Hello, Guest the thread was called8k times and contains 71 replays

last post from DerSchatten at the

sd2iec 0.8.x kompatibler Lochrasteraufbau vom LarsP-MMC2IEC

  • hi


    wollte fragen ob jemand (shadow oder anta zb) mal nen kleinen lochrasteraufbau für die sd2iec version machen könnte...


    die mmc version ist ja schon was betagter und ich denke einige wären vielleicht daran interessiert (ich zb auch aus interesse einfach)


    was natürlich sinnvoll wäre, wäre auch eine pinkompatibilität wegen den resetschaltern etc...
    sonst müsste man noch ne neue software version rausbringen was ich nicht für praktisch erachte


    EDIT by FXXS:Topic angepasst und sticky gemacht
    EDIT by FXXS:unsticky gemacht bzw. durch sd2iec v0.8x kompatibler Lochrasteraufbau (LarsP-Layout) ersetzt

  • Wollte ich immer mal machen... grad keine Zeit :(


    Allerdings ist so nicht viel zu tun - man nehme meinen Shadowolf MMC2IEC Aufbau und ergänze die anderen Anschlüsse (also LW 10/11, Diskwechseltaster, Reset usw.). Dann statt einem ATMega32 einen ATMega644 nehmen und die neue Firmware drauftun. Im Prinzip war's das dann schon.

  • sooo das thema wärme ich mal auf


    da ich wegen den swin sid platinen eh bestellen muß... würde ich gerne direkt alles für einen satz auf lochraster mitbestellen, soll in nen 128er und da ist platz genug.


    da ich in sachen hardware nicht grade die hellste kerze im leuchter bin bräuchte ich nen netten bauplan :D
    sowas wie anta bereits auf seiner seite hat, ggfs noch einen tick mehr infos


    aber vorallem: wenn schon dann bitte fürs sd2iec, ist ja aktueller stand.


    und was ich dann noch bräuchte wäre ne teileliste von reichelt... mit einfachen bezeichnungen kann ich leider rein garnichts anfangen :wand :rotwerd: :help::nixwiss:


    hoffe jemand erbahrmt sich meiner (unser, denke ich bin nicht der einzige dens interessiert)
    wäre klasse


    danke

  • Wenn man sich mal dransetzt, geht es ganz schnell...


    Hier schon mal die SD2IEC Hardware als LarsP-Layout (mit Diskchange-Tastern und Quartz)



    Reichelt-Teileliste später...


  • Was ist da in der funktion so anders als zum MMC2IEC ?


    Chris

    Meine Retros:
    Amiga 1: A1200 - Blizzard 1230 IV + FPU (50Mhz) 16MB (Fast)RAM - 40GB 2,5" HDD - 1x A500 - PowerMAC G4 (MorphOs)


    C64II - 1541II - 1541 Ultimate 2 - MMC2IEC - Commodore C128D (Blech)


  • Was ist da in der funktion so anders als zum MMC2IEC ?

    In der Hardware nicht viel (ist ja oben beschrieben).
    Zusätzliche Diskchange-Taster und der Quartz für die Fastloader-Unterstützung, sowie der größere ATMega.


    Die Unterschiede sind eher in der Firmware zu finden - der ATMega32 kann nur bis v0.6.7 und ist von Unseen quasi 'abgekündigt'. Der ATmega644 ist die aktuelle Plattform und die Firmware wird dafür weiterentwickelt (aktuell v0.8.0).

  • Hier schon mal die SD2IEC Hardware als LarsP-Layout (mit Diskchange-Tastern und Quartz)

    Och Leute... was soll denn das... SD2IEC ist die Schaltung von Shadowolf mit 644 und Treiber-Transistoren. Da gibt's keine "LarsP-Version" von. Von der MMC2IEC-Schaltung gibt's verschiedene Varianten (LarsP, NKC, Shadowolf), die auch gerne mal mit 644 bestückt werden, was aber strenggenommen nicht ganz sauber ist. Die Variante von AntaBaka hier ist eine MMC2IEC-LarsP-Variante.


    Die Firmware "sd2iec" (Kleinschrift) lässt sich auf allen Schaltungsvarianten installieren, auf denen mit altem ATmega32 aber nur in älterer Version.


    Das mit den 1000 Schaltungsvarianten ist gut und schön, aber ich kann schon verstehen, dass da kein Außenstehender mehr durchblickt, zumal insbesondere auch schon lange tote Varianten wie die LarsP-Sache hier immer mal wieder hervorgezerrt werden und jetzt anscheinend auch noch wild die Bezeichungen durcheinandergeworfen werden, ohne z.B. auch zu sagen, welche Firmware genau da draufgehört (bei AntaBakas Version aus Posting 7: sd2iec-0.8.0-larsp-m644p von sd2iec.de).

  • @anta


    VIELEN VIELEN DANK schonmal, hoffe du packst das auch wieder auf deine homepage!


    eine frage zum bild, SD06 , SD08, SD09 auf GND... was ist SD06 etc ? sind das anschlüsse vom sd-slot?
    dumme frage dazu... die draufsicht bedeutet, oben ist die kerbe vom IC somit oben links pin1 ?
    an welchem pin des ICs ist gnd ?


    c3 muß auf polung geachtet werden, bei 1+2+4+5 nicht? bei c3 ist ein anschlußpin eckig dargestellt, deswegen die frage....


    danke dir vielmals!

  • O.k - ich will jetzt auch mir ein MM2IEC bauen, auf Lochraster wie oben aufgeführt.


    Die Teile bei http://www.reichelt.de bzw. http://www.polin.de zu beschaffen sollte kein Problem sein, ebenso die Lochrasterplatine zusammenlöten, der Einschub für die SD-Card nimmt man von eine günstigen SD-Reader (Mulitreader).


    Wie bekomme ich dann die Firmware auf den ATMEGA644-20PU-Microcontroller ?


    Bei http://www.polin.de gibt es ein ATMEL Evulationa Board für gerade mal 14,95 Euro (Bausatz Best-Nr 47-810038), bzw. 22,95 Euro (Fertigmodul Best 47-810074), mit dem könnte man es wohl machen oder ? Ist da auch Softtware dabei oder nur die Hardware ? Wenn keine Flash-Software dabei ist, welche nimmt man am besten ?


    Ich gehe davon aus, dass das bestimmt in irgentwelcher FAQ steht, wo gibt es die, gibt es auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, evtl. sogar in deutscher Sprache ?

  • In der Hardware nicht viel (ist ja oben beschrieben).
    Zusätzliche Diskchange-Taster und der Quartz für die Fastloader-Unterstützung, sowie der größere ATMega.


    Die Unterschiede sind eher in der Firmware zu finden - der ATMega32 kann nur bis v0.6.7 und ist von Unseen quasi 'abgekündigt'. Der ATmega644 ist die aktuelle Plattform und die Firmware wird dafür weiterentwickelt (aktuell v0.8.0).


    Ahso ok. Diskchange Taster muss ich noch anlöten. Quarz hab ich drauf sowie ATMega 644 und die neuere 0.8.x Firmware.


    (PeterSiegs MMC2IEC)



    Chris

    Meine Retros:
    Amiga 1: A1200 - Blizzard 1230 IV + FPU (50Mhz) 16MB (Fast)RAM - 40GB 2,5" HDD - 1x A500 - PowerMAC G4 (MorphOs)


    C64II - 1541II - 1541 Ultimate 2 - MMC2IEC - Commodore C128D (Blech)


  • Woher bekommt man die neuste Firmware für das MM2IEC ?


    das steht in dem post von 1570 über meinem!!!! mal was genauer lesen ;)



    programmieren kannste den mittels ISP programmer
    anleitung dazu auf antabakas homepage! hab damit meine mmc2iec und sd2iec geflashed.
    selbst gebaut für keine 2€ und universell


    mehr beschreibungen zu dem thema auch auf antabakas homepage! ein besuch lohnt sich!

  • programmieren kannste den mittels ISP programmer
    anleitung dazu auf antabakas homepage!

    ...auch da muss ich übrigens wieder mäkeln, denn auf AntaBakas Seite wird zwar der Hardware-Aufbau des Programmiergerätes beschrieben, aber die wesentliche Information (dass es eine STK200/300-Variante ist), fehlt da auch wieder. So hat man dann ein schönes Ding gebastelt und darf dann raten, was man in der Programmiersoftware einstellen soll ;) .

  • Och Leute... was soll denn das... SD2IEC ist die Schaltung von Shadowolf mit 644 und Treiber-Transistoren. Da gibt's keine "LarsP-Version" von.

    Ja, ja, hast ja recht - ich hab das selber erst diese Woche auch bemängelt.
    Ich pass das nochmal an, bevor es auf meine Seite kommt.
    Das hier ist _nur_ ein aktualisiertes MMC2IEC im LarsP Layout.


    EDIT: Kann das ein Mod kurz anpassen?


    Quote

    aber die wesentliche Information (dass es eine STK200/300-Variante ist), fehlt da auch wieder. So hat man dann ein schönes Ding gebastelt und darf dann raten, was man in der Programmiersoftware einstellen soll ;) .

    Gut, das würde man erkennen, wenn man den Links folgen würde, aber ich werde die Info mal mit in die Seite aufnehmen.

  • hoffe du packst das auch wieder auf deine homepage!

    Heute abend, wenn ich von der Arbeit komme...

    Quote

    eine frage zum bild, SD06 , SD08, SD09 auf GND... was ist SD06 etc ? sind das anschlüsse vom sd-slot?

    Ja. Sind die Pins der SD-Karte/desSD-Slots.
    Siehe: Link

    Quote

    dumme frage dazu... die draufsicht bedeutet, oben ist die kerbe vom IC somit oben links pin1 ?

    Ja, deswegen ist da ein kleiner Punkt an Pin 1.

    Quote

    an welchem pin des ICs ist gnd ?

    Pin 11 und Pin 31 - siehe die Pinbelegung des ATMega32/644: Link

    Quote

    c3 muß auf polung geachtet werden, bei 1+2+4+5 nicht? bei c3 ist ein anschlußpin eckig dargestellt, deswegen die frage....

    Ja, der eckige Anschluss ist der Pluspol am ELKO.

  • Ja, deswegen ist da ein kleiner Punkt an Pin 1.


    oh nit gesehn


    Pin 11 und Pin 31 - siehe die Pinbelegung des ATMega32/644: Link


    wäre es möglich das nicht einfach noch zu kennzeichnen? dann braucht man keine beschreibung zum 644



    @anta


    top! einfach klasse! vielen vielen dank



    1570 und anta
    ein mmc2iec mit quarz .... wo is der unterschied zum sd2iec? ich blick da langsam nit mehr durch :help: