Hello, Guest the thread was called6.1k times and contains 45 replays

last post from Goja at the

Wie gut ist der C64 G

  • Hallo und Mahlzeit @ all.Nun was soll ich sagen meinen ersten Commodore Kaufte ich mir 1981 - VIC 20 war das in einer Sporttasche mit Datasette und ein paar Kassetten.Ein Jahr später kamm dann mein erster C64.Da ich damals noch mehr Zeit hatte habe ich da auch viel gebastelt.Später Lernte ich dann etwas Basic und fing an ein paar Sachen zu Programmieren und als ich dann mit Basic nicht weiter gekommen bin versuchte ich mein Glück mal mit Maschinensprache.Dann kam was was wohl kommen muß ja genau da war doch noch was,Stimmt Mädchen und da war sie dann weg die Zeit.Leider kommt man bei Mädchen oder Frauen nicht weit mit Basic oder Maschinensprache :-) .1990 Kaufte ich mir dann wieder einen C64 auf dem Flohmarkt und dann hat es mich wieder gepackt.Nun habe ich mir vor kurzem wieder einen VC20,C16 und 2 C64 zugelegt und verbringe,sofern ich die Zeit habe,etwas Zeit mit den Jungs ^^ .Da es da ja viel neues gibt brauche ich nun viel Input um zu versuchen an die Gute Alte Zeit anzuknüpfen.Wenn ich mir den C64 G angeschaut habe und wir uns mit dem Preis nicht einigen können dann komme ich auf Dich ( Lt.Dan ) zurück.Habe hier einen ganzen Berg voll Bücher und ältere Hardware für den C64 aber leider kwein NT für meinen VC 20,da ist nämlich einer von den Ersten der noch das NT eingebaut hat und 9V Wechselstrom braucht,leider Fehlt mir auch der HF Modulator wenn einer was hat bitte Melden .

  • Dann kam was was wohl kommen muß ja genau da war doch noch was,Stimmt Mädchen und da war sie dann weg die Zeit.Leider kommt man bei Mädchen oder Frauen nicht weit mit Basic oder Maschinensprache :-)


    Ich habe so um 1986 meine Freundin (jetzt meine Frau :) ) immer vollgelabert mit dem C64 über BASIC und Maschinensprache, und habe Sie sogar überreden können mit zum Computerclub zu gehen. Im Nachhinein ziemlich egoistisch von mir, denn da wurde die Arme dann angeglotzt weil wir Computer Geeks eher selten ein weibliches Wesen, geschweige ein hübsches, zu Gesicht bekommen!!! :tits:8|


    Früher waren aber nur die Mädchen spärlich die sich für dieses Hobby interessieren, jetzt ist in meinem Umfeld so gut wie kein(e) (Sau) Mensch mehr daran interessiert. :(
    Zum Glück gibt es ja Forum-64.


    Aber ich glaube das war nicht die Threadfrage.


    Der „G“ ist in meinen Augen nur besonders wenn du das Weiße Gehäuse haben möchtest.

  • In meinen beiden C64Gs ist aber noch der alte SID drin.
    Typisch Commodore a la "ah da haben wir ja noch was, was wir verbauen können"?


    Aha?! Und welche Platine dann? 425? Merkwürditsch, und dann gleich 2X, sicher, dass das "ab Werk" so war...?

  • Guter Hinweis, Schlonkel. Wie lange wurden denn 6581 überhaupt produziert? Den G gab es erst 1987. Natürlich heißt das nicht, dass noch Lagerbestände mit alten Platinen und SIDs verbaut wurden, man weiß ja, dass die bei C= versucht haben, alles zu verbauen, was irgendwie kompatibel war. Aber gleich 2X in einem Haushalt kommt mir spanisch vor, Platinen-ASSY wäre auch interessant. Bei 'ner 469 würde mich interessieren, ob die vorgesehenen 12V anliegen oder nicht, vgl. hier:
    Alter SID im neien C64C

  • Naja... so'n Siegel ist ja austauschbar. Aber die Platine ist wirklich ein Witz, da wurde ja alles zusammengewürfelt. Könnte man ein echtes Spiel draus machen: Wie groß ist die Differenz zwischen dem Produktionsältesten und -neuesten Chip :) - BTW: Bei meinem geht die Powerlampe auch nicht... jetzt werd ich neugierig ;)


    Lychking: Datum wäre halt gut, aber R4 waren glaube mit die letzten (kamen nicht noch ARs danach?)

  • Was erlauben sich eigentlich Commodore! :D


    In etwa das, was bei VW am Band auch abgeht. Ich hatte jahrelang einen 90PS-Passat Kombi, bei dem ich immer wieder beim Bestellen der Bremsbeläge vorn die Leute von ATU verunsichert habe: Ich hatte die Bremsbacken von der G60-Maschine (oder irgendwas anderem fetten) drin, also viel zu große Teile. Da wurde einfach verbaut, was gerade da ist. Bei Commodore war's nicht anders: Solange die Maschinen als kompatibel gelten, darf auch verbaut werden was da ist. Oder hasst Du jemals seitens Commodore eine Liste der Unterschiede zwischen den NMOS- und den HMOS-Versionen der Chips gesehen? Das haben wir doch erst mühsam selbst herausgeklingelt, und es ist - für Otto-Normaluser zumindest - auch kein wirklicher Unterschied. Du kannst Programme laden und benutzen.


    Jens

  • Ich habe so um 1986 meine Freundin (jetzt meine Frau :) ) immer vollgelabert mit dem C64 über BASIC und Maschinensprache, und habe Sie sogar überreden können mit zum Computerclub zu gehen. Im Nachhinein ziemlich egoistisch von mir, denn da wurde die Arme dann angeglotzt weil wir Computer Geeks eher selten ein weibliches Wesen, geschweige ein hübsches, zu Gesicht bekommen!!!


    Ich weiss ist nun of topic! Aber meine Frau (damals Freundin) kann davon auch ein Lied singen... mitlweile lebe ich ein partausen km von dem besagten Club entfernt und soweit ich weiss ist dieser nun von Renter belagert die lieber Kaffee und Kuchen verspeisen als sich dem Computer zu witmen und dafuer sich aber gerne ueber die Jugendlichen (meint 30 und unter) herziehen sich aber wundern das die Computer nicht mehr gewartet werden... Wie auch immer, meine Frau erinnernt mich noch ab und zu daran wie "gut" sie es mit mir damals hatte ;)... Schoen das es auch anderen so geht.


    Zum C64 G, Ich mag die Kiste, ich habe zwar nur C64 I zu Hause, aber der G waere nach meiner Meinung lieber als der C64 II (wenn man ihn so nennen kann).


    Gruss


    MarkONE

  • Also der C64G ist nicht so schlecht nur wie gesagt der SID klingt etwas anders und es ist ohne umbau nur sehr leise DIGi Sound zu hören was bei manchen spielen schon mal nerven kann wen man den digi Sound hören will und die anderen Geräusche lauter sind. Des weiteren hat der C64G ein etwas schlechteres Bild da kommen schon mal streifen vor.

  • siehe auch hier >klick<, der wurde vor zeugen entjungf... äh siegelt.......

    Das wäre ja der Hammer! 'N Rostiges 407 Bord ab Werk in 'nem G-Gehäuse!

    Quote from "Quarkbeutel auf HP"

    Der C64G ist zwischen 1987 und 1990 "entwickelt" und vertrieben worden, trotzdem hat man es sich nicht nehmen lassen, aus alten Beständen oder reparierten Rückläufern der Kundschaft ein neues Gerät für teuer Geld anzudrehen. Eigentlich sollte das Gerät ja mit der 8510 CPU ausgestattet sein, die abwärtskompatibel zur 6510 ist. In dem Fall ist ja gleich die 6510 eingebaut, so daß es keine Kompatibilitätsprobleme gibt... Im Grunde genommen ist dieses Kuriosum eine Frechheit, der Kunde erhält anstatt einem neuen Gerät einen aus Resten und reparierten Rückläufern zusammengefrickelten Kasten, der noch nicht einmal die technischen Komponenten beinhaltet, die der Kunde erwartet und bezahlt hat.

    407 ist wirklich dreist, ich hätte jetzt wenigstens 'ne 425 erwartet. Überhaupt erwartete man doch als Käufer etwas völlig anderes, nämlich ein Bord mit weniger störanfälligen und neuen ICs. Gut, die PLA ist immerhin gesockelt, hehehe. :)

    Naja... so'n Siegel ist ja austauschbar. Aber die Platine ist wirklich ein Witz, da wurde ja alles zusammengewürfelt. Könnte man ein echtes Spiel draus machen: Wie groß ist die Differenz zwischen dem Produktionsältesten und -neuesten Chip :) - BTW: Bei meinem geht die Powerlampe auch nicht... jetzt werd ich neugierig ;) ...


    1. In der Tat, Fön raus, Siegel lösen, Schraubenzieher raus, Kiste auf, Kiste wieder zu, Schraube rein, Siegel wieder drauf.
    2. Die größte Differenz, die ich sehe, ist zwischen SID 17/83 und PLA 44/86, schonmal satte dreieinhalb Jahre.
    3. Meine Powerlampe beim G ist ebenfalls kaputt :)
    Power LED Brotkasten C64G grün
    Habe noch nicht bestellt, aber wenn ich's tu, kriegst Du eine ab, Schlonkel ^^

  • Hallo Leute,habe mir nun den C64 G gekauft für 30€.Dabei sind 2 Joysticks,ca 150 Disk,VC1541 II ,5 Original Spiele in OVP,1 Spielmodul wo 3 Spiele drauf sind,Action Replay Modul in Schwarz,Abdeckhaube für den C64,und ein paar Bücher.Denke mal dass der Preis dafür OK war.OK musste die Sachen erst mal richtig Sauber machen aber nun ist alles wieder weiß.Ach ja ist ein Weißer C64 G.