C64 heiratet Amiga 500


  • Commodore-Fan
  • 37185 Aufrufe 276 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • C64 heiratet Amiga 500

    Liebe Freunde des C64s

    Bei meinem letzten Lackier-Projekt meines C64s und beim Stöbern hier im Forum bin ich auf eine neue Idee gekommen die ich nun Verwirklichen werde!

    Worum geht es??

    Ganz einfach da ich hier noch einen Total vergilbten A500 liegen haben und ich diesen eigentlich nur Lackieren wollte ich aber auch ein Leidenschaftlicher Bastler bin und ich dazu hier im Forum noch einen alten Tread laß über das Herstellen neuer Gehäuse für Cevis/C65 kam mir folgende Idee!!

    Ein Amiga 500 Gehäuse komplett Umzubauen/Anzupassen (Aber nicht Irgendwie oder 0815 mäßig)sondern richtig bis ins Letzte Detail perfekt.

    Folgendes habe ich alles vor:

    1-Gehäuse anpassen an Cevi Tastatur
    2-Gehäuse fürs Cevi Motherboard anpassen
    3-SD2IEC Intern verbauen
    4-IEC-ATA-Interface-V2 intern verbauen
    5-Großes Blau beleuchtete LCD/oder VDF Display fürs SD2IEC verbauen
    6-Interne Festplatte/oder CD-Rom/CF-Card .....mal sehen was ich nehme verbauen
    7-Resettaster verbauen
    8-Alle nicht benötigten Schlitze,Löcher usw...werden richtig verspachtelt
    9-Professionelle Lackierung des Gehäuses in FlipFlop Lack
    10-Die Original Amiga 500Leds werden weiterverwendet für die PowerLed und fürs SD2IEC eine Led kommt noch dazu

    Stromversorgung die dann ja nicht mehr vom Original Netzteil langt wird dann Extern durch ein Stärkeres Netzteil übernommen.
    Damit das ganze Paket richtig abgerundet wird bekommt das Gehäuse auch ein richtiges Typenschild (Mein bekannter hat eine Druckerei :bgdev )

    Ich denke das wäre mal ein Umbau der anderen Art :bgdev

    Was haltet ihr von dieser Idee???
  • Diese Idee habe ich auch schon lange , mit meinem ganzen gesammelten Schrott hier.
    Aber ich glaube du hast dir da ziemlich viel vorgenommen, wenns wirklich perfekt werden soll.

    Auf aussägen mit der Säge und n bissche heisskleber , da hatte ich auch kein bock drauf.

    Aber mal sehen....
  • RE: C64 Heiratet Amiga 500

    Idee so wie du sie planst scheint schon recht gut zu sein.

    Lackieren würde ich das Dingens allerdings eher in orginal commodore farben. Das is aber Geschmackssache.

    Commodore-Fan schrieb:



    Stromversorgung die dann ja nicht mehr vom Original Netzteil langt wird dann Extern durch ein Stärkeres Netzteil übernommen.



    Da der A500 recht gross ist , könntest du versuchen so ein mini-atx-netzteil mit reinzufummeln. Die leistung sollte ja eigentlich
    locker langen für einen c64 , oder?

    Ansonsten .. ich bin gespannt !
  • Netzteil intern halte ich aus Platzgründen nicht für gut. Für die neue Tastatur wäre die 128 D Tastatur sehr gut geeignet. Ansonsten mittels PC Key von Jim Brain auch eine Cherry PC Tastatur. 1581 geht natürlich auch perfekt.
  • Um alle fragen zu beantworten:

    Klar ist es eine große Aufgabe die ich mir da vorgenommen habe aber ich bin auch so ein Mensch wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe ziehe ich das auch durch!!!
    Ich kann allen Leuten hier versprechen das ihr Taten sehen werdet und nicht nur leere Worte :bia :bia

    Perfekt soll es und muß es werden denn es soll auch ein Ergebnis dabei rauskommen das sich wirklich sehen lassen kann.
    Die anpassungen des Gehäuses/Spachtelarbeiten/Lackierarbeiten sollten nicht das Problem für mich darstellen (Für Irgendwas muß meine Maler und Lackierer Lehre ja nützlich sein :bgdev )
    Das einzigste wo ich mir bisl Sorgen mache sind meine Elektronikfähigkeiten ich bin zwar nicht auf den Kopf gefallen (Löten kann ich auch recht gut)aber da bin ich nicht so der Meister.Aber man kann alles Lernen und ich denke das bekomme ich schon alles Irgendwie hin auch wenn es länger als bei anderen dauert.

    Die Farbwahl mit FlipFlop war auch nur eine Idee und ob ich diese Anwende steht erstmal im Raum denn erstmal sind andere Sachen wichtiger (Farbe kommt zuletzt).


    @fazonga
    Das Netzteil sieht Intressant aus
    Wie wären denn die Daten des Netzteils?? Abmessungen??? Ampere???Preiß???Bezugsquelle??
  • Commodore-Fan schrieb:

    Die anpassungen des Gehäuses/Spachtelarbeiten/Lackierarbeiten sollten nicht das Problem für mich darstellen
    Es gibt ja einige wirklich schöne Umbauten, aber man sieht eher selten wie es gemacht wurde. Für mich ist sowas auch interessant ;) ...

    Commodore-Fan schrieb:

    @fazonga
    Das Netzteil sieht Intressant aus
    Wie wären denn die Daten des Netzteils?? Abmessungen??? Ampere???Preiß???Bezugsquelle??
    Vom Bildlink kann man den Shop ableiten. Vielleicht hilft dir das schon mal weiter techcase.de/index.php?cName=ne…-netzteilbundles-c-93_147 .

    Gruß,
    Mugg
  • So ein bischen war ich nun schonmal tätig:

    1-Motherboard habe ich schonmal grob angepasst
    2-Tastatur grob angepasst

    (höhere Auflösung extern)

    Nummer 1:
    Aussparung der Anschlüsse mit Tremel ausgeschnitten

    Nummer 2:
    Aussparung der anschlüsse (Joyport,Strom,Schalter mit Tremel ausgeschnitten

    Nummer 3:
    Tastatur-Rand abgeschnitten grob damit tastatur ins Gehäuse passt (Muss auch noch fein bearbeitet werden war aber nur eine Defekte Tastatur zum anpassen)

    Beide Aussparungen 1 und 2 müssen noch feinbearbeitet werden und bekommen eine schöne Aluverblendung mit eingravierten Schriftzügen!!!


    Anpassen der Tastatur in Oberverkleidung:


    (höhere Auflösung extern)

    Nummer 1,2,3 und 4:
    Hier werden Kunstoffteile eingesetzt (Und verspachtelt) damit die offenen Stellen wieder verschlossen werden und die Optik wieder passt!!!

    Nummer 5:
    Die Aussparung wird verschlossen und verspachtelt

    Nummer 6:
    Hier kommt das LCD für das SD2IEC rein

    Nummer 7:
    Die Aussparung wird verschlossen und verspachtelt

    Nummer 8:
    Hier werde ich einen Aufsatz wie beim C65(beim Diskettenlaufwerk) bauen und darin das SD2IEC verbauen mit dem SD Schacht nach vorne

    Nummer 9:
    Hier kommen die LEDs für Power und das SD2IEC rein (Ein loch muß noch gefertigt werden)

    Nummer 10 und 11:
    Amiga Schriftzug sowie die Rippenöffnungen werden verspachtelt um eine glatte Oberfläche zu erzielen!!!

    Nummer 12:
    Aussparung vom Diskettenlaufwerk wird angepasst(Umgebaut für CF-Card oder Diskettenlaufwerk oder ..............)

    Bis jetzt waren das erstmal die groben Vorarbeiten es ist noch viel zu tun aber ich wollte euch schonmal die groben ergebnisse zeigen!!!

    EDIT by FXXS: 33% Bilder hochgeladen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FXXS ()

  • Commodore-Fan schrieb:

    Achso die Bilder musste ich leider extern Hochladen da sie fürs Forum zu groß waren und ich sie nicht extra anpassen wollte!!!



    Also ich würde lieber als Platine ein C64 II (Schmale Bauform) einsetzen. Du brauchst jeden Platz. Als Tastatur würd ich auch lieber ne 128 D verbauen. Der nötige Adapter ist easy.
  • Nagut das Problem ist ich kann nur das verbauen was ich hier liegen habe!!

    Weder ne 128er Tastatur noch andere Motherboards stehen mir zur verfügung!!
    Wollte mir auch nicht unbedingt deswegen noch andere zulegen!!

    Zur Tastatur kam es mir ehrlichgesagt genau darauf an die originale Cevi Tastatur zu verwenden es soll eben alles original sein bis auf das Gehäuse!!!
    Mit Ausnahmen vom SD2IEC,IEC ATA,usw...
  • Commodore-Fan schrieb:

    Nagut das Problem ist ich kann nur das verbauen was ich hier liegen habe!!

    Weder ne 128er Tastatur noch andere Motherboards stehen mir zur verfügung!!
    Wollte mir auch nicht unbedingt deswegen noch andere zulegen!!

    Zur Tastatur kam es mir ehrlichgesagt genau darauf an die originale Cevi Tastatur zu verwenden es soll eben alles original sein bis auf das Gehäuse!!!
    Mit Ausnahmen vom SD2IEC,IEC ATA,usw...



    Nunja, original ist das Ganze eh nicht mehr und ich würds dann auch gleich anständig umsetzen. Mit der C64 Tastatur versaust du dir optisch das Design. Ausserdem ist der Anschlag grauenhaft. Da ist die 128 Tastatur weitaus besser. Gibts auf der Bucht günstig.
    Für das C64 Netzteil empfehl ich dir das externe Powernetzteil von Docshardwarekiste. Dann hast du keine Platzprobleme/Hitzeentwicklungen im Gehäuse und auch genug Power.
  • Ja ich wollte aus folgenden Gründen keine 128er Tastatur!!

    Der Commodore 128 und der Amiga 500 nehmen sich optisch ja nichts (sprich sie sehen bis auf das eingebaute Diskettenlaufwerk des 500er)fast gleich aus.
    Gut die Pfeil -Tasten sind anders angeordnet aber im Grunde sind sie sehr ähnlich.

    Verbaue ich jetzt eine 128er Tastatur sieht der ganze Rechner wieder wie ein Original 500er aus!!
    Außerdem hat die 128er Tastatur wieder einen Nummernblock was zur folge hätte die Idee mit C65 verschnitt nicht verwirklichen zu können.