Hello, Guest the thread was called16k times and contains 135 replays

last post from mb1860 at the

Amiga...aber welchen?

  • Hast du schon mal das Booten mit abgeschalteten AGA Chipsatz getestet ?


    Du kommst da rein wenn du beim Bootvorgang beide Maustasten drückst .


    Dort gibt es einige Befehle die den AGA Chipsatz abschalten , gerade für die " alten Spiele " die nur für den 500 er geschrieben wurden .

  • Die Grafikfehler in Car Vup liessen sich durch Ausschalten vom Cache (im Bootmenu) beheben. Bei Speedball 2 und anderen Spielen habe ich weiterhin Grafikfehler. Wie genau stelle ich den AGA Chip aus? Unter Display Original Chip auswählen? Zumindest hatte das keine Auswirkung. Kann man die Einstellungen im Bootmenü auch speichern? Oder muss man jedesmal die Einstellungen erneut vornehmen?


    8

  • Eben, daran gibts nix zu rütteln. Die Möglichkeiten im Bootmenü nützen nur bei einer Handvoll Spiele was, wobei man nichtmal weiß ob sie WIRKLICH was bringen.
    Bestes Beispiel war BattleSquadron, das startet zwar richtig, hängt sich aber nach einer Weile trotzdem auf. Aufm 500er läuft die Version einwandfrei.
    Insofern lieber gleich WHDLOAD. Oder einen 500er mit jede Menge Disketten.... und viel Zeit. :D

  • Ne der 1200 passt schon. Ich muss nur in die Materie reinwachsen. Für mich war es nur wichtig zu wissen, dass an dem Amiga nichts ist. Die 4gb cf Karte ist ja heute auch schon gekommen. Nun warte ich nur noch auf den cf-ide adapter und werde mich dann der WHDload-Sache mal wittmen. Aber seid gewarnt. Da werden sicherlich auch einige Fragen kommen.


    Ne Turbokarte würde ich mir auhc liebend gerne zulegen...Aber die Preise? HAlelulja...Aber wat mut dat mut :)


    Kann man die CF-Karte dann an den PC anschliessen und bespielen? Oder muss man das per Nullmodemkabel dann alles machen?

  • Es gibt auch eine menge AGA gefixte A500 Spiele, mit Softkicker wie Relokick bekommt man auch noch so einiges ans laufen. Trotzdem kann man bei einem A1200 mit HD/CF-Karte natürlich nur WHDLoad empfehlen.


    Quote

    Kann man die CF-Karte dann an den PC anschliessen und bespielen? Oder
    muss man das per Nullmodemkabel dann alles machen?

    Ein PC Card Reader reicht. Am besten alles per WinUAE kopieren, damit die Amiga Protection Flags (readable, writable, executable..) der Dateien erhalten bleiben. Genauso wie exotische Dateinamen, die Windows nicht richtig einordnen kann.

  • Was zahlt man denn momentan für einen HxC? 60 bis 70 EUR? Für den Preis kiregt man evtl. schon einen A1200.



    Ja und dann brauchst du eine HD eine kleine Turbokarte, WHD Load im Original mit Lizenz, den Shareware Schrott kann man direkt vergessen, UND dann muss das auch noch von einem Anfänger eingerichtet werden. MAHLZEIT


    So grobe Rechnung aus dem **** Auktionshaus.


    Amiga 1200 45 Euro
    kleine Blizzard 1220/4 EC020 mit 28 Mhz und 4 MB Ram 40 Euro
    CF Adapter 5 Euro
    2 x CF Card 2 Gigabyte 25 Euro.
    CF Adapter für PCMCIA zum Datenaustausch am PC 8 euro


    WHD LOAD ??


    und dann geht es erst richtig los, das ganze System einzurichten, ganz schön viel Arbeit und PROBLEME, für einen der nur spielen will.


    Problemloser gestaltet sich IN JEDEM Fall ein amiga 500 mit Hxc Floppy, wenn nicht sogar günstiger.

  • Ja und dann brauchst du eine HD eine kleine Turbokarte, WHD Load im Original mit Lizenz, den Shareware Schrott kann man direkt vergessen, UND dann muss das auch noch von einem Anfänger eingerichtet werden. MAHLZEIT

    Für WHDLoad reicht eine RAM-Erweiterung; eine Turbokarte bringt hier keinen Vorteil, und 99% der Installs laufen auch ohne Key. Und wirklich schwer ist die Einrichtung des Systems nicht; mit einer entsprechenden Bootdisk für den Datenaustausch sogar ziemlich idiotensicher. :)


    CU
    Kratznagel

  • Quote

    Problemloser gestaltet sich IN JEDEM Fall ein amiga 500 mit Hxc Floppy,
    wenn nicht sogar günstiger.

    Kann das Ding irgendwie virtuelle Festplatten mounten? Ansonsten wäre es mir zu dämlich bei Spielen wie Monkey Island 2 oder Indiana Jones IV den DJ zu spielen. Ziehe da WHDLoad jeder Zeit vor, 60-70€ scheinen mir da auch übertrieben für so eine Zusatzhardware.

  • Der SDCard HxC Floppy Emulator kann 2 Diskettenlaufwerke simulieren.
    Grundsätzlich ist auch das Beschreiben der SD-Karte vom Gerät aus möglich, nur wird es für den Amiga zur zeit nicht unterstützt.
    Atari, Amstrad, Schneider, Sinclair,... kein Problem


    Das Teil ist jetzt auch nicht wirklich als Festplattenersatz gedacht, sondern nur für die aussterbenenden Disketten.
    Und da auch nur für Software die sich nicht auf die Festplatte installieren läßt.


    WHD Load ist zwar gut und schön, aber es wird noch lange nicht jede Software unterstützt.

  • Hallo


    Auch wenn ich jetzt den ganzen Thread durchgelesen habe, bin ich immer noch unentschlossen. Hab schon einen CDTV und einen CD32. Möchte aber dennoch wieder einen klassischen Amiga auf dem Schreibtisch stehen haben. Der CDTV ist mir zum Teil zu inkompatibel und da er im Wohnz. steht, muß ich zum Disk wechseln immer aufstehen ;-) . Also stellt sich bei mir auch die Frage:


    Amiga 1200 mit 4gb SD Karte - ADF Transfer Kit und WHD Load


    oder


    Amiga 500 mit HxC SD Floppy Emulator


    primär möchte ich eigentlich nur die alten Amiga 500 Klassiker zocken bzw. nutzen. Also AGA Software muß jetzt nicht unbedingt sein. Wichtig ist mir eine nahezu 100%ige Amiga 500 kompatibilität und möglichst einfache Anwendung.


    Grundsätzlich würde ein stinknormaler 500er zwar reichen. Aber jedes mal, wenn ich so alle ein zwei Monate meinen CDTV anwerfe. Merke ich, daß sich wieder ein Paar der alten 3,5" Disketten verabschiedet haben. Also sollte das Gerät ohne Disketten funktionieren.


    Da ich mich früher nie so intensiv mit dem Amiga beschäftigt habe, wie mit meinem C64, sollte die Nutzung möglichst simpel sein.


    Was meint Ihr, was würde besser für mich passen? Was ist simpler von der Bedienung? Was ist kompatibler/stabiler?


    Ist es was größeres, ADF Files für den SD Floppy Emu umzuwandeln und gibt es inzwischen schon externe Gehäuse für den Floppy Emu?


    mersi schon mal für Eure Hilfe

  • Disketten? Bin froh das ich (ausser meine original Workbench) hier nicht eine einzige mehr rumfliegen hab :D


    Für gar keinen Computer mehr...die haben alle nichtmal mehr ein Laufwerk ^^ PC, Cevi, Amiga...


    Also in meinen Augen ist alles andere als ein 1200 kalter Kaffee...klar kann man mit anderen auch was machen - aber nimm nen 1200 und gut!


    Da kann man am besten was mit anfangen ;)