Hello, Guest the thread was called7.9k times and contains 20 replays

last post from Alex2801 at the

[TUT] Einrichten von (gui4)CBM4win

  • 1. Installation von cbm4win:


    Zuerst muss Windows den Treiber erkennen deshalb installieren wir ihn mit dem instcbm Tool, das geht folgendermaßen:


    - Sie brauchen Administrator Rechte auf ihrem Computer
    - Schalten sie den Computer aus und schließen sie alle Kabel an
    Schalten sie den Computer an (Lassen sie das Laufwerk ausgeschaltet)
    - Entpacken sie das Verzeichnis exe in irgendeinen Ordner
    (Am besten in den cmd.exe anzeigt)
    - Gehen sie auf Start->ausführen->cmd.exe
    - Wechseln sie mit dem Befehl "cd" in das Verzeichnis exe dass sie entpackt haben
    - Tippen sie "instcbm" in die Kommando-Zeile und drücken sie "Enter"
    - Wenn in der letzten Zeile erscheint "No problems found in current configuration" sind sie fertig.
    In seltenen Fällen muss instcbm ihren Computer neu starten falls sie das tun müssen machen sie nach dem Neustart folgendes:


    - Start -> Ausführen -> cmd.exe
    - Wechseln sie wieder in den Ordner exe mit dem Befehl "cd"
    - Tippen sie "instcbm --check" ein
    - Falls kein Neustart verlangt wir sind sie fertig
    Falls doch kontaktieren sie den Entwickler


    Falls sie den LPT1 anderweitig verwenden und lieber einen anderen Port verwenden möchten tippen sie folgendes ein:
    "instcbm --lpt=X --update"
    X steht für den korrekten Port z.B "instcbm --lpt=2 --update"




    2. Untersuchen sie ob die Installation erfolgreich war:


    - Machen sie das Laufwerk an (Manche Laufwerke "spinnen" kontinuierlich weiter, das ist normal weil sie dauernd resettet werden)
    - Start-> Ausführen -> cmd.exe
    - Tippen sie "cbmctrl reset" und drücken sie "Enter"
    Die LED des Laufwerks sollte kurz aufleuchten und es sollte anfangen zu laufen.
    Nach kurzer Zeit (1-5sec) sollte das Laufwerk allerdings aufhören.
    - Tippen sie "cbmctrl status 8" ein und drücken sie "Enter" um den Status ihres Laufwerks zu erfahren.
    Wenn alles funktioniert sollte folgendes erscheinen:


    Bei einem 1541 Laufwerk sollte folgendes erscheinen:


    73,cbm dos v2.6 1541,00,00,


    Bei einem 1571 Laufwerk sollte folgendes erscheinen:


    73,cbm dos v3.0 1571,00,00.


    Tipp: Manchmal sind die Werte auch etwas anders weil es verschiedene Firmware Versionen gibt.


    - Tippen sie erneut "cbmctrl status 8" dann sollte folgendes erscheinen:


    00, ok,00,00


    - Tippen sie nun "cbmctrl detect" ein um zu sehen welches Laufwerk sie verwenden


    - Nun wollen wir sehen ob sie auch etwas an das Laufwerk schicken können dazu entfernen sie jegliche Disketten aus ihrem Laufwerk und
    tippen "cbmctrl open 8 15 I0" ein. Das Diskettenlaufwerk sollte anfangen zu "spinnen".
    Da aber keine Diskette im Laufwerk ist, sollte nach kurzer Zeit die rote LED anfangen zu blinken


    - Tippen sie danach ohne das Laufwerk zu restetten nochmal "cbmctrl status 8" ein. Ein Fehlercode sollte erscheinen
    der ungefähr so aussieht:


    "21,read error,18,00"



    - Danach tippen sie "cbmctrl reset" um dass Laufwerk zu resetten danach ist der Treiber und cbm4win fertig konfiguriert


    - Sie können cmd.exe schließen



    3. Wie benutzt man "Gui4cbm4win"?




    - Öffnen sie "gui4cbm4win.exe" im exe Verzeichnis
    - Ein Fenster mit "Check your Otions" sollte erscheinen. Dieses bestätigen sie mit ok
    - Danach öffnet sich in weiteres Fenster indem sie die Einstellungen ändern können
    - Falls sie nichts verändern möchten drücken sie "Save+Apply Changes"
    - Es erscheint erneut ein Fenster damit die Einstellungen gespeichert sind dieses bestätigen sie auch mit ok
    - Das Gui4cbm4win Hauptfenster erscheint
    - Das Fenster ist in 2 Bereiche geteilt


    Links:
    Datei Fenster um Dateien auszuwählen


    Rechts:
    Status des Laufwerks und der Inhalt der Diskette


    Die linke Seite erklärt sich von selbst deshalb wenden wir uns dem Rechten Teil zu:
    Folgende Begriffe und ihre Ereignisse sind wichtig:


    Directory: Zeigt das Verzeichnis und die enthaltenen Dateien an
    Format: Formatiert die eingelegte Diskette
    ACHTUNG: bei Diskname,Id können Sie eintippen was sie wollen allerdings
    darf der Diskname nicht länger als 16 Zeichen ist und die Id exakt 2 Zeichen betragen


    Dyrectory: liest dateien und zeigt sie
    Intialize: Status lesen
    Validate: ?
    Rename: Datei umbenennen
    Scatch: Datei löschen
    Reset: Laufwerk neu starten lassen
    Satus: Zeigt den Status des Laufwerks an


    Nun aber wohl das wichtigste in der Mitte sind zwei Pfeile:


    Der Obere kopiert die links ausgewählte Datei auf die Diskette
    Der Untere holt die rechts ausgewählte Datei von der Diskette und kopiert sie in den ausgewählten Ordner


    Englischer Userguide: http://opencbm.trikaliotis.net/opencbm.html#toc3
    Deutsche Bearbeitung durch [Wd] D0ubl3 X² @K|AK-47|TUS / [Wd] Apfelwurm (Alex2801) | http://www.wdclan.de
    opencbm/cbm4win by Michael Klein (Linux), Spiro Trikaliotis (Windows) | http://www.trikaliotis.net/opencbm
    Gui4cbm4win by Leif Bloomquist http://www.jammingsignal.com/gui4cbm4win/
    weiterentwickelt durch Wolfgang Moser | http://d81.de/
    nun betreut durch Payton Byrd http://www.paytonbyrd.com/wiki…ult.aspx?Page=GUI4CBM4WIN
    Komplettes Packet finden sie hier: Klick
    Mfg Alex


    03.11.2008 edit by FXXS: disclaimer angepasst siehe Postings unten

  • [size=14]
    Tutorial by [Wd] D0ubl3 X² @K|AK-47|TUS / [Wd] Apfelwurm (Alex2801) | http://www.wdclan.de


    *Hüstel*


    Wenn ich die Beschreibung zu cbm4win sehe kommen wir große Textpassagen sehr bekannt vor - so, als hätte ich sie geschrieben...


    Nun ja...


    Quote


    Gui4cbm4win by Wolfgang Moser | http://d81.de/


    Oh je...


    GUI4CBM4WIN ist geschrieben von Leif Bloomquist (http://www.jammingsignal.com/gui4cbm4win/); später haben Wolfgang und ich einige Kleinigkeiten korrigiert und es auf v0.4.0 von OpenCBM angepaßt. Diese Versionen benötigen kein .NET.


    Die neuesten Versionen von GUI4CBM4WIN werden nun von Payton Byrd betreut (http://www.paytonbyrd.com/wiki…AutoDetectCookieSupport=1). Sie laufen nur mit .NET, allerdings installieren sie auch die GUI und den drunterliegenden Treiber in einem.


    Gruß,
    Spiro

  • Guten tag Spiro, wenn du meinst, dass wir das von dir kopiert hätten mein es so. wir haben 2 stunden lange vom Englischen ins deutsche übersetzt, und ich wusste nichtmal, dass du ein tut geschrieben hast. Nun hat das mir ein weiteres mal gezeigt, dass ich zu vielen leuten was gutes tun will, und ich dafür wieder nur runtergezogen werde... In zukunft werde ich am besten nurnoch den leuten etwas schreiben/geben, von denen ich weiß, dass sie mich nicht gleich wegen irgendwas zunterziehen,dass ich garnicht gemacht hab.
    Mfg Alex

  • Noch was dazu: Wir haben es von der originalen install.txt übersetzt, die englisch ist, genau die hier: http://www.file-upload.net/download-1226747/install.txt.html
    Ausserdem kann ich nicht wirklich viel änlichkeit zwischen ihrem und meinem tut erkennen. Vllt die gleiche wortwal (manachmal) aber so nebenbei gibts sätze, die man aus dem englischen gleich übersetzt, oder teilweise zumindest. Weiterhin, währe es doch totaler schwachsinn, ein tuturial zu kopieren, ein bissel zu verändern, wenn man weiß dass es ein anderes gibt. Und das wusste ich nicht, sonst hätte ich ja garkeins geschrieben währe ja dann auch schwachsinnig von mir
    Mfg alex

  • Mensch Mensch Mensch da macht sich einer die müh was für diejenigen die sich nicht auskennen zu schreiben, da wirds gleich runtergesaut..ganzt tolles klima hier!

    Ahem.
    Spiro ist übrigens der Typ, der opencbm betreut, also der Typ ohne den das beschrieben cbm4win aus meiner Sicht ziemlich sinnlos ist. Den würde ich an eurer Stelle nicht gleich so frech anpupen. Ich vermute mal es liegt daran, dass man einfach oben hätte einen Disclaimer dazutun sollen, dass es sich hier einfach um eine Übersetzung des englischen Tutorials in's Deutsche handelt. Der Hinweis fehlt komplett und dann sieht es eher mal so aus, als wäre das eine Eigenleistung.


    Schau mal hier: Link und vergleich mal, was Du übersetzt hast.
    Es liegt der Verdacht nahe, dass der Text, den Du übersetzt hat, im Original von Spiro stammt und in die cbm4win Anleitung übernommen wurde.

  • Die Abschnitte sind aus Spiros Anleitung für das OpenCBM, damit darf er sich zu recht darüber mokieren, dass es sein Text ist.


    Ohne Eure Leistung schmälern zu wollen - ich finde es gut, dass es die Anleitung jetzt auch in Deutsch gibt, für all jene, die es mit dem englischen nicht so haben. Aber wie gesagt, nirgendwo war ein Hinweis, dass es sich um eine direkte Übersetzung handelt.


    Im Gegenteil: mit dem Disclaimer
    Tutorial by [Wd] D0ubl3 X² @K|AK-47|TUS / [Wd] Apfelwurm (Alex2801)
    wurde der Anschein erweckt, es handele sich um eine originäre Eigenleistung - was nicht ist.


    Und nun vertragen wir uns alle wieder :)

  • Och man ich versteh nich, warum das dann so schlimm ist. wenn in der englischen ein name drunterstehen würde hätten wir den sicher auch mit rein genommen. Und das mit den falschen namen tut mir sehr leid
    MFg Alex

  • Och man ich versteh nich, warum das dann so schlimm ist.

    Wenn ich ein Buch von Stephen King übersetze, dann kann ich auch nicht einfach meinen Namen als Autor drübersetzen - so einfach ist das.

  • Ich kann jezt nurnoch eins sagen: Arme Menschheit.
    Ich werd mir in zukunft 4 mal überlegen, wem ich was gutes tue und wem nich.
    Nun, ich werde mich nun zu nichts und niemanden mer äusern, und ich bitte darum das Thema zu löschen/schließen
    Mfg Alex

  • Und auch wenn man nicht weiss, von wem es im Original ist - man schreibt trotzdem nicht einfach seinen Namen als Autor hin.
    Das ist jetzt zwar alles Kleinkram, aber letztendlich hätte ein
    "Englisches original von <unbekannt>
    Deutsche Übersetzung von...
    "
    den ganzen Stress von vorneherein vermieden :)


    Im übrigen hat Spiro sich nichtmal gross aufgeregt.
    Aber seinen Hinweis mit einem pampigen "dann mein es halt so, mir doch egal" zu quittieren, ist nicht guter Stil. Besser wäre gewesen, den Hinweis aufzunehmen, sich zu entschuldigen und eine überarbeitete Version herauszubringen inklusive der Informationen, die Spiro zusätzlich geliefert hat. Dann wäre allen geholfen und dann gibt es eine gute deutsche Übersetzung der Anleitung und alle sind glücklich.

  • ich hab den Disclaimer mal angepasst:

    Quote from alt

    Tutorial by [Wd] D0ubl3 X² @K|AK-47|TUS / [Wd] Apfelwurm (Alex2801) | http://www.wdclan.de
    opencbm/cbm4win by Michael Klein (Linux), Spiro Trikaliotis (Windows) | http://www.trikaliotis.net/opencbm
    Gui4cbm4win by Wolfgang Moser | http://d81.de/


    Englischer Userguide: http://opencbm.trikaliotis.net/opencbm.html#toc3
    Deutsche Bearbeitung durch [Wd] D0ubl3 X² @K|AK-47|TUS / [Wd] Apfelwurm (Alex2801) | http://www.wdclan.de
    opencbm/cbm4win by Michael Klein (Linux), Spiro Trikaliotis (Windows) | http://www.trikaliotis.net/opencbm
    Gui4cbm4win by Leif Bloomquist http://www.jammingsignal.com/gui4cbm4win/
    weiterentwickelt durch Wolfgang Moser | http://d81.de/
    nun betreut durch Payton Byrd http://www.paytonbyrd.com/wiki…ult.aspx?Page=GUI4CBM4WIN


    hoffe das ist jetzt für alle OK...


    sl FXXS

  • Hallo Alex,


    glaub mir, hätte ich Dich runterziehen wollen, dann hätte meine Antwort ganz anders ausgehen. Es war nur der Versuch eines vorsichtigen Hinweises, dass Du mit der Beschreibung so, wie sie war, eventuell jemandem auf die Füße steigst.


    Umgekehrt würde ich mich sogar freuen, wenn ich den Text so für die nächste Version von OpenCBM nutzen könnte.


    Natürlich freue ich mich, wenn jemand sich die Mühe macht, solche Text zu übersetzen - nimmt es mir doch umgekehrt Arbeit ab. Mir ist auch klar, dass du nicht die schon existierende Deutsche Übersetzung als Vorlage genommen hast - wieso eigentlich nicht?


    Gruß,
    Spiro