Hello, Guest the thread was called8.2k times and contains 45 replays

last post from dr.zeissler at the

Schneider Euro PC Monitoranschluss

  • Hallo,


    sorry, wenn ich das Thema nochmal ausgrabe... ;)


    Der Schneider Euro PC hat einen 9-poligen RS-232C-Anschluss (female). Ist es prinzipiell möglich, einen Adapter zu kaufen/basteln, mit dem man von diesem Anschluss auf ein RGB-Cinch umwandeln kann? Oder verkraftet das der PC nicht?


    Grüße,
    Albert

  • Woher bekommt man eine passende VGA-Karte für diesen Slot? Und was gibt es noch für einfache (billige) Möglichkeiten, den Schneider Euro PC an einen Monitor anzuschließen? Leider habe ich keinen original Schneider Monitor - und möchte auch keinen, aus Platzgründen. Einen normalen LCD-Monitor für moderne PCs mit VGA-Anschluss hab ich.


    Grüße,
    Albert

  • Das heißt, das ist ein Adapter von RS-232C male zu VGA male, oder? Dann könnte ich den Euro PC an einen normalen VGA-Monitor anschließen?


    Grüße


    Ein alter 1084S mit Digital Eingang müsste passen, der EuroPC gibt CGA mit den Frequenzen aus die ein 1084S verarbeiten kann, ein VGA Monitor passt einerseits von den Frequenzen nicht und andererseits mit der Signalart nicht den CGA ist digitales RGB.


    TP

  • Quote

    Das heißt, das ist ein Adapter von RS-232C male zu VGA male, oder? Dann könnte ich den Euro PC an einen normalen VGA-Monitor anschließen?


    Wie kommst Du bloß auf das schmale Brett?? *kratz*
    Wie willst Du aus einer RS-232-Schnittstelle ein VGA-Signal basteln? Der On-Board-Moni-Anschluss sieht zwar so aus, aber das ist eben ein CGA-Anschluss. Und wie TP schon schrieb, kannst Du u.U. den 1084S dranhängen, brauchst aber immer noch ein passendes Kabel dazu....
    Ich zitiere mich mal selbst aus Post #3:

    Quote

    Einfachste und billigste Lösung: eine 8Bit-ISA-VGA-Karte, hatte ich damals bei dem Dingen auch drin.


    Das haben Dir die anderen hier auch schon gesagt- da ist zwar etwas Suchen angesagt, aber billiger kommt man nicht weg dabei.
    Also guck an den von Mr. Museum genannten Stellen nach "8BIT ISA, kurze Baulänge" und alles wird gut. Ich hatte damals eine von "Oak-Technologies", sowas wird sich schon noch auftreiben lassen.

  • Und was gibt es noch für einfache (billige) Möglichkeiten, den Schneider Euro PC an einen Monitor anzuschließen? Leider habe ich keinen original Schneider Monitor - und möchte auch keinen, aus Platzgründen. Einen normalen LCD-Monitor für moderne PCs mit VGA-Anschluss hab ich.

    Ich kann Dir einen 12" GREEN MONITOR (EPSON Q 612A) mit DIN TTL Eingang anbieten, den ich Donnerstag vom Elektroschrott gerettet habe. Aber du willst ja keinen!

  • Ich kann Dir einen 12" GREEN MONITOR (EPSON Q 612A) mit DIN TTL Eingang anbieten, den ich Donnerstag vom Elektroschrott gerettet habe. Aber du willst ja keinen!


    Trotzdem danke für das Angebot! Ich schau mich jetzt mal nach einer passenden ISA-Steckkarte um.


    Grüße,
    Albert

  • leute leute, da bin ich ja platt!!!!!!


    mein erster computer überhaupt war ein schneider euro-pc mit farbmonitor und fd360 5,25" floppy extern.
    ich hab den damals verkauft und bin danach direkt auf einen 386er umgestiegen.


    jetzt habe ich unlängst gelesen, dass es für den euro-pc ein VGA Karte gab ! da bin ich sprachlos, ich dachte der könnte nur cga/hercules.
    ich bin schon länger auf der suche nach einem euro-pc. unlängst ist ein nuer für glaube ich >200 eur in der bucht weggegangen...unglaublich!


    hat jemand mal ein paar daten zu dieser VGA-karte ? ich bin immer noch sprachlos......


    Thx
    Doc

  • Was macht Dich da so platt? Der EuroPC hat einen ISA-Steckplatz. Und da wird eine VGA-ISA-Karte reingesteckt.
    Und es gibt nicht "DIE" (eine) VGA-Karte, sondern es gibt, vielmehr gab VGA-ISA-Karten mit kurzer Baulänge die eben in den EuroP-Zeh passen.


    Keine Geheimnisse und nichts wirklich Weltveränderndes....

  • An der Kiste hängen halt viele Emotionen dran. Mittlerweile habe ich mir alle die Kisten geholt, die ich damals nicht hatte (C64,Atari, Amiga).
    Wäre doch zu schön, wenn ich den Kumpels ein VGA Bild auf dem Schneider Euro PC zeigen würde. Damals wurde ich von den Kumpels mit obigen Geräten nur belächelt mit meinem PC-Beepse-Sound und 4 Farben-Lowres Grafik.


    Gab es eigentlich auch ne Kombi-ISA Karte, also VGA und Sound ?


    Doc

  • Jetzt wirst Du aber ein bisschen undankbar..... :bgdev
    Ist mir noch nie begegnet - und mir wäre auch schleierhaft wie das hätte realisiert werden können zu der Zeit....und vor allem .... WARUM! :D


    Quote

    Ich habe noch nie einen VGA mit 8-Bit ISA gesehen, doch muss es die tatsächlich mal gegeben haben,

    Hallo? Wovon ist denn die Rede in diesem Thread (nicht nur von meiner Seite)?

  • Schmitti und co.


    ich bin jetzt etwas verwirrt, könntet ihr mal genau schreiben wie das mit der VGA-Karte im EuroPC ist ?


    Ich habe gelesen, dass der EuroPC nur einen 8BIT Steckplatz hat.


    Des weiteren habe ich gelesen, dass grundsätzlich nur 8BIT VGA Karte (kurze Länge) verbaut werden können.
    In einem anderen Thread wurde behauptet, dass auch 16BIT VGA Karten funktionieren, sofern dort nur die
    8BIT genutzt werden und der Rest halt übersteht. Einzige Bedingung; die Karte darf nicht länger als der 16BIT Slot sein und die Karte muss im 8BIT Betrieb laufen.


    Ich werde vermutlich bald einen EuroPC(1) besitzen und mir wird derzeit diese Karte angeboten:


    Bestehen Chancen, dass die geht ?

    • Chip: Tridnet TVGA 9000B
    • RAM: 512 kB
    • FCC ID: HNG2YPTVGA06X4LT2
    • Angaben auf Platine: 9016X2/4 LT2
    • Baujahr: 1992