Hello, Guest the thread was called230k times and contains 1729 replays

last post from Larsvegas3012 at the

Der C64 in Film und Fernsehen

  • Mist aus Spanien geht der Inhalt nicht. Morgen geht's nach Hause. So lange muss ich warten.

    Da verpasst du nicht wirklich was, denn hier ist wohl keiner aus der Zielgruppe zugegen. Es ist halt ein sehr grober Abriss über die Entwicklung von Computerspielen und daher naturgemäß unvollständig und schief (sprich z.T. auf die ein oder andere Art falsch). Zum Beispiel startet der Beitrag mit Pong und dazu wird eingeworfen, dass man das selbst in der DDR spielen konnte mit dem BSS 01 und fährt dann mit dem Erscheinen von Pac-Man fort. Da fehlt dann halt mal ebenso, dass es Computerspiele schon deutlich länger gab (auch die später kurze Erwähnung der Magnavox Odyssey reißt das nicht raus, siehe beispielsweise hier zur Entwicklung von Computerspielen). Oder der Fakt, dass ein BSS 01 für DDR-Verhältnisse zum Zeitpunkt des Erscheinens einfach irre teuer war und kaum eine Privatperson im originalen Abverkauf sich solch eine Konsole angeschafft haben dürfte. Zumal auch nur relativ wenige Geräte produziert wurden, was wiederum darauf schließen lässt, dass nur sehr wenige Menschen "damals" überhaupt das BSS 01 zu Gesicht bekommen haben. Und so weiter, und so weiter...

  • Das kann ich verstehen!


    Da geiche Boykott-Feeling habe ich bei DEKRA, seit die einen super erhaltenen 1974 Cadilllac zur Einweihung ihres neuen Crashtestcenters in Neumünster geschrottet haben, um zu zeigen, dass Oldtimer unsicher sind. Das weiss man auch ohne modernen Crashtest.

    Hier zum Anschauen.


    https://vimeo.com/217658666

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Bei uns sind Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum.

  • Man müsste mal die Stückzahlen (gebaut/erhalten) zwischen dem PET und dem Cadillac ins Verhältnis setzten. Es ist ein Wahnsinn was die Amis seit den 60ern,70ern so an bestimmten Automodellen rausgehauen haben.

    Natürlich wurde auch viel weggeworfen. Pi mal Daumen dürfte der PET-Ausstoß über 5 Modelljahre mit durchschnittlich 100.000 Einheiten deutlich größer als der Cadillac-Ausstoß von kaum 50.000 je Modelljahr über alle Typen gewesen sein.

    Vielleicht ist es doch eher um den Cadillac Eldorado Coupé schade. Aber ich glaube, vom Cadillac könnten trotzdem wesentlich mehr erhalten sein, wenn man mal die Spezifiika des Automobilmarktes in Nischen betrachtet.

    Ich habe zwei Autos die wurden über ihren ganzen Modelllebenszyklus jeweils nur 2000 und 12000-mal gebaut, die sind c.a. 25 Jahre nach Produktionsende zu weit mehr als 80% noch am Leben.

  • Das ist ein interaktiver Film. Die Handlung verzweigt sich immer wieder und der Zuschauer bestimmt den Weg. Nett gemacht.


    Es geht um einen jungen Softwareentwickler im Jahre 1984. Er programmiert am ZX Spectrum, in der Softwareschmiede stehen aber auch einige C64.

    Ich habe das eben als einen Durchlauf angeschaut. Bissel merkwürdig der Film, aber trotzdem sehr unterhaltsam. Viele schöne Sachen aus den 80er gesehen. :)

    Aber als der Stefan Butler den armen Speccy zertrümmert hatte, da wurde mir ganzanders. Der arme Z80 darin. :cry: