CPC6128 PLUS von Amstrad

  • Dieses ist der Amstrad CPC6128 Plus. Durch einen Spezialchip mit dem Namen ASIC war dieser CPC in der Lage 4096 Farben darzustellen und hatte echte Hardwaresprites, Hardwarescrolling und DMA Sound. Mit seinen Grafik und Soundfähigkeiten sollte er gegen den Amiga 500 antreten. Dieses konnte natürlich nicht gelingen und die Firma Amstrad Computer war kurze Zeit später auch insolvent, da einfach kein Markt mehr für 8 Bit Rechner vorhanden war.
    Nichts desto trotz ist dieses ein sehr leistungsfähiger 8 Bit Computer und es ist beeindruckend was man alles aus dem Rechner "zaubern" kann. Dieses System hat sich allerdings nicht durchgesetzt und ausser ein Paar Geräten in England, Spanien und Frankreich wurde es nicht mehr verkauft.


    Der 6128 Plus hatte 128 KB Hauptspeicher und eingebautes Diskettenlaufwerk im nicht so populären Dreizollformat. Er war zu 90% abwärtskompatibel zum normalen 6128. Man konnte diesen Rechner mit Steckmodulen betreiben und auch analoge Joysticks und Lightguns anschliessen.


    "Um den Krieg zu überleben, muss man selbst zum Krieg werden." - John Rambo / Rambo II - "Der Auftrag"

    Edited once, last by ONKEL OGGO ().