Hello, Guest the thread was called6.7k times and contains 28 replays

last post from Draco at the

Commodore Hardware in Marburg

  • Hi,
    ich habe heute erfahren das in Marburg ein Laden (oder sowas) existier der alte Comodre Hardware abverkauft.
    Ich war auch heut gleich mal da.
    Laden ist da echt zuviel gesagt, eine Halle voller kram , kaum ein weg den man nicht "ersteigen" muss um durch zu kommen.
    Aber... Commodre hardware is viel da, neben Plattenspeiler, alten Röhrenradios, taschenrechnern, Atiari's usw... hat er fast alles was man sich denken kann.
    auch Literatur, Zeitschriften und Bücher.
    Und NEIN ich mach nicht Werbung für Igendeinen Bakannten. Sondern das ding an der sache ist der Laden ist ab dem 30.04 GESCHLOSSEN, und ich denke alle die in der nähe wohnen könnten evtl da mal noch so einen oder anderen Schatz finden !


    aber treibt bitte nicht die Preise hoch ! schliesliche ist das ja 30jahre alte hardware die keiner merh haben will ! ;)

  • oh f***, du hast recht, volkommen vergessen.


    also.
    In der Innenstadt dirket neben der Hauptpost,
    man geht über den Parkplatz der Post und dann ist der Laden hinen rechts.
    steht in hässlich neonfarben Plakaten, sowas wie "Flohmarkt" und "Verkauf" drann.
    davor befinden sich noch Läden, dirket an der Strasse, son 2nd hand Handy laden und ne Werbeagentur.


    edit: ich wollte eigendlich nen googlemaps link anfügen aber irgendwie sind die links dem Forum zu lang, also hier die koordinaten:
    50.816809,8.769029


    die Hauptpost ist recht nah am Hauptbahnhof, sogar in der Bahnhofsstraße (fragt mich nicht nach der Hausnummer)
    aber mit Bus und Bahn gut zu erreichen.

  • Habe gerade mal geschaut - sind 1:15 (einfacher Weg).
    Ist mir eigentlich etwas viel... 2:30 nur Traveltime und dann weiß0 man nicht, ob es sich persönlich lohnt.

  • Bilder helfen euch nicht viel da steht alles übereinander gestapelt, hier nen Korb voll Datasetten (c64-c16) im regal nen OVP C64, ne kiste mit netzteilen dort, der ein oder ander c64 lose zwischen den dingen, dann noch recht prominent in der mitte 2-3 von den frühen Commodre rechner die aussehen wie der PET nur Runder, (ihr wisst schon die mit der zahlen bezeichnung im 1000er bereich), wenn ich in dem schuppen fotos machen ich weis nicht wie der besitzer das findet.


    und zur adresse, das ist Marburg Bahnhofsstarsse ? (die Post, genau daneben hat die nummer 6) genuer wes ich es nicht, aber in dem post oben sind die koordinaten, damit findet google es und dein Navi auch ^^

  • Wäre eine knappe Stunde von hier aus ... Hätte der Laden am Sonntag auf, würde ich mal vorbei schauen; ansonsten schaff' ich es vor dem 30.04. wohl nicht mehr. Klingt sehr interessant, da wird sich doch wohl jemand finden, der den Kram sichtet und rettet, oder?

  • Ich war heute dort und muss sagen, dass ich kaum aus dem Staunen herausgekommen bin. Tatsächlich eine kleine Halle voller Elektroschätze. Neben Röhrenradios und alten Mess-, Prüf- und Hifi-Geräten auch einiges an Commodore Hardware, wie originalverpackte C64, viele lose Floppies in gutem Zustand, Disketten, Zeitschriften, Module, Data Becker- und andere Bücher. Die Perlen waren sicherlich die sage und schreibe 6 CBM Rechner inkl. Floppies, Tastaturen, Druckern. Hier mal ein paar Bilder:

    3 x 8032 im eckigen Gehäuse und 3 8032-SK im runden Gehäuse, sowie Doppelfloppies, Printer, Kabel, Technische Unterlagen und Handbücher. Zwei riesige Festplatten in zweifelhaftem Zustand waren auch zu entdecken. Ich war ziemlich lange da und wir haben einige Geräte ausprobiert. Ich meine zwei hatten Probleme, aber die anderen gingen. Gerne hätte ich alle Geräte zusammen mitgenommen - der sehr nette Verkäufer, der die Geräte offenbar auch selber genutzt hat, hatte mir schon einen guten Preis gemacht, aber das hätte eindeutig meine Lagerkapazitäten gesprengt.
    Na zwei 8032 und eine Floppy hab' ich dann doch mitgenommen.

    Green hab' ich auch noch getroffen und ein bischen über Assembler und Szene gefachsimpelt. Hm... eigentlich sogar ein paar Stunden lang. Vielen Dank nochmal für den Tip!
    Morgen ist der "Flohmarkt" den letzten Tag. Soweit ich weiß wird die Hardware danach zwar nicht verschrottet, aber der Verkäufer wird schauen ob er die Sachen dann über Flohmärkte und Ebay losbekommt, da er das Lager räumen muss.

  • r... was mach ich jetzt so lange


    Wenn der Laden ein Schaufenster hat, hättest ja halbe Std. lang die Nase dran plattdrücken könne, wie mans in den guten alten Zeiten so gemacht hat... :P


    Aber dafür ist es jetzt wohl schon zu spät...

  • ja, da hab ich den Schlonkel wohl kanepp verpasst, war um 13:45 da. udn hab nahc tegen der Verhandlung und Überlegung
    mir doch einen meiner Träume erfüllt.


    Danke an Draco, der nicht ganz unbeteiligt war an verlauf der verhandlung.
    leider ist der laden jetz ersmal zu und die Dinge wird es nur noch über Internetauktionen und Flohmärkte geben. Nur konnte der Besitzer nicht sagen wann er wo ist. Er macht das eher spontan und hat auch sonst nicht viel Zeit. Da er jetz erstmal die nächten 2 Wochen das Lager ausräumen muss (also auch wenn dr laden geschlossen ist, kann man evtl. noch nen schnapp machen. nur hatt er keine festen öffnungzeiten merh, und noch weniger Ordnung).


    ich bin froh das ich dar war. und die dinge nicht an Ebay und sonstwehn verfallen sind, und freu mich auch das ich dem eine oder anderem hier in Forum eine freunde mit den Tipp machen konnte :)

  • Die zwei CBM9090 Festplatten hätte ich an Deiner Stelle aber auf jeden Fall mitgenommen, auch wenn sie verbastelt und/oder defekt sind. Die CBM Festplatten sind echt interessante Hardware (und außerdem ziemlich gesucht).


    Ich würde sie nicht mal geschenkt nehmen, da ich sie nicht brauche. Der Verkäufer hätte mir am Schluss am liebsten den ganzen Kram mitgegeben, aber was soll ich damit? Ein CBM Rechenzentrum aufmachen? Nein, zwei funktionierende 8032 sind für mich schon mehr als genug.

  • Gleich vorweg. Ich habe keine CBM-Sachen mitgenommen, bei mir war es ein AdHoc-Besuch. War natürlich erst mal viel zu früh da, hab dann erst mal gefrühstückt... Als ich dann kurz nach 12 den "Laden" betrat wurde ich gleich mit: "Bist du aus dem Forum 64?" begrüßt. Das machte mir natürlich etwas Angst. Sehe ich wirklich so mitgenommen aus?! Schlussendlich stellte sich heraus, dass Draco vor mir stand und der kannte mein Antlitz aus einschlägigen Videos. - Dann das Übliche, Smalltalk... :) Schlussendlich hab ich dann zwei Floppys und viel Kleinkram mitgenommen. Module, Zeitschriften, Bücher und so ein Gerümpel halt :) Der SX und die ganzen CBM-Sachen wurden mir auch angeboten, hab aber dankend abgelehnt. Es ist einfach kein Platz hier, und nur zum stapeln wäre mir das einfach zu schade. Es reicht wenn ein 8032 jeden Abend per Zeitschaltuhr an- und nach 2h wieder ausgeht. [tm]


    Alles in allem ein lohnender Besuch, man musste nur zum Schluss feilschen, aber das gehört ja dazu ;)


    Draco: Schön, dich kennengelernt zu haben, da hat man nun auch immer ein "Gesicht" zum F64-Text ;)
    Green: Ja, bin gegen 13:30 Uhr abgehauen, war eigentlich schon 30 Minuten über die Zeit... - Danke für den Tipp!