Futter für die Datasette: Marktübersicht Audio-Kassetten 2009

  • Neu

    Hier gibt es einen Super-spannenden Artikel über die heutige Produktion von Kassetten.


    Wichtiges Zitat:

    factmag.com schrieb:

    The production of “pancake”, the bulk magnetic tape which is cut and wound into cassettes, languished as well. A 2005 Library of Congress study on the long-term availability of tape components revealed a dire situation: Seihan and SKM, once reliable pancake producers in Korea, were both found to be “financially unstable [and] technically bankrupt,” while a complicated tangle of European sources for tape had questionable futures. By all accounts, the only company currently producing raw bulk tape is the (hilariously named) ACME in China.
    Hab heute mal geguckt. Neben den Leerkassetten von Maxell gabs im Saturn am Alexanderplatz tatsächlich nur noch bei Kinderhörspielen einige MCs (Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen und Bibi und Tina) that's it.
    Da die Produktion aber - soweit ich weiss - nicht so kompliziert, wie die von Disketten ist, dürfte es einfacher sein, sie wieder aufzunehmen, wenn der Bedarf wächst.
  • Neu

    krautguy schrieb:

    Hier gibt es einen Super-spannenden Artikel über die heutige Produktion von Kassetten.


    Wichtiges Zitat:

    factmag.com schrieb:

    The production of “pancake”, the bulk magnetic tape which is cut and wound into cassettes, languished as well. A 2005 Library of Congress study on the long-term availability of tape components revealed a dire situation: Seihan and SKM, once reliable pancake producers in Korea, were both found to be “financially unstable [and] technically bankrupt,” while a complicated tangle of European sources for tape had questionable futures. By all accounts, the only company currently producing raw bulk tape is the (hilariously named) ACME in China.
    Hab heute mal geguckt. Neben den Leerkassetten von Maxell gabs im Saturn am Alexanderplatz tatsächlich nur noch bei Kinderhörspielen einige MCs (Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen und Bibi und Tina) that's it.Da die Produktion aber - soweit ich weiss - nicht so kompliziert, wie die von Disketten ist, dürfte es einfacher sein, sie wieder aufzunehmen, wenn der Bedarf wächst.
    Es ist ja wie bei den Schallplatten! Irgendwer hatt sicher ne Produktionsanlage irgendwo eingemottet und wartet nur darauf das es wieder aufwärts geht :bgdev
  • Neu

    Es gibt ja für spulenband für Tonband noch zwei Hersteller :
    Rtm (ehemals rmg, ehemals emtec, ehemals BASF) und dann noch atr, die wohl bänder produzieren, die den ehemaligen ampex bändern identisch sein sollen.
    Spulenband findet immer noch in einigen Studios Anwendung und zudem gibt es einen stark wachsenden Liebhaber Bereich.

    In Endeffekt ist kassettenband ja auch eine eisenoxyd Emulsion auf einem etwas dünneren träger.
    Wenn diese Hersteller wollten, könnten die das bestimmt auch produzieren.

    Cro2 Band ist da wohl doch etwas anders. Ich erinnere mich an eine Anfrage bei rmg, ob sie noch breites Chrome Band Herstellen würden, bei entsprechender Abnahme bzw kostendeckung. Dies wurde zum damaligen Zeitpunkt verneint mit der Angabe, dass man nicht mehr in der Lage sei, so eine Emulsion zu produzieren.
    Ob dies nun nur an Material, knoff hoff, oder schlichtweg der "Lust" lag, kann ich aber nicht sagen.

    Gruß C-Man
  • Benutzer online 1

    1 Besucher