Hello, Guest the thread was called17k times and contains 52 replays

last post from INGBEAN at the

TFT Thread für am C64 Funktionierende TFT´s und LED Bildschirme

  • Ich empfehle den Toshiba 22L1333G, im 22" Bereich sehr gut. Gibt auch eine 30 und 42" Ausführung.
    Er hat nebst LED, USB auch das für Amiga, C64 und viele Konsolen so wichtige Composite (über Cinch und SCART) und SVIDEO (nur über SCART) aber auch andere Anschlüsse wie HDMI, VGA (Ton bei VGA über die Cinchbuchsen) oder YPbrPr. Die Menüführung ist extrem schnell, er hat auch DVB-C und DVB-T und FullHD.


    Ich hab ihn bereits 2013 gekauft, als "All-In-One" für Amiga 500, C64 und <486er

  • Nutze einen Sharp Aquos LC-15SH1E.


    Hab dort aktuell einen Atari Mega 1, einen Amiga 500 und einen Thomson TO8D mittels Scartumschalter angeschlossen und noch einen Sinclair ZX +2A über Composite. Einen S-Video Anschluß hat er auch noch, aber ich grad kein passendes S-Video Kabel für einen meiner Rechner. Einen C64C hatte ich auch mal angesteckt, aber ich habs nicht so mit dem 64er. Der Schneider CPC464 funktionierte an dem Gerät auch einwandfrei. Der Acorn Electron, der 800er XL ebenso.



    Die Bildquali ist meiner Meinung nach allgemein schon ziemlich gut.


    Wer es also etwas kleiner mag, der ist wohl auch mit diesem 15Zöller gut bedient.



    Aktuell:



    Hatte vorher auch mal einen Thomson MO5 angeschlossen, auch absolut ohne Probleme. Das Bild zeigt den Startbildschirm der TO8D.


  • Gestern angekommen und ich bin total begeistert:


    http://www.amazon.de/gp/produc…oh_aui_detailpage_o00_s01



    Für diesen Preis einfach unschlagbar.C64 über Scart angeschlossen.TOP Bild :thumbsup:


    Exakt das was ich gesucht habe.Ein 22er war mir einfach zu klein.Das Teil wiegt nur 5 kg.Kann man mal schnell unterm Arm mitnehmen.

  • Ich bin auf der Suche nach einem TFT oder LCD Fernseher im 4:3 Format mit S-Video Eingang. Gebraucht oder neu ist egal. Wer kann mir da Modelle nennen die in Frage kommen für ein ruckelfreies C64 Bild?

  • Update: Durch Zufall ist es mir heute über Umwege gelungen, ein Bild mit dem Dell Ultrasharp 2007FPB und einem PAL-C64 zu bekommen: heute wollte ich den Monitor an einem S-VHS-Videorekorder testen, um zu prüfen, ob der SVideo-Eingang überhaupt bei PAL funktioniert. Das ging auch auf Anhieb, FBAS ebenso. Dann habe ich einen C64 an die SVideo-Eingangsbuchse angeschlossen. Das Signal wird dann über den VCR durchgeschleift und sollte dann am Monitor ankommen. Zuerst kam auch kein Bild vom C64 zustande. Ich hatte gehofft, dass der Videorekorder das Signal vom C64 eventuell nochmal verstärkt oder bearbeitet, sodass es ggf. sichtbar wird, denn theoretisch müsste er es auch eine Videokassette aufzeichnen können.


    Und so kam dann doch ein Bild zustande: Ich hatte auf einer alten Videokassette das Material angeschaut, und als ich dann auf Stop drückte, wurde auf einmal das durchgeschleifte Bild vom C64 angezeigt! 8o
    Dann hatte ich den C64 wieder ausgeschaltet (um den SD2IEC anzuschließen), nach dem Wiedereinschalten war aber wieder kein Bild zu sehen. Der Monitor meldete wie sonst auch mit einem kurz aufblinkenden Symbol ein ungültiges Eingangssignal.


    Also die Prozedur wiederholt: Videoband kurz starten und wieder anhalten. Manchmal war dann das Bild des C64 stabil, manchmal hat man nur ca. 1 Frame lang das Bild gesehen, dann war schwarz. Ob es klappt, ist Glückssache. Offenbar ist entweder das SVideo-Signal vom C64 nicht so toll, oder der Dell ist sehr pienzig und braucht offenbar ein bißchen Starthilfe. Nur wenn der VCR im "richtigen" Monent umschaltet, funktioniert das mit dem C64.


    Auf Dauer ist das natürlich keine Lösung, daher möchte ich den Monitor wieder loswerden. Es sei denn, jemand hier hat eine Idee, ob bzw. wie man das Signal untersuchen oder aufbessern könnte. Schlecht ist der Monitor sonst nicht.


    Das Phänomen habe ich mit 2 Modellen des C64 nachvollziehen können: einmal mit dem MK2 und einmal mit einer ASSY 250469 mit Modulatorersatz.

  • Moin,


    bin aktuell auf der Suche nach einem kompakten Bildschirm mit hdmi, s-video und rgb scart Eingang, max. 20", 16:9
    Wichtig wäre mir ein recht gutes Bild (klar ;)), gutes scaling und möglichst geringer lag.
    Fullhd bevorzugt.
    Ein Gerät, welches man zu Treffen
    mitnehmen kann. Hat da jemand einen Tipp?
    Gruss
    plx

  • so, heute kam mein neuer alter monitor
    ein dell 2005fpw. was soll ich sagen....er funktioniert.
    bild ist etwas verschwommen. vielleicht kann ich da noch was machen.


    wenn es ein tv sein soll. der grundig 22 gfb 5620 funktioniert ebenfalls.


    beim tv ist das bild derzeit schärfer. muss mal gucken ob ich beim dell noch was reißen kann.


    wer noch einen dell haben will: bei http://www.recycle-it.de gibt es noch einen.
    die haben auch noch diverse andere modelle ich glaube da sind noch andere dabei die funktionieren könnten.


    den grundig hab ich letztes jahr gekauft. den bekommt man bestimmt noch irgendwo.

  • wenn es ein tv sein soll. der grundig 22 gfb 5620 funktioniert ebenfalls.
    beim tv ist das bild derzeit schärfer.
    den grundig hab ich letztes jahr gekauft. den bekommt man bestimmt noch irgendwo.

    Hallo MC64!


    Kannst du uns bitte ein paar Fotos (zur Beurteilung der Bildqualität) anhängen?
    Wie hast du den Grundig am C64 angeschlossen - per S-Video an der Scart-Buchse?


    Ich ersuche um weitere Informationen.


    LG INGBEAN

  • Hallo,


    ich frag mal in die Runde: Bekommt irgendwer von Euch hier auf nem TFT über S-Video, scharfe Scrolltexte hin, also vor allem schnellere wie sie in so vielen Demos in den 80ern auf dem C64 verwendet wurden?


    Also am PC-Emulator, egal ob Vice, CCS, Micro64 etc. gelingt mir das nicht, auch dann nicht, wenn ich ein TFT habe, das 50Hz über VGA verträgt. Das bleibt mir zu unscharf.


    Gruß,
    Markus

  • Für die richtig schnellen Scroller sind 50Hz auch zu langsam. Wenn man einen 100Hz fähigen Monitor hat kann man z.B. die "Black Frame Insertion" Methode bei einigen Emulatoren nutzen und das Ghosting zu vermeiden.


    Mitunter können das auch einige der neueren TVs, aber mangels analoger Anschlußmöglichkeiten nur per Ultimate oder einem anderen C64 FPGA mit HDMI Ausgang.


    Hier kann man das optisch schön testen. Wenn man kein 100Hz Gerät hat werden nur 25fps+Black Frame Insertation genutzt. Aber schon da kann man sehen, das das schnell scrollende UFO deutlich schärfer ist als ohne diese Option.


    https://www.testufo.com/blackframes

  • ja genau. ich hab den per s-video an scart angeschlossen. bilder bekommst du. aber ich komm da erst freitag zu.
    ich hab den derzeit nicht angeschlossen und leider zu wenig platz hier.


    Hallo MC64!


    Ich möchte nur nachfragen: hattest du mal Zeit, den Grundig 22 GFB 5620 anzuschliessen?
    Mir ist schon klar, dass es "nur" ein Hobby ist - und du bekommst von mir auch keinen Zeitdruck. :whistling:


    LG INGBEAN