öffentliche Testversionen vom MMC64 und MMCR Bios


  • sauhund
  • 10552 Aufrufe 98 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Freu mich schon auf Samstag, da werde ich mich wohl eingehend mit der neuen Beta-Version auf dem W2-Treffen beschäftigen.
    Habs leider immer noch nicht geschafft mir das Ganze anzugucken, s*****-Maloche.
    Habe ich das richtig verstanden: der SID-Player ist nicht funktional in der Beta ?
    @Sauhund: Mal ein fettes Lob dafür, daß Du Ordnung ins Chaos bringst. Ich geb' einen aus wenn wir uns mal wieder treffen sollten. :winke:
  • Habe ich das richtig verstanden: der SID-Player ist nicht funktional in der Beta ?

    beim mmcr ist er drin (und funktioniert auch) ... nur beim mmc64 ist er rausgeflogen und kommt in ein plugin (das ich noch basteln muss =P)

    @kratznagel: das ist auf jeden fall schonmal beruhigend.... dann ist wirklich "nur" das problem das es irgendwo den aktuellen dir cluster zerhaut
  • sauhund schrieb:

    funktioniert denn dann cbm+lshift+r (sollte root dir neu lesen) ?


    ich würde sagen : ja, es funzt, aber lshift ist da überflüssig. cbm+r reicht völlig.
    generell funzt irgendwie nichts, wozu lshift nötig wäre. weder schnelles navigieren im filebrowser, noch die auswahl eines alternativen (.alt) plugins. und cbm+r+lshift ergibt das selbe wie cbm+r
  • ich würde sagen : ja, es funzt, aber lshift ist da überflüssig. cbm+r reicht völlig.


    ja, weil die eigentliche funktion von cbm+r noch nicht drin ist :) neulesen vom root dir will man ja normalerweise garnicht, sondern man will das aktuelle dir neu lesen - und das kommt dann auch auf cbm+r

    generell funzt irgendwie nichts, wozu lshift nötig wäre. weder schnelles navigieren im filebrowser, noch die auswahl eines alternativen (.alt) plugins. und cbm+r+lshift ergibt das selbe wie cbm+r


    zumindest in kombination mit return sollte es gehen (kein autostart) ... oder hab ich das auf cbm+return gelegt? mmh =)

    das schnelle navigieren ist davon ab ersatzlos rausgeflogen, das braucht kein mensch (statt dessen kommt scrollen mit beschleunigung rein, was sich viel angenehmer bedient)
  • sauhund schrieb:


    generell funzt irgendwie nichts, wozu lshift nötig wäre. weder schnelles navigieren im filebrowser, noch die auswahl eines alternativen (.alt) plugins. und cbm+r+lshift ergibt das selbe wie cbm+r


    zumindest in kombination mit return sollte es gehen (kein autostart) ... oder hab ich das auf cbm+return gelegt? mmh =)


    nö, bei mir tut sich da nix. weder mit cbm noch mit lshift lässt sich ein .prg vom autostart abhalten ;)


    das schnelle navigieren ist davon ab ersatzlos rausgeflogen, das braucht kein mensch (statt dessen kommt scrollen mit beschleunigung rein, was sich viel angenehmer bedient)


    ahh, ok. da bin ich mal gespannt. klingt schon mal nicht schlecht.

    //Edit: ok. ich korrigiere mich - es geht doch mit cbm+return, den autostart zu unterbinden. da hab ich mich wohl eben verdrückt. sorry !

    Ach, und noch was :
    es sollten theoretisch alle alten plugins genau wie vorher gehen.... ABER, da olli es leider versäumt hat definitive vorgaben zu machen was speicher usw angeht könnte es durchaus passieren das mal ein plugin nicht so geht wie es soll.

    Wie sieht's da für die Zukunft aus ? Kannst Du da (schon) irgendwelche Vorgaben machen, damit ein Plugin sowohl auf dem MMC als auch auf dem MMCR läuft ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DrCreep ()

  • Wie sieht's da für die Zukunft aus ? Kannst Du da (schon) irgendwelche Vorgaben machen, damit ein Plugin sowohl auf dem MMC als auch auf dem MMCR läuft ?

    nein, das werde ich schön lassen dazu was zu sagen bevor nicht definitiv feststeht wie es sein wird :)
  • im moment beschäftige ich mich mit dem was mal die chameleon software werden will, das wird wohl auch noch eine weile so bleiben :) da ich aber selber derzeit nur auf nem mmc64 (bzw mmcr) testen kann, wird ein grossteil der software auch damit funktionieren. ob das dann am ende wirklich machbar ist (also zb der kram sinnvoll abgespeckt in das 8k rom vom mmc64 zu quetschen ist) wird sich dann erst noch rausstellen, und dann schaun wir mal ob und/oder wie ich das alles unter einen hut bringe. (ich will wenn es geht natürlich vermeiden zwei grundverschiedene software packete bearbeiten zu müssen).
  • Kannst das ganze ja soweit modularisieren das dein Kernel in 8k passt und der Rest von SD Karte nachkommen muss.
    Wobei natürlich bei den dickeren (Hardware-)Modulen die (Software-)Module schon im Kernel drin sein können, also quasi Linux-Style.
    SELECT signatur FROM dummesprueche WHERE forumsbezug > 0
    0 rows returned.
  • BastetFurry schrieb:

    Kannst das ganze ja soweit modularisieren das dein Kernel in 8k passt und der Rest von SD Karte nachkommen muss.


    Das find ich gar nicht mal so schlecht.
    Da man ohne SD-Karte ohnehin sehr wenig (beim MMC64 garnichts) mit der Hardware anfangen kann, wäre es gar kein Nachteil wenn man ausser den Plugins noch bestimmte andere Teile auf die Karte auslagert. Dann hat man insgesamt mehr Platz !

    :dafuer:
  • Kannst das ganze ja soweit modularisieren das dein Kernel in 8k passt und der Rest von SD Karte nachkommen muss.

    jo, das war auch meine idee.... beim mmc64 quasi nur die mmc routinen ansich, und einen kleinen loader der das menu usw von karte lädt ins rom. mal sehen wie gut das hinhaut :)
  • sauhund schrieb:

    jo, das war auch meine idee.... beim mmc64 quasi nur die mmc routinen ansich, und einen kleinen loader der das menu usw von karte lädt ins rom. mal sehen wie gut das hinhaut :)

    Beim MMC64 kann man aber davon ausgehen, dass zumindest ein RR drin steckt, sonst fehlt Speicher. Und in der Konstellation kann man auch die 64K Flash des RR benutzen, dann würde das 8K Rom des MMC64 nur noch zur Startroutine für den Kram, der sich im RR-Flash befindet. Die Nachladerei würde sonst zur Tortur - die Tatsache, dass MMC64 und RR eigentlich immer zusammen verwendet wurden hat uns letztlich dazu gebracht, das MMCR zu bauen. Warum jetzt wieder einen Schritt zurück machen und auf den Freezer-Kram beim MMC64 verzichten?

    Jens
    forum.icomp.de/ - Das offizielle iComp Supportforum ist online.
  • Ich hab die beiden nie zusammen benutzt, immer angst gehabt das MMC zu durchbrechen wenn ich etwas zu feste auf Reset oder Freeze drücke... im übrigen, was würde dann mit dem normalem Betrieb des RR passieren?
    Also als Debugger, Cheatmodul und schnell startendes TASM? Letzteres nutze ich selber zwar nicht, aber sicherlich der ein oder andere.
    SELECT signatur FROM dummesprueche WHERE forumsbezug > 0
    0 rows returned.
  • im übrigen, was würde dann mit dem normalem Betrieb des RR passieren?
    Also als Debugger, Cheatmodul und schnell startendes TASM? Letzteres nutze ich selber zwar nicht, aber sicherlich der ein oder andere.

    jo, das ist das problem. das ram vom rr mag man benutzen können eventuell.... aber auf dem flash werden die leute in der regel ja ihr RR (oder was auch immer) drauf haben wollen.
  • sauhund schrieb:

    jo, das ist das problem. das ram vom rr mag man benutzen können eventuell.... aber auf dem flash werden die leute in der regel ja ihr RR (oder was auch immer) drauf haben wollen.

    Merke: Das RR hat zwei Bänke zu je 64K. Man könnte eine mit der normalen RR-Software bespielen, die andere könnte eine gemeinsame Software sein. Zugegeben, man würde sich die Möglichkeit "final replay oder RR" verbauen, aber ich bin bin der Meinung, dass man nicht ständig auf die Einschränkungen alter Hardware Rücksicht nehmen muss.

    Jens
    forum.icomp.de/ - Das offizielle iComp Supportforum ist online.
  • Wiesel schrieb:

    dass man nicht ständig auf die Einschränkungen alter Hardware Rücksicht nehmen muss.

    Sehe ich genauso, dafür war das MMC64 und das RR eh nie gedacht.
    Das MMC64 war, so meine persönliche Empfindung, dafür gedacht seine Onefiler zu starten und seine Disketten von und zum Cevi zu bekommen.
    Das RR war, wieder meiner persönlichen Meinung nach, ein würdiger Nachfolger des Action Replay mit der Option auf Netzwerkunterstützung.
    Und ihre Aufgabe haben beide super erfüllt.

    Wenn jetzt irgendetwas auf der alten Hardware nicht oder nur eingeschränkt geht, so what?
    War eh nie dafür gedacht, ich versuch ja auch nicht auf nem XT ne DVD zu brennen.
    SELECT signatur FROM dummesprueche WHERE forumsbezug > 0
    0 rows returned.