Hello, Guest the thread was called9.2k times and contains 131 replays

last post from OliverW. at the

Probleme beim Flashen

  • Okay, easyprog 1.3.5:
    Decathlon, Gyruss, Leaderboard: Acht * bei HI, "Reading CRT header", dann tot.


    Und was mich am meisten wundert: Wizard of War geht jetzt auch nicht mehr - selber Fehler. Okay, anderes sd2iec holen...


    Anderes sd2iec angeschlossen: Selber Fehler. "Reading CRT header" und dann nichts mehr.


    Anderes sd2iec mit easyprog 1.2:
    Wizard of Wor: Beginnt zu schreiben, dann "Verify error at 01:1:0000: data 76 != flash C7
    Jetzt auch noch Fehler beim Schreiben auf HI...

  • Kurze Zusammenfassung des IRC chats, in dem versucht wurde, mir zu helfen:


    Mein Rechner muss einen Hau haben, der das Timing minimal beeinflußt.
    Wir vermuteten erst das Netzteil (war's nicht), dann die Kernelumschaltung (war es... dann leider auch nicht). Der VIC war wohl auch unschuldig. D.h. ich werde als nächstes mal die PLA auslöten und ersetzen müssen. Das wird aber erst wieder im Dezember was.


    "Funktioniert das EasyFlash, ist der Rechner gesund."


    Das Timing ist anscheinend dermaßen auf Kante genäht, dass jeder Fehler unverzeilich ist.

  • Ja so scheint es wohl zu sein. Hab mir auch gerade das IRC-Log durchgelesen.


    Wie jmp schon sagte, haben wir bis jetzt ca. 200 Rechner unterschiedlichster Baureihen und PAL/NTSC getestet. Dadurch können wir sagen, dass es auf auf allen Baureihen prinzipiell funktioniert. Aber es gab einen Anteil von Rechnern in der Größenordnung von 1%, bei denen beim Flashen Probleme auftraten. Meistens war das Problem zu beheben, indem auf dem Rechner die PLA, die CPU oder der KERNAL-ROM getauscht wurde. Das lässt vermuten, dass das getauschte Bauteil entweder bei den Toleranzen ganz am Rande lag oder schon eine Macke hatte. Nachdem Du Deine Kernal-Umschaltplatine entfernt hattest, sah es ja schon nach einer Verbesserung aus.


    Tja, an dem Spruch, EasyFlash sei das beste Diagnose-Modul ist was dran :) Jens hat hier im Forum mal geschildert, was für einen Aufwand er in seiner Hardware betreibt, um zu allen C64s kompatibel zu sein. Mit unseren einfachen und preiswerten Mitteln sind wir leider nicht so tolerant.

  • Mit einem C64, Assy. 250407, ohne Modifikationen geht das programmieren ebenfalls nicht. Mit einem C64-II programmiert spielt das Modul allerdings auch im Alten. Am Netzteil kann es nicht liegen, da ich das gleiche verwendet habe. Am Uraltrechner wurde allerdings auch noch nie irgendein Bauteil außer dem SID getauscht.


    Mhh, von der Assy 250407 haben wir ca. 15 Exemplare im Betatest gehabt. Am Anfang hatten wir das Problem, das EasyProg abgeratzt ist, was an der alten Kernal-Version gelegen hat. Nach dem Beheben dieses Fehlers in meiner Software traten IIRC keine Probleme mehr mit dieser Board-Revision auf.


    Trotzdem bestätigt Dein Feedback, dass das EasyFlash nicht wirklich an jedem C64 funktioniert. Vielen Dank für die Rückmeldung. Schön, dass Du einen zweiten C64 hast, mit dem Du flashen kannst. Behalte den Rechner mal, vielleicht fällt mir mal eine Modifikation ein, die man daran testen könnte ;)

  • ich habe auch probleme mit dieser revision 250407 bei mir friert er mitten im flashen ein.
    jedesmal an anderer stelle. Habe schon verschieden Netzteile ausprobiert und die neueste software benutzt.


    flashen tue ich vom sd2iec was dem vom antabaka entspricht. an anderen funktioniertes. ich wollte es nur mal erwähnen.
    falls etwas geändert wird bin ich gerne bereit diesen c64 wieder hervorzukramen.

  • Ich denke, es ist ein Problem mit einigen Versionen der 250407, denn den Fehler habe ich hier ja auch festgestellt.
    Einfach mal einen anderen C64 gegentesten.

  • Mhh, dann scheint es doch eine gewisse Häufung bei diesem Board zu geben? Ich frage bei Demnächst nochmal die Tester, ob denen was aufgefallen ist. Moiree: Hattest Du eigentlich das gleiche Fehlerbild?


    Edit: Ah, AntaBaka hatte die Probleme auch mit einem solchen Board. Interessant. Ich denke mal drüber nach *grübel*.

  • Also ich programmiere von Diskette, was am C64-II funktioniert.
    Der Fehler auf dem 250407 sieht so aus, daß kurz der "Schnee" auf dem Bildschirm zu sehen ist, dann ändert sich die Hintergrundfarbe und es steht jedesmal anderer Zeichenmüll auf dem Bildschirm, der Rechner hängt scheinbar. Möglicherweise ist der Bildschirmmüll der gleiche, wenn man das Modul dann startet.

  • Es könnte mit den RAMs zusammenhängen, die in Assy 250407 verbaut wurden. Siehe auch CPLD PLA geht nicht in jedem C64
    Mit Easyflash hatte ich mit dem umgebauten Board (andere RAMs) noch keine Probleme.

  • Ich habe am Montag meinen Bausatz bekommen. Platine, Verpackung und alles Andere super verpackt und super Qualität. Danke :dafuer: an Entwickler und Versender Hab das Easyflash gleich zusammengelötet und versucht zu flashen. An 5 meiner 8 250407 und an allen 7 meiner 250469 funktionierte es nicht. Easyprog liess sich zwar laden, aber beim Start kam der Fehler des nicht erkannten Flashs und im Menü war dann Schluss. Der Punkt WRITE konnte nicht angewählt werden. Ich hab dann mal den Baustein 74HCT00 ersetzt durch einen 74LS00 und siehe da, nun funktioniert`s auf allen Board`s (bis auf zweien mit EPROM-PLA).
    Den kleinen Umschalter hab ich auch schon gekillt, anscheinend war er zu schwergängig und der Hebel brach ab. Ich hatte den Gehäuseausschnitt leider schon dafür ausgearbeitet und musste nun abänder, was die Gehäuseansicht von hinten nicht gerade aufgewertet hat.
    Anbei noch ein paar Bilder.( falls diese jemanden interessieren )



  • Hast du auch die 2te Datei aus dem ZIP-Archiv auf die SD karte kopüiert?
    Mir ist nämlich dieser fehler unterlaufen das ich nur die prg hinüberkopiert hatte und er dann die Treiber nicht findet.


    Gehäuse sieht doch gut aus, dafür das du es komplett selbst gefeilt hast.

  • An 5 meiner 8 250407 und an allen 7 meiner 250469 funktionierte es nicht.


    Na das klingt eigentlich eher, als hätte der IC einen Knacks weg gehabt. So eine niedrige Trefferquote hatten wir noch nie :P


    Ich hab dann mal den Baustein 74HCT00 ersetzt durch einen 74LS00 und siehe da, nun funktioniert`s auf allen Board`s (bis auf zweien mit EPROM-PLA).


    LS00 und HCT00 haben ganz leicht unterschiedliches Timing. Da es auf so vielen Boards nicht ging, vermute ich trotzdem, dass der HCT einen Schaden hatte.


    Dennoch ist das in dem Umfeld, das ich auch als Ursache zur gehäuften Inkompatibilität mit dem 250407-Board vermute: Die Generierung des /WE für die Speicherbausteine.


    Moiree, Draco: Ihr könnt doch mit Wissenschaft und Mechanik umgehen. Wenn Ihr bereit seid, dass wir das Problem einmal zusammen untersuchen, könnt ihr Euch mal per PN bei mir melden? Edit: Opa64, Du natürlich auch, wenn Du behillflich sein könntest/möchtest.


    Hast du auch die 2te Datei aus dem ZIP-Archiv auf die SD karte kopüiert?


    Das macht (momentan) keinen Unterschied. Wird das Treiber (eapi...) nicht auf der Disk gefunden, wird ein interner Treiber benutzt. Die beiden sind momentan identisch. Es kommt trotzdem eine Warnung als Erinnerung.


    P.S. Das Gehäuse finde ich auch toll :)

  • Das hatte ich mir schon gedacht, denn eigentlich hat der LS00 *fast* die gleichen Eigenschaften wie der HCT00. Bei opa64 wird der eine wohl wirklich defekt gewesen sein. Ich schicke Dir später mal weitere Ideen per PN. Wäre doch gelacht, wenn man diese letzten Ausreißer nicht auch noch bändigen könnte :)

  • Natürlich, aber ich will nicht jeden Zwischenschritt öffentlich posten, das wäre eher verwirrend als hilfreich. Bin gerade dabei, eine mögliche Abhilfe zu testen. Was schwierig ist, wenn man keins der Problemboards hat.


    Soweit ich weiß, sind nur wenige Boards der 250407-Reihe betroffen, die meisten funktionieren, Den besten Überblick dabei haben JMP$FCE2, znarF und Mad2, die haben alle Assys getestet und keine gefunden, die *grundsätzlich* nicht geht.


    Draco hat vermutet, dass es mit den RAMs im C64 zu tun haben könnte. Draco: Welchen Typ/Hersteller oder Jahrgang hast Du im Verdacht?

  • So, ein Lösungsansatz für die Boards, mit denen das EF nicht funktioniert, ist fertig. Um unkontrollierbares Verbreiten einer evtl. nicht funktionierenden Lösung zu verhindern, möchte ich sie aber nicht öffentlich posten. Wer Interesse hat, sie auszuprobieren, kann sich bei mir melden. Das ist aber nur sinnvoll, wenn alle der folgenden Punkte zutreffen:


    - Ich habe ein EasyFlash, was auf anderen C64en läuft, nur auf einem C64 nicht
    - Der problematische C64 hat keine EPROM-PLA und funktioniert mit anderen Modulen
    - Ich habe einen funktionierenden 74LS/HCT02 oder 00 im Haus, dem ich bereit bin, die Beine zu verbiegen und zu amputieren
    - Ich kann vernünftig löten und einschätzen, was in die Hose gehen kann


    Zu erreichen bin ich heute im IRC (freenode, #easyflash), über PN hier im Forum sowie per E-Mail.


    Bis dann!

  • Bis jetzt keine Ergebnisse. Falls jemand von Euch ein Exemplar der Assy 250407 hat, der sonst funktioniert (auch mit Modulen) aber nicht mit dem EF: Ich würde ihn zu einem angemessenen Preis abkaufen. Bitte dann im Flohmarkt oder per PN anbieten.