Angepinnt VC20 Final Expansion :: LOADER Dateien

  • VC20 Final Expansion :: LOADER Dateien

    Der Diskloader der FE arbeitet mit Loader Dateien. Damit kann man sich das Auswahlmenü einer Diskette, eines D64 Image oder eines Verezichnis auf der SD Karte frei konfigurieren.


    Der Betatest der FE v3.1 beginnt nun. Dabei werden Loader Dateien entstehen, die man hier an diesem Beitrag anhängen soll, damit alle Benutzer der FE etwas davon haben. Beiträge die keine oder nicht funktionierende Loader Dateien beinhalten, werden von diesem Thread entfernt. Diskussionen bzw. Fragen zu Loader Dateien sind erwünscht, aber bitte in einem anderen Thread.

    Aus Copyright Gründen können wir hier nicht komplette Diskimages anhängen. Es dürfen auch keine Links gepostet werden, wo man die Programme downloaden kann. Jeder Beitrag sollte die Loader Datei und das Verzeichnis der Diskette beinhalten. Von mir aus kann auch der Inhalt der Loader Datei dargestellt werden.

    Mit den beiden Informationen (Loader Datei + Verzeichnis) kann sich jeder die D64 Datei aufbauen, auf die SD kopieren und in der FE nutzen. Sobald der Cart Loader fertig ist, können die Loader Dateien da auch vom Cart Loader direkt verwendet werden, um Programme, Spiele und Cartridges direkt aus dem EEPROM auszuführen.


    Mit der Zeit wird es kein VC-20 Programm mehr geben, für das es keinen Loader gibt. Wenn jemand Probleme hat eine Loader Datei zu erstellen, kann ich gerne behilflich sein in einem separaten Thread.


    ----------

    Doku - Aufbau LOADER Dateien

    ----------

    Jeder kann sich ja seine SD Karte bespielen wie er mag.

    Ich verwende die SD Karte im SD2IEC für VC-20 und für C-64. Deshalb gibt es im Hauptverzeichnis zwei Unterverzeichnisse: c64 und vic



    Damit ich ganz einfach in das VIC Verzeichnis wechseln kann mit der Final Expansion, habe ich mir eine kleine LOADER Datei gespeichert:



    Das sieht im Diskloader der Final Expansion dann so aus:



    .
    Dateien
    • loader.prg

      (420 Byte, 52 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Diddl ()

  • So ich fange mal an mit einer kleinen VC-20 Tool Sammlung. Eher was für Programmierer als für Spieler ;) :


    So soll das D64 Image aussehen:



    So sieht das Menü im Disk Loader aus:



    Listing der Loader Datei:



    .
    Dateien
    • loader.prg

      (1,06 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Diddl ()

  • Die dritte Spieledisk ist fertig, auch dieses mal sind wieder tolle Spiele dabei. Vor allem Loderunner, Shamus und Carling the Spider finde ich genial.



    So soll das D64 Image aussehen:




    So sieht das Menü im Disk Loader aus:





    .
    Dateien
    • loader.prg

      (1,02 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Diddl ()

  • Vielleicht irre ich ja auch, aber ich habe nur 2 vernünftige Denkspiele für den VC-20 gefunden: Denkspiele



    So soll das D64 Image aussehen:




    So sieht das Menü im Disk Loader aus:





    .
    Dateien
    • loader.prg

      (150 Byte, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Hier nochmals der Aufbau der SD als Beispiel mit allen Loader Dateien die oben besprochen wurden.


    Die D64 Image Dateien enthalten aus Copyright Gründen keine Programme sondern nur die Loader Dateien!

    Die fehlenden Programmdateien können einfach (zb. mit dem Windows Programm Dirmaster2) in die D64 Imagedateien eingefügt werden.


    .
    Dateien
    • FE3-SD.zip

      (18,48 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Hier ist die Doku wie LOADER Dateien aufgebaut sind: LOADER Files


    Zum Bearbeiten benötigt man nur einen blanken VC-20, VC-64 oder einen VICE. Eine LOADER Datei ist genau wie ein BASIC Programm. Man kann die LOADER Datei auf dieselbe Art und Weise eingeben und bearbeiten wie jedes BASIC Programm. Natürlich auch ganz normal speichern und laden mit SAVE und LOAD. Die Zeilennummern sind nur um die Reihenfolge der Zeilen festzulegen.
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Da jemand im Denial freundlicherweise eine $B Version des Programmers Aid+ geposted hat, mach ich ein update der VC-20 Tool Sammlung.

    Jetzt neu:
    • Programmers Aid+ für den $B Bereich, dadurch 8KB mehr RAM!!

    • Programmers Aid+ kombiniert mit dem Superexpander - beider Erweiterungen können gleichzeitig laufen! Voller RAM Ausbau.






    .
    Dateien
    • loader.prg

      (1,19 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • JMP$FCE2 schrieb:

    Ich hoffe das Du das alles immernoch fleissig mit der Betahardware testest.


    Klar.


    Beta Hardware, der Begriff ist nicht mehr gerechtfertigt. Die Hardware besteht das Diagnose Programm und läuft somit perfekt. Es lässt sich kein Fehler und keine Ungereimtheit mehr nachweisen, auch nicht nach Stunden. Ihr habt 100% zufriedenstellende Arbeit geleistet und die Hardware kann meiner Meinung nach so wie sie ist in Produktion gehen.
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Diddl schrieb:

    Die Hardware besteht das Diagnose Programm und läuft somit perfekt. Es lässt sich kein Fehler und keine Ungereimtheit mehr nachweisen, auch nicht nach Stunden. Ihr habt 100% zufriedenstellende Arbeit geleistet und die Hardware kann meiner Meinung nach so wie sie ist in Produktion gehen.

    Bitte bitte verstehe das nicht als Kritik, aber erlaube mir die Anmerkung. Die bezieht sich auch nicht auf dieses Projekt, sondern ist allgemein. Das Bestehen eines Diagnoseprogramms heiß ja nicht, dass alles fehlerfrei ist. Denke nur mal zurück, das z.B. Jens berichtet hat, dass das Retro-Replay manchmal bei kaltem (!) Rechner rumzickt, weil es da eine kleine Verschiebung zwischen Dotclock und Phi2 gibt. Oder daran, dass bei uns (EF, das spiegelverkehrte FE) ein Fehler nach einigen Tagen oder Wochen das erste mal bemerkt wurde, weil wohl ein Timing an der Kante stand und irgendwelche Umstände das vorher überdeckt hatten.

    Natürlich wünsche ich uns allen, dass keine Probleme mehr gefunden werden, aber den Satz "...besteht Diagnoseprogramm .... somit perfekt" wollte ich mal kommentieren :) Aber eins kann man sicher sagen: So gewissenhaft wie ihr/wir testen, können sich eigentlich höchstens noch Kleinigkeiten verstecken, die keinen Schaden anrichten.

    Na dann, weiter so! Gruß,

    Thomas
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Bau Dir ein eigenes Modul! EasyFlash
  • Dank an <Mike> und <iccuwann> vom Denial, die in diesem Beitrag eine Autostart Version des Programmer's Aid + gemacht haben!!


    Update der VC-20 Tool Sammlung, jetzt neu:
    • Programmers Aid+ für den $A Bereich mit Autostart (Start durch Reset)

    • Programmers Aid+ (an $A) kombiniert mit dem VicMon ($B).






    Dateien
    • loader.prg

      (1,33 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Hi Diddl,
    danke für die Loader-Beispiele.

    Habe da gerade noch 2 Fragen :
    - gibt es irgendwie die Möglichkeit, auch *.tap files über die FE3 zu starten ?
    Leider gibt es verschiedene Spiele nur als dieses Kassettenabbild und nicht als *.prg oder *.d64

    - Hat jemand die Lust & die Zeit den aktuellen VIC-20 TOSEC-Set als "FE3 - SD-Image" zu basteln :dafuer:
    Habe zur Zeit noch genug mit den "VIC-20 game clips" zutun....sonst würde ich mich selber 'dran versuchen...
  • Ich denke, so ohne weiteres werden sich .tap mit der FE3 nicht nutzen lassen. Das eingebaute SD2IEC hat eben nur eine Floppy-Emulation, keine Tape-Emulation, die für .tap-Files nötig wäre. Es müsste möglich sein, die .tap-Files mit der 1541Ultimate und dem dazugehörigen TapeAdapter in den VC20 zu laden. Dazu muss dann neben dem VC20 noch ein C64 stehen, der die Ultimate bedient. Der C64 samt Ultimate ist dann quasi der TapeServer für den VC20 :thumbsup:
  • Benutzer online 1

    1 Besucher