PC-1 günstig von E-Blubb

  • Hallo PC1 Besitzer..

    ich möchte aktuell den Speicher von 512 auf 640K erweitern,..
    welche ICs (4 Stück) werden denn dafür empfohlen ??

    Sind: UPD41464C DYNAMICNMOS RAM DIP
    ok??

    Macht eine FPU Sinn ??? oder stört die womöglich ??
    habe gerade eine gekauft und "über".---

    danke mfG.. Micha
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • TurboMicha schrieb:

    Macht eine FPU Sinn ??? oder stört die womöglich ??
    Stören kann die nicht. Die Sinnfrage ist da auch schwer beantwortbar. Der CoPro wird nur genutzt, wenn die Software dazu in der Lage ist. Und da dürfte das Angebot für den PC1 nicht allzu groß sein.

    Später wurde es iirc von CAD-Software und Compilern verwendet.
    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -
  • 41464-10 müßten in Ordnung sein (also 64KBits x 4), bei den langsameren weiß ich nicht ob die laufen.

    Das mit dem Koprozessor ist wie gesagt so eine Sache. Nett drin zu haben aber wirklich nicht sehr nützlich. Drüben im VzEkC gibt´s einen Beitrag über Programme, die den 8087 unterstützen. Die Geschwindigkeit des 8087 ist beim PC-1 eigentlich egal, der langsamste ist glaub ich der 8087-5.
  • Hallo...

    mit "stören" meinte ich eher, wenn man nicht genau weiss, wie der Jumper richtig ist,...
    => und da bin ich wieder :thumbsup:

    mit meiner IC Bezeichnung habe ich doch noch eine PC1 Homepage in der www-Welt gefunden..

    => die 4 IC sind drinnen und 640K vorhanden... (ehwau,.. nach fast 30 Jahren :ilikeit: )

    Jetzt bleibt nur die Frage zur FPU!
    Jemand der die Anleitung hat,... wie kann man Jumper 6 einstellen ?( :rolleyes:

    danke
    mfG. MIcha
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • ahja,.. danke,..
    (ok. wenn noch nicht einmal einer angezeigt wird, lasse ich mir den 8087 für einen anderen 80xx Rechner)

    Speaker ? ! hat(te) der ab Werk (manchmal) einen,... ?
    einfach einen kleinen 8 Ohm Lautsprecher rein ?

    muss aber nicht sein,.. ich warte auf den ISA Bus und dann kommt eine 8 Bit Soundblaster rein ;) (scherz)

    danke, mfG. Mich
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • Ha, Sounblaster, lustig!

    So ein XT braucht aber unbedingt einen Lautsprecher! Das ganze Gepiepse gehört doch dazu wie das Geräuch der Floppy und einer MiniScribe!

    Und der Reset Schalter is auch echt praktisch für den PC1, so oft wie ich den sonst ein und wieder ausschalten müßte.

    Einfach Taster zwischen Pin 4 und 2 und fertig.
  • Ich möchte den schönen PC1 aber nicht "anbohren",...

    maximal einen kleinen Minitaster mit Heißkleber irgendwo von innen dran geklebt, kriegt man dann ja immer auch wieder wech.


    Hast du einmal ein Foto, wie du den Lautsprecher montiert hast,..?
    Hat das echt Commodore vorgesehen und einfach dann eingespart ?

    oder fehlt das einfach nur in meinem Rechner..

    mfG
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • Vom Werk ab ohne Lautsprecher, leider auch keine Aussparung irgendwo. Ich hab meinen mit doppelseitigem Klebeband an der oberen Haelfte des Gehaeuses angeklebt. Haelt gut, Lautsprecher sollte nach unten abstrahlen sonst ist der Klang noch miserabler!
  • Wenn Du wirklich aufrüsten möchtest, wäre wohl ein größerer PC sinnvoll. Ich hatte gestern meinen PC10 nach einem Jahrzehnt (?) mal wieder angeschlossen. Danach hatte ich dann auch nachgebessert und auf VGA aufgerüstet. Dann kann man entspannt einen VGA-LCD drauf stellen.



    Mit mehr Platz geht mehr. :) OAK 16 Bit-VGA, die auch mit 8 Bit funktioniert, MFM-Kontroller und 21MB HD. Die 12V für die HD haben jetzt noch eine eigene Absicherung bekommen, weil die gern nach langer Standzeit mal Anlaufschwierigkeiten haben. Der Überstrom killt dann schnell das Netzteil.
    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -
  • Danke,.. :)

    Hattest du als Text doch auch schon im #65 aufgeführt :D

    da war nur Pin-3 nicht belegt,.. (spannender Pin3- Key ??)
    war das ein Schlüsselschalter, der die Laufwerke gesperrt hat?

    Jetzt wäre hinten der ISA Stecker noch spannend,.. (richtige Erfolge mit Festplatten oder anderen ISA Karten)..

    danke, mfG. Micha
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • Ha stimmt, #65, wusste ich´s doch!

    "key" bedeutet dass im Stecker ein kleiner Stift ist, der als Verpolungsschutz dient. Stecker geht also nur richtig rum drauf. Also leider nix mit "Schlüssel" :(

    Edit: da war jemand schneller! Hab echt 8 Minuten für die zwei Yeilen gebraucht?
  • Dort bekommt man günstige Leiterplatten für IDE/CompactFlash.

    lo-tech.co.uk/product-category/retro-ibm-pc/

    Ich sehe da allerdings keine Quelle fürs Bios-ROM. Wo wird man das finden ?

    Edit: Gefunden: lo-tech.co.uk/wiki/XTIDE_Universal_BIOS , 8KByte für den XT, da wird dann ein AM29010 (128kBx8) deutlich reichen.
    If we're evil or divine - we're the last in line. - Ronnie James Dio (1984) -

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cbmhardware ()

  • TurboMicha schrieb:

    Ich möchte den schönen PC1 aber nicht "anbohren",...

    maximal einen kleinen Minitaster mit Heißkleber irgendwo von innen dran geklebt, kriegt man dann ja immer auch wieder wech.


    Hast du einmal ein Foto, wie du den Lautsprecher montiert hast,..?
    Hat das echt Commodore vorgesehen und einfach dann eingespart ?

    oder fehlt das einfach nur in meinem Rechner..

    mfG
    spar den Minitaster und nimm ein Reed-Relais.
    Das klebst Du mit Tesa-Pad innen an das Gehäuse und resettest von außen mit einem kleinem Magnet.
    8-Bit enthalten circa 150g reinen Alkohol und sind bei regelmäßigem Konsum nicht unbedenklich :drunk: