Übersicht der einzelnen TOS-Rechner

    • Übersicht der einzelnen TOS-Rechner

      Atari 520 ST - Urahn aller ST's, TOS noch auf Diskette
      Atari 520 ST+ - 520 ST mit 1 MB RAM
      Atari 520 STM - 520 ST mit eingebautem HF-Modulator, ab 1986 als 520 ST verkauft.
      Atari 260 ST - Nachfolger des Ur-520-ST mit eingebautem TOS und HF-Modulator
      Atari 520 STF - 520 ST mit eingebautem Diskettenlaufwerk
      Atari 520 STFM - 520 STF mit HF-Modulator
      Atari 1040 STF - Standard-1040-ST-Typ, 1 MB RAM, eingebautes Diskettenlaufwerk
      Atari 1040 STFM - 1040 STF mit HF-Modulator
      Atari MEGA ST 1/2/4 - Desktop-Rechner mit abgesetzter Tastatur, RAM in MB je nach Bezeichnung
      Atari 520 STE / 1040 STE - Aufgebohrte ST-Rechner, SIMM-RAM's, 4096 Farben, neues TOS und der Grafikchip Blitter.
      Atari Stacy/Stacy2/Stacy4 - Tragbarer ST mit kontrastarmem 11"-Display, inkl. eingebauter Harddisk
      Atari Mega STE - Nachfolger des Mega ST, mit 16 MHz und eingebauter Festplatte
      Atari ST-Book - Nachfolger des Stacy, knapp 2 kg leicht, 10h Akkulaufzeit, ohne Diskettenlaufwerk
      Atari TT 030 - 32-Bit-Profirechner, mit 68030/32 MHz, eingebauter Festplatte und VGA-Grafik, verträgt mittels Speicherkarte bis 256 MB TT-RAM
      Atari Falcon 030 - Letzter Original-TOS-Rechner mit 68030-CPU(16 MHz), eingebauter 2,5"-Festplatte 4-14 MB RAM

      Prototypen/Vaporware:

      130 ST - erster ST-Prototyp mit nur 128 K RAM
      260 STD - 260 ST mit Diskettenlaufwerk - auf der linken Seite
      260 STFM - abgespeckter 1040 STFM
      2080 ST - 1040 STF mit 2 MB RAM
      4160 ST - 1040 STF mit 4 MB RAM
      4160 STE - 1040 STE mit 4 MB RAM
      1040 STE+ - 1040 STE mit AT-Emulator auf 80286er-Basis
      EST - Vorläufer des TT, 68020-CPU
      TT/X - unmittelbare Vorstufe des TT - noch mit 16 MHz und UNIX V
      FX-1 - Vorserienmodell des Falcon
      ST-PAD - Pentop-Computer auf Basis des 1040 STF
      FALCON 040 - Letzte Studie des neuen Falcon mit 040er-CPU im Desktop-Gehäuse

      Clones:

      C-LAB MK-X - Lizenznachbau des Falcon030
      Hades/Medusa - die ersten, mit 040er-CPU im Tower
      Milan - der bekannteste, auch im Tower, mit 040er-CPU
      Milan II und Phenix 060 sind nicht erschienen.
      Coldfire - Noch nicht fertig, kann auch noch dauern