Welcher neue Monitor läuft am Amiga?


  • Micha1982
  • 15170 Aufrufe 78 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So, jetzt hab mir jetzt nen 15Khz-Moni rausgepickt, will hoffen das der noch geht...mal sehen, dauert noch ne Woche bis ich ihn evtl kriege!

    Nichtdestotrotz würde mich ja echt mal interessieren wieso meine Röhre nix sagt...werd jetzt nochmal ein wenig rumprobieren...das MUSS doch irgendeine Ursache haben - nur welche?

    EDIT: Nochwas kurioses: Wenn ich den Amiga nur über Composite anklemme bekomme ich ein Bild und alles ist "gut" - stecke ich aber hinten in den Amiga in die Videobuchse den Stecker UND nutze das Composite Kabel geht garnichts mehr - deaktiviert ein gesteckter Stecker in der Buchse irgendwie die Composite-Buchse?
  • Mess doch mal die Spannung an Pin 16 am Scart Stecker, als Masse nimmst du Pin 18. Wenn die Spannung >=1V, dann ist das RGB Schaltsignal vorhanden, wenn die Spannung niedrig ist, so 0-0,4V, dann ist FBAS geschaltet.
  • Tue ich, hab nur kein Voltmeter - eben bestellt, dauert natürlich nur wieder ein paar Tage aber son Ding brauch man ja öfter mal...

    Kann mir vielleicht trotzdem schonmal jemand verraten warum das Bild über Composite schwarz bleibt wenn ich den Videostecker am Amiga drin stecken hab?

    Und wer kennt sich denn da mal gut mit aus?? Ich seh grad die Masseanschlüsse im Scart hängen bei mir alle zusammen, Ton, CS-Masse usw...ist das so richtig?
    Die Widerstände sind übrigens auch dran, in nem Schrumpfschlauch den ich jetzt aber nicht zerleg - ich unterstell dem Hersteller jetzt einfach mal das es wohl die richtigen sein werden...8+16 ganz rausziehen hat übrigens nix gebracht, mir ist dabei nurmal aufgefallen wenn ich OHNE die beiden umschalte flackert das Bild GANZ KURZ(!) grau...
  • Micha1982 schrieb:

    Wenns geht, darf ich dann einen vonn denen mitnehmen? :D

    Nein, spaß, ja ich wohne um die Ecke...wär zum testen vielleicht garnicht mal schlecht! Wo und wann denn genau, wo gibts genauere Angaben? Was findet denn für ein Treffen statt?
    Vielen Dank schonmal für die Info!

    Find das alles echt sehr merkwürdig mit meinem Amiga...werds jetzt nochmal probieren aber es ist im Grunde ja sowieso sinnlos, hab mich gestern schon genug geärgert....glaube langsam da hilft wirklich einfach nurnoch ein anderer Monitor!

    Um nen Retro-Computer-Treffen am 23.01. in Schaumburg.

    Nähere Infos gibts im Szene-Bereich:

    23.01.2011 = 2. Retro-Computer-Treffen in SHG (zwischen Bielefeld und Hannover)
  • Danke Fröhn :thumbsup:

    Du bist mein Held des Tages :bussi:

    Es funktioniert, hab am Stecker auf der Amiga-Seite die 12V abgelötet und auf VSync umgelegt - jetzt hab ich ein Top-Bild auf meiner Röhre :P

    Werds gleich auch mal am TFT testen obs nen Unterschied gibt...
  • Also ich hab auch nen Syncmaster allerdings den 20" und damit hab ich auch keine Probs... der 128 läuft besten, der Amiga auch über Scart nur ich hab das Problem, das ich nen 4000er Desktop hab mit nem Mediator 4000Di. Dort ist eine Voodoo 5500 drin vom Mac und ich bekomm zum verrecken kein vernünftiges bild zustande... entweder isses zu groß oder zu klein von der auflösung her, aber ich arbeite noch dran ;)
  • Ich hab nen Syncmaster in Aussicht - will hoffen das ich den kriege :)

    Aber für heute und die nächsten Tage tuts jetzt erstmal meine Röhre, JETZT geht ja auch endlich das Kabel *FREU*!

    Das ist ja echt ein Krampf da was brauchbares zu finden...
  • Danke, das wird ne lange Nacht - gut das ich bis Donnerstag frei hab :D

    Am TFT übrigens keine Besserung aber naja - vielleicht bekomm ich ja den Syncmaster...vieeeeelen Dank erstmal!
  • tomiarni schrieb:

    Bin eben durch Zufall darauf gestossen

    testberichte.ebay.de/Amiga-Mul…0QQugidZ10000000001876922

    Das ist echt wie verflucht...jetzt hab ich bei Ebay für supergünstige 16€ nen noch super-aussehenden Syncmaster 170MP ersteigert, ihn über VGA angeschlossen und -
    es geht natürlich nicht :lol27: :lol27: :lol27:

    Warum nicht? Wieso? Weshalb?! Warum ich??! :juhu: :cry

    Der sagt mir ziemlich deutlich in allen Modi "15.6,29,?...khz unsupported" - nur über Composite gehts aber das ist wie immer eher Krankheit als Bild...

    Oder mach ich was falsch? :wacko:

    Warum bin ich so vom (TV-)Pech verfolgt???!!! Das Teil steht sogar im Amiga-Book und funzt nicht ein Stück...nee ey....

    Naja vielleicht macht ers über SVideo am Cevi - aber da will ich mir mal keine Hoffnung machen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Micha1982 ()

  • Ist echt komisch bei dir....

    Gut, ich benutze nur ein Scart Kabel, aber alles was ich anschliese funzt.... Meine alte SEG Röhre, habe einen neuen billigen 56cm TFT(von Alba klappt auch problemlos) ebenso mein Wohnzimmerfernseher (47Zoll Samsung).

    Hast du nicht die Möglichkeit vielleicht bei jemandem zu testen wo es klappt? So habe ich es mit meinem Bekannten gemacht und im Ergebnis war es das Scart Kabel, obwohl er es durchgemessen hat und alles überprüft(ist Elektriker). Mit meinem Kabel vom Kabelheinz hat es auch bei ihm prima geklappt.

    Gruß Thomas
    Elektronische Geräte werden mit Rauch betrieben!!! Kommt der raus, sind sie kaputt!
  • Tja was anderes als weitersuchen und weitertesten bleibt mir wohl nicht...muss ich mich erstmal mit meinem Röhrentv abfinden! Wenigstens der machts halbwegs...^^

    Und ich werd mir jetzt ne Indivision AGA suchen...wenn jemand nen Tip hat wo jemand bzw. wer eine loswerden will - her damit ;)
  • Die Signale vom Flickerfixer und der Voodoo treffen sich in einem alten MMD Monitor Switch,und von da aus geht es dann in den Monitor..Da die AGA Grafikmodi gehen auch...Ob das ganze auch ohne Flickerfix/scandoubler geht,weiss ich nicht


    Okay,dieser Monitor fängt erst beo 30KHZ an

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lynx(hitmen) ()

  • Gerade gefunden - leider klappt meine Verlinkung nicht - jedenfalls das was man bei Google findet wenn man
    "Amiga ohne Scandoubler an TFT Samsung SyncMaster 170MP" eingibt und sich die erste Seite dort im Cache ansieht :)

    Hilft mir jetzt aber auch nicht mehr viel, werd ihn wie schon gesagt nochmal am Cevi testen wenn ich ein Kabel hab...
  • Zu meinem Erstaunen läuft der aktuell bei Kaufland angebotene 40" Billig-Fernseher ohne Problem am Amiga mit RGB->Scart-Kabel:

    Blaupunkt 40/148I-QB-5B2-FHBKU-EU

    Getestet:
    - Booten in Workbench
    - Pre-Boot-Menu im PAL und NTSC-Modus
    HomeCon 49: 26.05.2018, ab 10:00 Uhr Alte Schule – Eingang Haggasse – Großer Saal, EG – Taubengasse 3, 63457 Hanau (Großauheim)
  • Ich habe das Thema jetzt eine zeitlang verfolgt, aaber nachdem es keine optimale Lösung zu geben scheint, sage ich mal, was meine eigene Lösung ist: ich habe mir auf e**y den BENQ BL702A gekauft. Gibts noch neu, z.B. bei Reichelt und wie gesagt auch in der Bucht für 100-120 EUR. Ist ein 4:3 Monitor, kann bis 1280x1024 und eben auch besagte 15 KHz. Ich betreibe mit einem 'Amiga RGB to SVGA Adapater' von amigakit.com (gibts bestimmt auch wo anders) alle meine Amiga's dran. Mit einem Monitor-Umschalter natürlich auch meine Linux-Kiste und meinen DOS-PC am gleichen Monitor. Ist nicht billig, aber halt auch ein Neuteil. Wenn man sich ein passendes Kabel bastelt, gehen wahrscheinlich auch C64/C128. Für letztere benutze z.Z. ich einen uralten 9"-TFT mit S-Video Anschluss. Ich hoffe, ich erwische jetzt den richtigen Link zum passenden Kabel DIN->S-Video: protovision-online.de/shop/product_info.php?products_id=109
    Bilder
    • Benq- 001.jpg

      77,63 kB, 922×750, 37 mal angesehen
    • Benq- 002.jpg

      109,41 kB, 1.000×750, 24 mal angesehen
    • Benq- 003.jpg

      64,15 kB, 562×750, 29 mal angesehen
    .....................................................................
    I love the smell of burnt aluminum oxide in the morning
  • Benutzer online 1

    1 Besucher