Amiga 2000

  • Hallo Leute,

    ich habe per Zufall einen Amiga2000 ohne Monitor auftreiben können und möchte ihn mal austesten.
    Da ich aber ein Amiga-Neuling bin bauche ich noch etwas Starthilfe. Kann ich den Amiga2000 auch an einem PC-Monitor betreiben? Wenn ja, wo bekomm ich ein entsprechendes Kabel her?
    Ich habe bei mir auch noch ein Workbench 2.1 rumliegen, funktionierrt das mit dem 2000er überhaupt.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Viele Grüsse aus der Schweiz

    webnose64.ch
    Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. - 1.Vorsitzender

    Hardware? Ja, viel zu viel :D
  • Hi!

    Also ich würde jetzt erstmal sagen du kannst nicht so einfach den 2000er an einen PC-Monitor anzuschliessen.

    Ich meine PC-Monitore brauchen so 33 khz (?) und die liefert der Amiga nicht so sind meine ich so von ca. 15 - 30 khz.

    Ich weiß jetzt nicht wie das bei dem 2000er ist, aber vielleicht gibts dafür ja ne Grafikkarte? Bin mir da nicht sicher.

    Die Workbensch-Disketten kannst du natürlich benutzen!


    bye
    Matthes
  • Direkt an einen PC-Monitor ginge nur wenn

    1. Du einen Scandoubler/Flickerfixer intern (der slot neben dem Netzteil) oder extern anschließt oder

    2. du eine spezielle Amiga-Grafikkarte einbaust.

    Wenn du damit Spielen willst dann vergiß die Grafikkarte, da du damit die "Standardgrafik" nicht sehen kannst. Es gibt aber auch Grafikkartenmodelle die das Amiga-Videosignal durchschleifen bzw. umschalten (Cybervision 64, Picasso II usw...). Nur kostet das auch entspechend.

    Die Workbench funktioniert mit dem 2000er, *wenn* er Kickstart 2.0 aufwärts (violetter Einschaltbildschirm) und nicht Kickstart 1.3 (weißer Einschaltbildschirm) eingebaut hat.
  • Wenn dein A2000 keine Grafikkarte oder Flickerfixer besitzt, kannst du keinen PC-Monitor anschließen.
    Standartmäsig liefert der Amiga ein Pal Video mit 15,6 KHZ. Du kannst also einen 1084 oder einen anderen Video-Monitor benutzen. Wenn du also, außer dem "Video" Port keine andere Anschlußmöglichkeit findest, geht nur ein Pal-Monitor. Zur Not kannst du auch die "MONO" Buchse nehmen. Dort liegt ein Schwarz-Weiß Signal an, das auf allen Video-Bildschirmen funktioniert.
    Wenn der Amiga über Kickstart 2.04 (37.175) oder Kick 2.05 ( 37.299 - 305) im Rom hat, kannst du die WB 2.1 benutzen. Hast der Rechner eine Festplatte u.s.w. eingebaut ?.
    Mach die Kiste einmal auf, uns schreibe mir, was für Erweiterungen (Steckkarten) im Rechner stecken, dann kann ich dir sagen, wie du ihn behandeln mußt.
    Gruß Manfred (C64doc)
    Ein goldner Schraubendreher erspart unnötige Kosten
  • Hallo Leute,

    also, ich hab die Kiste mal aufgemacht. Ich musste ihn zwar erstmal etwas 'entstauben', sieht aber soweit ganz OK aus.
    Erweiterungen hat er so gut wie keine, ausser eine Kontrollerplatine, an der das 5 1/4" Laufwerk dranhängt.
    Laufwerke hat er ein 3 1/2", 5 1/4" und eine HD. Sie scheinen alle zu laufen, den Geräuschen nach zu urteilen...:roll:

    Ach ja, ich hab noch was vergessen: ich wollte noch die Tastatur anschlieesen. Toll, als ich merken musste, dass die gar nicht zum Amiga gehört. Na ja, mein Kumpel hat da wohl die falsche Tatatur aus dem Schrott gezogen, und ich hab gar nicht darauf geachtet vor lauter freude über einen Amiga. So ein Sch....
    Viele Grüsse aus der Schweiz

    webnose64.ch
    Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. - 1.Vorsitzender

    Hardware? Ja, viel zu viel :D
  • Kannst du mal nachsehen, in welchem Slot deine Kontrollerkarte sitzt, hört sich ganz nach einer PC-Brückenkarte an.Eventuell wäre auch die Beschriftung auf der Kontrollerkarte nützlich !!!

    Tastatur ist ein bißchen vergilbt, aber ansonsten ganz ok.
    :verehr: I was the GURU !! :verehr:
  • Welchen Slot? Auf dem Board sind ja zwei Slottypen drauf. Es ist (von links her gesehen) der 3. Port (also der lange Slot) wenn ich richtig gekuckt habe.

    Wenn die Tastatur etwas vergilbt ist, ist das egal, hauptsache sie läuft noch.
    Viele Grüsse aus der Schweiz

    webnose64.ch
    Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. - 1.Vorsitzender

    Hardware? Ja, viel zu viel :D
  • Alles klar, dürfte eine PC-Brückenkarte sein.
    Damit läßt sich zwar arbeiten, ist aber ziemlich umständlich.
    Wenn du mit dem Amiga vernünftig arbeiten willst,besorge dir ne SCSI-Kontrollerkarte und ne entsprechende HD und ein CD-Romlaufwerk dafür.
    Kannst dann auch über CD (auf`m PC gebrannt mit den ADF-Images) die Images auf Amiga-Disketten zurückspielen.
    :verehr: I was the GURU !! :verehr:
  • Benutzer online 1

    1 Besucher