Hello, Guest the thread was called5.7k times and contains 65 replays

last post from LCD at the

Spiele auf dem Spectrum

  • Hallo, liebe Spectrum-Freunde.


    Ich habe in den 80er Jahren einen Sinclair Spectrum mit 48k besessen und bin u.a. in den Genuss einiger wirklich guter Spiele gekommen. Die Spiele von Ultimate fand ich fast alle toll. Jet Pac war super, Atic Atac und viele andere auch. Das Spiel Cookie habe ich trotz Anleitung nie verstanden, wahrscheinlich war ich damals noch nicht reif für dieses Spiel. Auch die Willy-Spiele (Manic Miner, Jet Set Willy) waren genial. Bei Jet Set Willy bin ich leider nie weit gekommen, da ich das Spiel wirklich extrem schwierig fand. Dazu kam auch noch der Bug, bei dem man nach einem Sterben beim Erscheinen in einem neuen Screen sooft auf dieselbe Weise starb, bis das Spiel dann zu Ende war. Ich stelle mir gerade mal vor, sowas wäre passiert, kurz bevor man das Spiel gelöst hätte.


    Ich habe dummerweise damals meinen Spectrum verkauft, aber mir später wieder einen Spectrum +2a gekauft, den ich heute noch besitze. Bis auf die dämliche Belegung der Joystickpole ist der wirklich gut.


    Was habt Ihr für Erfahrungen mit dem Speccy und den dafür erhältlichen Spielen gemacht?

  • Hallo! Ich hatte mitte der 80er zuerst den Spectrum 48, dann Spectrum+ und dann den Spectrum 128+ (den ich heute immer noch habe, und der in Verwendung ist). Ich habe auch mit den Ultimate-Spielen wie JetPac, Cookie, Psssst!, Atic Atac, Sabre Wulf usw. angefangen (Kassetten habe ich immer noch), jedoch Manic Miner und Jet Set Willy begeisterten mich nicht so, da bin ich eine Ausnahme (Und das obwohl ich bestimmt an die 20 modifizierte Versionen da habe).
    Ich habe mich dann von spielen auf programmieren umgestellt, und da hänge ich bis heute. Aber selbstverständlich spiele ich immer gerne neueste Spiele an, wie Lala Prologue (welches an den Klassiker Underwurlde erinnert) oder Homebrew (Mix aus JetPac, Cookie, und Pssst!).
    Auch spiele ich gerne an der Hardware herum. Mein letztes Projekt war das nachzeichnen des MGT Twoface, und nun beschäftige ich mich damit die Temperatur im Spectrum zu senken.
    Von Jet Set Willy soll es gebugfixte version geben, aber ich glaube, das betrifft die nicht erreichbaren Objekte. Apropos Manic Miner: Es wird gerade eine Turbo-Version entwickelt. Die ist jetzt schon doppelt so schnell.
    Der +2A ist nicht so kompatibel wie der 128+ oder +2. Kaum Jemand weiss dass beim +2A weniger Speicher zur Verfügung steht, als beim +2. Den Adapter für normale Joysticks gibt es auch beim Sintech.

  • Das finde ich super, dass die guten alten Rechner wie der ZX Spectrum nicht komplett in Vergessenheit geraten sind und dass es für sie noch neue Software und Hardware gibt. Dass es für den Speccy ein ATA-Interface gibt, hat mich ja fast umgehauen. Wie soll das denn funktionieren, gibt es dafür spezielle Ladebefehle oder wie lade ich die Dateien von Festplatte, CD-Rom oder Speicherkarte?

  • Hi,
    es ist ein Taster auf dem DivIDE, wenn du da draufdrückst kommst du in ein Menü, wo du dann das Inhaltsverzeichnis einsehen kannst. Cursor-Tasten rauf/runter zum auswählen, Enter, dann bist du wieder im Spectrum. Dann noch LOAD "" eintippen und das Game ist bei mir mit der SD-Karte fast sofort drin und startet.


    Tomcat

  • Mit Fatware kann man noch nicht speichern, aber mit dieser Firmware schon:
    http://www.esxdos.org
    Es gibt so einige Firmwares mit denen man speichern kann, aber dann verzichtet man auf das schöne Menü.
    128+ ist der beste Spectrum, weil am meisten Kompatibel (99%), +2 geht auch, nur wurden viele Routinen im ROM verschoben und der Tapetester fehlt (95%). Das kann man aber mit einem meiner 128+ EPROMs wieder beheben. Der +2a/+3 haben eine andere Busbelegung, so dass viel der Hardware nicht dran funktioniert, doppelt so viel ROM, das RAM ist statt ROM einblendbar, ein neuer RAMDISK Syntax macht in BASIC geschriebene Spiele wie "Football Director II 128" unbenutzbar (es gibt eine eigene+2a version), und das DOS benötigt mehr Speicher in letzter Bank. Da gehen grad mal 75% der alten Spiele.
    Die +2 Reihe habe ich nie gemocht weil das Tapedeck ohne Zählwerk eingebaut ist.
    Ansonsten hat der +2a durch getrennte Stromversorgung und modernere Chips eine höhere Zuverlässigkeit.
    Ich hatte vorgestern bei einem Spectrum 48K+ die -5 und +12 Volt Stromversorgung verloren, wodurch die 4116 Speicherchips (untere 16KB mit Bildspeicher) eingingen. Bei einem anderen Spectrum 128+ ist die 12Volt Erzeugung defekt, daher kein Bild.

  • Also ich muss wirklich zugeben, dass ich kein Hardwarefachmann bin, aber ich danke Euch sehr für die vielen guten Tipps und bin immer wieder erstaunt, wie man an soviel Wissen über unsere Speccy kommen kann wie Ihr.


    Es gibt ja sogar immer noch einen Sinclair Club in Köln habe ich unter LCDs letztem Kommentar gesehen. Das ist ja super, hoffentlich gibt es den noch länger. So ein Treffen mit allen Spectrumliebhabern ist bestimmt genial und ein Fan Magazine gibt es auch, habe ich gesehen.

  • Moinsesn !


    Ich habe zwar noch keinen Spectrum aber werde mir den auch noch in naher Zukunft besorgen. Es ist schon eine tolle Sache, daß es noch Leute gibt die sich für alte Rechner interessieren, und Soft / Hardware entwickeln. Die SD Karten lösung gefällt mir auch, werde mir auch solch eine Hardware besorgen. Ich kann Dir sonst das Return Magazin und die Retro empfehlen, daß Return Magazin ist wirklich super, sehr informativ. Du Kannst Dir ja mal die Internet Seite anschauen Return-Magazin.de (oder com.) und die Retro gibt es sonst auch am Kiosk zukaufen.


    Gruß


    Bit Breaker(s)

  • Also ich muss wirklich zugeben, dass ich kein Hardwarefachmann bin, aber ich danke Euch sehr für die vielen guten Tipps und bin immer wieder erstaunt, wie man an soviel Wissen über unsere Speccy kommen kann wie Ihr.


    Es gibt ja sogar immer noch einen Sinclair Club in Köln habe ich unter LCDs letztem Kommentar gesehen. Das ist ja super, hoffentlich gibt es den noch länger. So ein Treffen mit allen Spectrumliebhabern ist bestimmt genial und ein Fan Magazine gibt es auch, habe ich gesehen.


    Ich bin ein Hardware-Fan und habe z.B. auch das K-Mouse Interface für PS/2 und USB-Mäuse, nachdem Velesoft ja so nett ist und für Maus modifizierte Spiele auf seiner Homepage anbietet.


    Der SPC... Ja das ist so ein Thema. Der Clubleiter erlitt vor zwei Jahren einen Gehirnschlag, dann sah es lange Zeit so aus als ob der Club gestorben wäre. Nur ein einziges Sonderheft kam heraus. Dann habe ich mich kurzerhand entschlossen die Clubzeitschrift selbst zu erstellen, wobei aber die Freunde des vorherigen Clubleiters mich dabei unterstützen und die Clubverwaltung machen. Die aktuelle Ausgabe des Magazins ist zwar fertig, aber nach einem unglücklichen Sturz habe ich mir ein Bein gebrochen, und konnte die Zeitschriften noch nicht versenden. Hoffentlich kann ich das nächste Woche nachholen.
    Die Freizeit nutze ich nun um im Internet zu surfen und ein paar meiner Spectrums zu reparieren, oder zu verbessern, z.B. mit einem no-Heat Spannungswandler. Natürlich arbeite ich auch bereits an der nächsten Ausgabe wo ich diese modifizierung vorstellen werde.

  • LCD:


    Das tut mir leid, dass Ihr in letzter Zeit soviele gesundheitliche Probleme habt. Hoffentlich geht es Euch bald besser, so dass der Club weiterbestehen kann.


    Würde es sich denn auch für Laien wie mich, der aber trotz seiner fehlenden Fachkenntnisse viel Begeisterung mitbringen kann, lohnen, in den Club einzutreten oder bringt das nur Experten etwas? Gibt es für die Clubmitglieder auch Ausweise?

  • Na ja, Gesundheitliche Probleme können immer vorkommen, aber es ist schon ein Zufall... ...hoffe ich zumindest... Der Club wird trotzdem weiterbestehen. Es ist inzwischen ein Jahr vergangen seit ich Redakteur wurde, und zumindest noch vier weitere Jahre sind geplant, bevor ich evaluiere. Momentan sind aber so viele Mitglieder wieder dabei, dass es sehr gut für die Zukunft ausschaut.
    Auch Laien sind im Klub wilkommen. Wir haben sehr viele Mitglieder die keine Artikel schreiben, ist also kein Problem.
    In dem Heft sind üblicherweise Artikel von Usern für User, oft Adventure-Lösungen, Immer sind News dabei, Infos über neuesten Hardware- und Softwareentwicklungen. Spieletests sind wilkommem (Ausser Remakes am PC), ebenso tutorials. Also breit gestreut von "für Gelegenheitsuser" bis zum "Super-Nerd".
    Einen Ausweis hatten wir in dem Klub noch nie.

  • Na ja, Mitgliedsausweis entwerfen ist ja kein Problem, Laminiergerät kann ich auch kaufen, aber biometrisch kompatible Passfotos wird mir sicher keiner zuschicken, und bei Fingerabdrücken und RFID Chip hört der Spaß auf. Aber ich werde das Thema mit der Triumvirat besprechen, vielleicht wird es was, allerdings wohl erst ab 2011, wenn schon.