Ist 64hdd noch mit neuren PCs nutzbar??

  • Ist 64hdd noch mit neuren PCs nutzbar??

    So da ich meine beiden C64C endlich reaniemiert habe und beide wieder in Topform sind wollte ich mich auch mal wieder dem projekt 64hdd witmen.
    Vorher hätte ich aber mal ein paar fragen:
    1:Welches Kabel soll ich am besten benutzen XE-Kabel oder andere??
    2:Meine wichtigste frage ist 64Hdd noch zu meinem Athlon1000 Rechner mit 256MB Ram und windows Xp kompatible???oder muß es ein noch älterer rechner sein??
    Rechner habe ich zu genüge aber alles bis auf den Athlon sind viel neure Systeme

    Die Software habe ich bereits sowie auch die plugins die es so gab.
    Kabel muß ich mir erst noch kaufen.


    MFG
  • Hallo,

    zu WinXP ist es nicht kompatibel.
    To get started you will need:
    *64HDD software
    *an MSDOS PC and
    *the readily available X-Cable

    64hdd.com
    Ich benutze hauptsächlich einen Notebook mit 400Mhz, 64MB Ram, XE-Cable und Windows 98 als OS (oder einen 486er 50Mhz, 16MB Ram und MS-DOS 6.22)
    Vielleicht funktioniert es auf deinem Rechner auch, wenn du einfach nur MS-DOS installierst? :freude
    C64-II *Exos/Jiffy/SpeedDos* | 1541-II | 1571 | 1581 | OCEANIC 118 | SD2IEC | IEC2ATA V2
  • Auf deinem Athlon wird es mit XE-Kabel sicher laufen, aber eben nur unter DOS oder einem DOS-basierten Windows ( bevorzugt 95 oder 98 ). Ich habe es so gemacht: Eine kleine FAT16-Partition (so 1,6 GB, weniger tuts auch, wieviel du halt brauchst) angelegt, alles Nötige (64hdd, Star Commander, Spiele etc.) draufgepackt und dann immer mit DOS-Diskette den Rechner gebootet. Funktioniert wunderbar mit dem XE-Kabel, und das ist ein Pentium-4-Maschinchen! Es kommt halt aufs DOS an.

    Gruß
    hobbycoder
  • Gut dann werde ich mich mal daran versuchen!!
    Ich habe sogar gestern beim Aufräumen noch einen alten Amd Desktop Rechner mit 550MHZ gefunden diesen müsste ich allerdings erst wieder auf Vordermann bringen ich denke der wird dann wohl die besser wahl sein da er wesentlich älter ist!!
    Er hat noch eine 10Gig Platte eingebaut ich muß mal schauen ob von dem Zeugs noch was zu gebrauchen ist!!
    Einen laptop von Toschiba habe ich auch noch gefunden ein alter Pentium wieviel MHZ er hat keine Ahnung aber zu 100%unter 100MHz.
    Festplattengröße ist hier aber leider nur 550MB und er besitzt kein Lan und kein CD-Rom oder ähnliches!!
  • Generell gilt dafür, je älter, desto besser, denn bei alten Rechnern kann man im BIOS (oder bei ca. 386 bis Pentium I per Jumper auf den ISA-Steckkarten) noch vernünftig die parallele Schnittstelle konfigurieren. Ich würde dann aber in deinem Fall eher zum alten AMD tendieren, da mit CD-ROM und Netzwerk/Internet das Ganze doch noch ein Stückchen komfortabler ist.

    Gruß
    hobbycoder
  • So der Alte AMD-Rechner läuft nun wieder ich habe ihm noch ein DVD-Rom,ISA Netzwerkkarte,CD-Brenner,Cardreader Spendiert eben alles was ich so noch rumfliegen hatte.Als System habe ich einfach mal Windows 98SE eingerichtet und eine 40Gig Platte eingebaut und diese in 4 Partionen geteilt 2x Fat16 2xFat 32 jetzt muß ich nur noch aufs Kabel warten und dann kann ich testen.
  • 64HDD computer

    Hi!

    I'm using 64HDD Pro with PWR/Link fastloader. It's installed on Pentium MMX, 64MB RAM, 4GB HDD FAT32 formatted, CD-ROM, 3,5" diskdrive.
    To transfer I'm using XE-cable which is better for Pentium. 64HDD is MS-DOS application, somebody tried it in DOSBox, but it was not stable and lost data... There is used IEC-timing...
    So what's better? 486-Pentium II, MSDOS 6.22/Win95 (WinDOS 7.x). For long file name support is Win95 required.
    Also fastloader is very good solution: PWR/Link is 50 times faster than 1541 (e.g. 150BL program loads in 2-3 secs.).

    Miro :winke: