele-Modul (Donkey Kong) habe ich auch schon.

    Leider kommt beim suchen des Fernseh-Kanals nur extrem verrauschtes Zeugs... :(
    (Atari geht aber)
    Ich vermute mal der 42" Plasma kann den Frequenzbereich nicht. (sieht aus wie eine art Oberwelle)
    Kann das sein ?

    Habe hier gelesen das ich im Normalfall auch den Monitoranschluss mit einem 5'er DIN Stecker auf 4x Cinch Stecker
    benutzen kann, stimmt das ?
    Habe mal bei reichelt.de folgendes Kabell bestellt...

    reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;…06fc3404c86e232385ca29d0f


    Würde da spassen ?

    Herzlichen Dank schon mal für eure Hilfe!
  • Leider haben die 8Bit Ataris ein ziemlich "originelles" Videosignal. Mit dem 800XL bist Du aber schon auf der richtigen Seite. Du brauchst ein 5pol DIN auf Chinch Adapter dann kannst du per Composite deinen Flat TV speisen, das sollte dann besser hin hauen.

    Verbessern könnte man das Bild noch per S-Video, dann muss man den XL allerdings umlöten.

    TP
  • Glückwunsch zum Atari!

    Normalerweise müsste das Funktionieren mit dem normalen Antennenkabel, da müsste ein kleiner "kasten" dran sein am Kabel ein c64 Kabel geht z.b. nicht!
    Dann mal auf kanal 2 oder 3 versuchen es muss meistens fein nachgestellt werden. Zumindest geht das bei meinem LCD Fernsehr.
    Das Kabel was du bestellt hast müsste funktionieren, falls dein Fernseher mit den Signalen klarkommt, da machen viele Fernsehr schlapp.
    Mehr infos gibt es hier:
    abbuc.de/abbucfaq/index.html
    gruß
    Cash
  • Das Kabel paßt; Du brauchst zwei der vier Stecker. Ich würde den TV auf die entsprechenden Cinch-Buchsen schalten und dann die vier Stecker nacheinander in die Buchse für´s Bild stecken (i.d.R. ist die Buchse gelb markiert) und sehen aus welchem Stecker das Bild rauskommt. Einer der drei anderen Stecker liefert den Ton (i.d.R. die weiße und rote Buchse am TV). Die zwei übrigen Stecker werden nicht benötigt.

    Den Ton hast Du dann nur auf einer Seite; entweder stellst Du den TV auf "Mono" oder benutzt einen Y-Adapter um den Ton in beide Cinch-Buchsen am TV einzuspeisen.

    Sleeπ

    P.S.: Die Farbkodierung des Din-auf-Cinch-Kabels stimmt nicht unbedingt mit den Farben an den Buchsen des TV überein - einfach gelb auf gelb, weiß auf weiß ect. wird mit ziemlicher sicherheit nicht funktionieren!
    Totgesagte leben länger: drive Capri & play ATARI

    Amiga 500 1MB mit HxC, Unmengen an ATARI-8Bit, Toch me, VCS, 2600, 7800, Jaguar, McWill Lynx 1, Lynx 2, Flashback 1 & 2, Pole Position Cab
  • mastermc51 schrieb:

    Leider kommt beim suchen des Fernseh-Kanals nur extrem verrauschtes Zeugs... :(
    (Atari geht aber)
    Ich vermute mal der 42" Plasma kann den Frequenzbereich nicht. (sieht aus wie eine art Oberwelle)
    Kann das sein ?
    Ist das ein aktuelles TV-Gerät? Die neuen Geräte haben in der Regel keinen Analog Tuner mehr verbaut, da die Ausstrahlung von analogem Fernsehen bundesweit eingestellt wurde. Dafür ist dann ein DVB-T Reciever (digital) verbaut und der kann das analoge Signal vom Atari nicht mehr umsetzen.

    Gruß

    Sascha
  • Selbst das C64-Antennenkabel sollte zwar grundsätzlich gehen, C64-Video-an-Scart-Kabel auch. Habe aber nur Erfahrungen mit Röhren-TV. Ich weiß jedoch nicht, ob alle Poster geschnallt haben, dass es um ein Flach-TV geht.

    Im Zweifelsfall auf ^TePe^ hören in Atari-Fragen. ;)
    an allem schuld (sagt Sauhund, und der ist bekanntlich nicht ohne)
  • Prinzipiell geht ein "Flach"-TV auch am XL; die Bildqualität ist nur nicht unbedingt besser als an einem CRT-TV. Ich selbst habe z.B. einen 17"-Grundig-TFT bei dem das Bild nur mäßig ist und einen 8"-Medion TFT mit recht gutem Bild. An unserem Sanyo-Beamer (arbeitet intern mit 3 LCDs) macht der Atari bildmäßig wiederum "trotz" der Bildgröße eine ganz gute Figur. Angeschlossen habe ich den Rechner über die Monitorbuche. Wenn Du das Signal an der 5-poligen Buchse des Rechners abgreifst und über Cinch bzw. Scart in das TV einspeist spielt der im Fernseher eingebaute Tuner gar keine Rolle weil er garnicht zum Einsatz kommt; Du greift das Bild- und Tonsignal im Rechner vor dem HF-Modulator ab und speist es im Fernseher hinter dem Tuner wieder ein. Also selbst wenn der Fernseher wirklich nur einen digitalen DVB-T-Tuner haben sollte klappt das dann trotzdem.

    Im Abbuc-Forum gibt es einen Beitrag in dem verschiedene neuere Displays gepostet sind mit Aussage über Anschlußmöglichkeiten für den Atari und die zu erwartende Bildqualität: Link

    Ich würd´ jetzt mal warten bis das Kabel da ist und dann sehen wir weiter. Alles andere ist erst mal Spekulation. ;)

    Sleeπ
    Totgesagte leben länger: drive Capri & play ATARI

    Amiga 500 1MB mit HxC, Unmengen an ATARI-8Bit, Toch me, VCS, 2600, 7800, Jaguar, McWill Lynx 1, Lynx 2, Flashback 1 & 2, Pole Position Cab