C64/500-Umbau von Commodore-Fan

  • C64/500-Umbau von Commodore-Fan

    Hallo!
    Hier präsentiere ich Euch den von Commodore-Fan für mich vorgenommenen Umbau eines C64 in ein A500-Gehäuse.
    Hierbei ist Folgendes zu erwähnen: Commodore-Fan hat hier den Stil des C65 übernommen und einen "Laufwerksbuckel" mit in das Gehäuse integriert.
    Zur Zeit dient dieser noch keiner bestimmten Funktion, allerdings ist so eine leicht zugängliche Stelle für eventuelle Erweiterungen oder Taster vorhanden.


    Ansicht von oben

    Ansicht von links. Auch die Seitenklappe des A500 blieb erhalten für mögliche Erweiterungen

    Ansicht von hinten: hier sieht man gut den Aufwand den es bedurfte die Aussparungen für Modul und Stecker genau anzupassen. Einen Resettaster gab es gleich dazu! :)

    Und die rechte Seite. Alles passt schön schmatzend wie es soll!

    Und nochmal von rechts oben.

    Alles in allem ein sehr gut gelungener Umbau. Das Gehäuse wurde komplett weiß lackiert, die Betriebs-LEDs vom 500er übernommen. Die obere fungiert als Powerleuchte des C64, die zweite ist noch frei.
    Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmal vielmals bei Commodore-Fan, der dieses Projekt wirklich als so "vordringlich" behandelt hat, dass ich beinahe schon ein schlechtes Gewissen bekommen habe. :)
    Danke! :zustimm:
    Gruß
    cp2
    The one that started it all...
  • Auch wenn ich mir jetzt Toddis Zorn zuziehe (hallo Toddi, ich hoffe nicht! :winke: ), ein Arbeitskollege hat mir das 1541U-Gehäuse vor dem IEC-Anschluss etwas gekürzt, weil sie sonst nicht in das A500-Gehäuse passt. Und da der C64/500 ab sofort mein Lieblings- und Jedentag-Cevi ist, musste die 1541U natürlich passen... das Ergebnis seht Ihr hier: nicht optimal, aber "elegant".... :)

    .... von oben


    .... von nahem


    .... Beweisfoto, dass alles funzt =)
    Gruß
    cp2
    The one that started it all...