Hello, Guest the thread was called5.4k times and contains 28 replays

last post from comankh at the

C-One und Commodore 64 Spiele

  • Ja, die Entwicklung von C64 Cores wurde schon vor langer Zeit beendet. Der letzte C64 Core für den C ONE kam im Februar 2009 raus. Dann war Ende. Oder besser gesagt EOL. END OF LIVE. Support eingestellt. Genauso wie das Retro Replay, das MMC 64 oder das MMC Replay. Bei den letzten 3 gennanten kann ich noch Verständnis aufbringen. Aber im Falle des C One, für den man mir noch in Jahre 2009 das Minimig Board angedreht hat, geht das gar nicht. Um es mal ganz klar auszudrücken:


    Wie fordern von Hersteller Individual Computer Support für unsere Hardware.


    Oder wir überlegen uns in Zukunft 2X, wie wir unser Geld anlegen. Oder wie ein grosser Geschäftsmann einzt zusagen pflegte: Zufriedene Kunden kaufen wieder. Unzufriedene auch. Aber woanders!

  • EDIT by FXX: Posting gesplittet: siehe OT: C-one Support apfelig?
    So, wieder zum Thread selber.
    Nach einigen Spieletest konnte ich einige unschöne Soundgeräusche feststellen, was so klingt, wie ein hänger im Sound. Der großteil der Games gingen jedoch ganz ordentlich. Aufgefallen sind mir auch, zum Beispiel bei dem Spiel Cauldron, schlieren, wenn ich nach rechts steuer, was wohl an den 50Hz liegen.


    Ein Liste von Games kommt Zeitnah von Nachladern mit Fastloader.

  • So, wieder zum Thread selber.
    Nach einigen Spieletest konnte ich einige unschöne Soundgeräusche feststellen, was so klingt, wie ein hänger im Sound. Der großteil der Games gingen jedoch ganz ordentlich. Aufgefallen sind mir auch, zum Beispiel bei dem Spiel Cauldron, schlieren, wenn ich nach rechts steuer, was wohl an den 50Hz liegen.


    Ein Liste von Games kommt Zeitnah von Nachladern mit Fastloader.

    Finde ich wirklich interessant. Ich glaube, so wirklich wissen die wenigen, was der C-One wirklich taugt und kann.

  • EDIT by FXXS: Posting gesplittet: siehe OT: C-one Support apfelig?

    Quote

    Ich glaube, so wirklich wissen die wenigen, was der C-One wirklich taugt und kann.


    nunja, was mitunter an der geringen anzahl verkaufter einheiten liegen mag =) davon ab ist der c-one, sofern man das extender board hat, ungefähr mit dem chameleon vergleichbar (anschlüsse nach aussen sind natürlich anders) - also prinzipiell gehen die gleichen dinge darauf.


  • nunja, was mitunter an der geringen anzahl verkaufter einheiten liegen mag =) davon ab ist der c-one, sofern man das extender board hat, ungefähr mit dem chameleon vergleichbar (anschlüsse nach aussen sind natürlich anders) - also prinzipiell gehen die gleichen dinge darauf


    Hmmm. ich gehe mal von 100 Boards mit extender aus, und Peter hat mit dem Chameleon schon seine Freizeit wahnsinnig gekürzt. Wie hoch wäre der Aufwand, (nur grob geschätzt) um aus dem Standalone mode des Chameleon einen Lauffähigen c-one core zu basteln? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einfach nur ein paar Anschlüsse sind die virtuell umgedrahtet werden müssen.


    Wär schon irgendwie geil


    masterhit

  • Quote

    Hmmm. ich gehe mal von 100 Boards mit extender aus, und Peter hat mit dem Chameleon schon seine Freizeit wahnsinnig gekürzt. Wie hoch wäre der Aufwand, (nur grob geschätzt) um aus dem Standalone mode des Chameleon einen Lauffähigen c-one core zu basteln? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einfach nur ein paar Anschlüsse sind die virtuell umgedrahtet werden müssen.


    den aufwand kann ich nicht wirklich abschätzen.... prinzipiell war das ja sogar mal vorgesehen das es eine c-one version vom core gibt - mitlerweile würde ich da aber eher nicht mehr mit rechnen. wenn überhaupt wird das in der tat erst dann passieren wenn der core mehr oder weniger "fertig" ist - und das dauert sicher noch eine ganze weile :)