Hello, Guest the thread was called606 times and contains 5 replays

last post from Commodore Man at the

Softwaremäßige Adressumschaltung

  • Hallo leute!
    Ich hab seit kurzem ein mmc2iec. Bin mit dem Teil auch sehr zufrieden.


    Nun ist mir die Idee gekommen, ob man bei dem Gerät nich auch eine softwaremäßige adressumschaltung wie bei den CMD.geräten integrieren kann, indem man eine neue Firmware mit passender Funktion Erstellt.


    Dann müsste vlt. noch einen 3ten taster anbringen für den adresswechsel. Falls das nicht gehen sollte, könnte man auch die Diskswap schalter umfunktionieren: Back: Adresswechsel Next (kurz gedrückt): Nächste disk Next (lange gedrückt): Vorherige disk.


    Ich wollte nur mal wissen, ob ich in dem fall der einzige interessent bin, oder ob noch mehr leute an einer ähnlichen erweiterung interessiert sind und ob es vlt. jemaden gibt, der eine solche Firmware schreiben könnte.


    Gruß C-Man

  • Klingt interessant, darum ging´s ja auch schon in anderem Thread. Ich hab allerdings leider keine Ahnung, wie das bei anderen Geräten realisiert wird (was da über den Bus geht, um die ID zu schalten), gibt´s dazu irgendwo detailierte Info? Würde mir das gern mal anschauen und versucehn. Für einen dritten Taster sollte ja noch Platz frei sein am ATmega, könnte man denke ich sicher machen sowas.

  • Dann müsste vlt. noch einen 3ten taster anbringen für den adresswechsel. Falls das nicht gehen sollte, könnte man auch die Diskswap schalter umfunktionieren: Back: Adresswechsel Next (kurz gedrückt): Nächste disk Next (lange gedrückt): Vorherige disk.


    Müsste man nicht. Die Firmware müsste "nur" die zwei Device# Eingänge pollen und entsprechend reagieren.



    Ich wollte nur mal wissen, ob ich in dem fall der einzige interessent bin, oder ob noch mehr leute an einer ähnlichen erweiterung interessiert sind und ob es vlt. jemaden gibt, der eine solche Firmware schreiben könnte.


    Es gibt mehrere die das coden könnten. Am leichtesten würde sich Unseen tun, da es seine Software ist.


    Ich habe leider immer noch nicht ganz kapiert wofür der ganze Zanober gut sein soll? Mir wäre noch nie der Wunsch gekommen die Gerätenummer mitten im Betrieb umzustellen.

  • Es ist ganz sinvoll für manche programme, bei denen das Prog auf diskette ist, und man seine daten auf SD speichern möchte. Da manche software keine 2 Laufwerke unterstützt.
    Wenn ich die adresse über einen jumper (oder schalter) wechsle, dann muss ich das mmc2iec neu starten und dadurch geht das gemountete image verloren.


    @ Diddl: Was meinst du mit: "Müsste man nicht. Die Firmware müsste "nur" die zwei Device# Eingänge pollen und entsprechend reagieren.
    " ?

  • @ Diddl: Was meinst du mit: "Müsste man nicht. Die Firmware müsste "nur" die zwei Device# Eingänge pollen und entsprechend reagieren." ?


    Ich frag mich wozu einen dritten Taster?


    Es gibt ja bereits zwei Eingänge mit denen ich dem SD2IEC sagen kann welche Gerätenummer es hat (8,9,10,11). Das "Problem" ist ja nur, dass es nur bei einem Reset drauf reagiert.


    Wenn man die Firmware so machen würde, dass es immer reagiert wenn die Gerätenummer geändert wird, bräuchte man keinen dritten Taster.



    Es ist ganz sinvoll für manche programme, bei denen das Prog auf diskette ist, und man seine daten auf SD speichern möchte. Da manche software keine 2 Laufwerke unterstützt.


    Wieso speichert man dann nicht einfach das Programm auf die SD?

  • Das mit dem dritten Taster dachte ich, dass man dan die Hauptadresse mit den jumpern wählt, und dieese dann per knopfdruck auf 8 setzten und das alte 8 laufwerk bekommt dann die adresse vom mmc2iec.
    Aber es würde auch schon reichen, wenn die Jumper sofort reagieren, sodass man im Laufenden Betrieb die adresse wechseln kann. Bei der zugehörigen floppy kann man dann ja einfach umschalten und diese resetten.


    Normalerweise arbeite ich lieber mit disketten, aber um manchmal daten durchs Netz zu schicken, muss man sie halt auf sd speichern, und sie dann verschicken.


    TTRCmedia: Hier 2 beispielprogs, die sich am c64 mit der umschaltung befassen. Vlt. könnte man eine ähnliche Routine in die Firmware integrieren...



    Gruß C-Man