Pimp my 1200er


  • Flare
  • 2466 Aufrufe 65 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pimp my 1200er

    Hallo,

    wie so viele komm ich dann auch mal zurück.
    In den frühen 90er eine Mailbox mit Phobos betrieben und nun dacht ich mal ..
    Hey lass mal die alten Zeiten aufleben..

    Ich wollte eigentlich nun meinen 1200 was aufrüsten..
    Stand ist 1200 mit 80 Mb Festplatte

    Ich dachte da so an IDIVISION AGA, eine Turbokarte Blizzard 1230er und ein CF Adapter als Platte.
    Von Turbokarten habich keine grosse Ahnung. Vielleicht brauch ich ja auch grösseres..
    Bei Ebay hab ich im moment diese gefunden...




    Blizzard 1230 mit 32 MB und Handbuch



    Blizzard Turbokarte PPC 603 e

    Amiga Turbokarte DCE Viper 1230 LC 68030 SELTEN

    Lustig wär wenn ich MP3 mit der Kiste hören könnte :)
    WDLOAD oder wie das heisst sicherlich auch gut..
    Paar Demos etc.. würde das die 1230 mit 32mb reichen ?

    Was meint Ihr zu meinem Projekt ??



    Gruss Flare
  • amiga tunen lohnt immer :)
    nur echt schade das diese turbokarten immer so teuer sind.
    ich habe eine 30mhz mit 16mb drin mit fpu. marke weiss ich gerade nciht.
    reicht aber total. mit der blizzard machst du nix falsch. ist aber sauteuer finde ich.

    cfcard adapter habe ich auch schon liegen (noch nicht eingebaut) und eine pcmcia ethernetkarte drin. das rockt auch :)
    kannst du sogar wieder deine mailbox laufen lassen :)

    gruß

    klaptra
  • Hi,

    ja A1200er pimpen macht spass... Mein A1200:
    [Blockierte Grafik: http://geit.de/geitmeeting10042009/images/P1000253.jpg]
    • 8MB CF-CARD fuer workbench (AFFS) intern
    • 2x2G CF-CARD fuer spiele (FAT) oder linux (FAT+ext2) anstelle des disketten laufwerks (immer nur eine eingelegt)
    • netzteil intern
    • zwei maus-joystick umschalter (buchsen im oberen gehaeuse, rechts = 1. spieler maus/joystick, links = 2. spieler m/j)
    • vier spieler adapter (buchsen da so donst die beiden m/j sind)
    • Blizzard 1230/IV mit FPU und 64MB RAM (128MB konnte ich nirgends finden)
    • Netzwerk-karte (die ist nur ausgeliehen, laeuft unter linux, unter amigaos noch zu testen)
    • "Keine Diskette in der Floppy" Adapter (damit er beim booten nicht weig nach einer disk sucht)

    Ich denke das man das meisste gut auf dem bild erkennen kann.

    ist immer wieder gut um mal schnell was zu spielen.

    Ciao, ALeX.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alx ()

  • Hi,

    C64-CAMPER schrieb:

    Es gibt einen nativen Debian68k Port.
    Vergiss das aber mal wieder schnell, das läuft selbst mit 68060 nicht flüssig und schnell genug !!
    also das ist auch eher ein proof of concept. netzwerk klappt super (z.B. mit ssh(d) oder browsen mit links)
    aber den X-server hab' ich nicht zum laufen bekommen.

    und natuerlich hab' ich mir einen eigenen kernal kompiliert (auf'm x86 debian) und der ist dann auch deutlich schneller, kleiner.
    die geschwindigkeit in der shell geht... per ssh(d) nicht mehr wirklich.

    jackdaniels schrieb:

    was sich lohnt ist ein 4fach ide adapter (ide fix zb, gibts bei vesalia)
    dann ein cdrom laufwerk finde ich
    große platte/ CF karte
    Hmm... also ich komme ohne cd-rom gut aus: eine kleine CF als WB und eine grosse die ich am mac befuelle. aber jeder wie er meint.

    jackdaniels schrieb:

    und natürlich die blizzard 1230
    hab eine mit 64mb ram

    diese ist wohl für whdload ideal und am kompatibelsten
    ja, laeuft gut.

    jackdaniels schrieb:

    die 603e die du da gepostet hast, kann man nicht bezahlen :D
    und der mehtwert beim normalen zochen auch noch minimal...

    @Mr. Museum: jetzt hab' ich eine eigene: Netgear FA411.

    Ciao, ALeX.
  • Da würde ich C64-Camper rechtgeben!!!

    Denn wenn man es mal richtig betrachtet ist das ganze Commodore Zeugs nicht mehr viel wert (Außer sehr seltenes Zubehör/Hardware)
    Es gibt von dem meisten Zubehör (C64,Amiga usw......) einfach noch viel zu viel gerade Turbokarten gibt es ja täglich bei Ebay zu haufen.

    Von daher würde ich sagen es kommt immer auf den User/Sammler an was ihm das jeweilige Stück Hardware wirklich wert ist.

    Ich will damit nicht sagen Commodore/Hardware wäre nichts wert aber von dem meisten Geräten gibt es einfach noch zuviel um sagen zu können es wäre soviel Wert weil es dieses kaum noch gibt!!!!

    Außer natürlich (C65,Gold-C64 usw......)
  • Sehe ich ähnlich, ich hab mir zweimal eine B1230IV zugelegt. Die erste hat mich 90€ gekostet und die zweite 100€, wird über eBay aber nicht leicht eine für den Preis zu bekommen. Meine beiden hab ich auch wieder verkauft um eine B1260 zu finanzieren...

    Du könntest Dir natürlich auch eine ältere Blizzard holen, die sind meistens etwas günstiger. Leider kann man an den Karten nicht so einfach SCSI Geräte anschließen, und einige sind auch auf 32MB RAM beschränkt...
  • Hallo,

    so hab nun schon besorgungen gemacht.
    1 x Indivision AGA
    1 x Blizzard 1260
    und den kleinkram wie CF und Adapter und so.

    Bilder kommen dann rein .. vom Umbau

    Gruss Rene


    Wahnsinn :hammer: :hammer: ! Das nenn ich mal klasse. Super Hardware die dir da zugelegt hast. Würd mich auch mal interessieren, was du dafür bezahlt hast. Die 1260er sind ja alles andere als billig. Scheinst jetzt ja komplett ausgestattet zu sein und das schon nach so kurzer Zeit. Da habe ich Jahre für gebraucht (kommt au daher, dass der Geldbeutel immer leer ist :nixwiss: ). Ich wünsche dir viel Spaß mit der neuen Hardware. Bilder kommen lassen - sehen will !!!

    MfG
    Dirk
  • Hallo,

    die indivision bekommt man ja noch neu..
    Für die 1260 mit 60 Herz Quartz und Extra Lüfter sowie 64 MB Speicher hab ich 260 Tacken bezahlt.
    Viel Geld für alte Hardware-- Aber im Preis fallen werden die ja eh nicht mehr..
    Hab schon welche für über 300 Euro weggehen sehen..

    Gruss Rene