Entfernen von Viren


  • FaBiTeStEr
  • 2039 Aufrufe 58 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Entfernen von Viren

    Bis jetzt hab ich es immer geschafft mein System "Cleen" zu halten, bis nen Kumpel seinen USB- Stick mitgebracht hatte-.- Jetzt hab ich den gleichen mist wie er :(

    Normalerweise hab ich es immer geschafft es wieder loszuwerden, nur diesma gehts einfach nicht.

    Das Problem kann man in den angehängten Bildern glaube bestens erkennen...
    werde ich das wieder los oder bleibt das bis ich format c: mache ?



    Nein, es ist keine Fehlermeldung, es ist ein Hintergrundbild (!)

    Man kann es auch nicht ändern:
  • Das sieht für mich so aus, als könnte es eines dieser Erpresserprogramme sein, die einem vorgaukeln, daß der PC total gefährdet ist. Die Gefahr geht aber hauptsächlich vom Erpresserprogramm selbst aus. Zum einen, weil Geld für den "Schutz" des PCs verlangt wird. Zum anderen, weil durchaus auch Gefährlicheres im Schlepptau sein kann.

    Meine Empfehlung: Einen Versuch, den PC mit z.B. Knoppicillin zu säubern, sollte man in jedem Fall unternehmen. Falls dies nicht gelingt (was ich aber nicht glaube), würde ich sicherheitshalber tatsächlich die Festplatte formatieren.
  • Versuch mal das ...

    Hallo, versuche mal das:

    F-Secure Rescue CD 3, ---> tecchannel.de/news/themen/linux/1767151/

    Online spyware scanner, ---> ewido.net/de/

    SUPERAntiSpyware Free, ---> superantispyware.com/superantispywarefreevspro.html

    a² online scan, ---> emsisoft.de/de/software/ax/

    Malwarebytes, ---> malwarebytes.org/

    Ad-aware 2008 Final, ---> chip.de/downloads/Ad-aware-2008-Final_13000824.html

    Spybot - Search & Destroy, ---> safer-networking.org/de/index.html

    Versuche mal alle die ich dir aufgezeigt habe, ich hoffe du kannst diese Malware von deinem rechner entfernen.


    Brotscheibe
  • Also ich empfehle dir zwei Dinge und auch für die Zukunft:

    1. Seh zu das du dir das Antivirenkit 2009 von Gdata kaufst. Damit fährst du in Zukunft am Sichersten - Der macht den Müll auch platt!

    2. Arbeite nicht mit dem Administratorkonto sondern IMMEr mit dem eingeschränkten Benutzerkonto. Dann passiert das auch nicht mehr.
  • Weitere Tipps, ergaänzungen

    Ace schrieb:

    Brotscheibe schrieb:

    FaBiTeStEr schrieb:

    Danke erstmal, nur warum is
    norton 360 nich angegangen als der stick eingesteckt wurde?


    Weil er das nicht erkannt hatte, oder dein Norton 360 ist nicht richtig eingestellt ?!

    Brotscheibe


    Norton ? Man, hau den Müll weg. Der erkennt eh nix! Einer der schlechtestens Virentools die es gibt.


    Nun ja war früher mal schlecht, asber das hat sich aber in der Vergangenheit aber verbessert. da hat sich schon einiges getan....

    Ich hatte mal in der Verganhenheit Norton Antivirus 5.0, aber vergessen wir das, jetzt,.... .

    @ FaBiTeStEr

    Arbeit das mal durch was ich dir gepostet hatte, im englischen wirst du doch schon fit sein, oder ?

    Brotscheibe
  • Mal etwas Grundsätzliches:

    Nicht jedes Anti-Virus-Programm kann immer alle Schädlinge erkennen. Das ist normal, kein Programm bietet einen ultimativen Schutz.

    Ein System, das mit Wer-weiß-was infiziert ist, kann man am besten und sichersten retten, wenn das in einer anderen Umgebung erfolgt, als das "Wirtsbetriebssystem". Andernfalls besteht immer die Möglichkeit, daß die Schadsoftware nicht oder nicht komplett entfernt wird, obwohl das Anti-Viren-Programm dies gemeldet hat.

    Daher empfehle ich einmal mehr Knoppicillin. Das besondere dabei ist, daß nichts installiert werden muß, da von einer sog. Live-CD gebootet wird. Es werden dann mehrere Anti-Viren-Scanner angewandt. Bequemer und sicherer geht's nicht.
  • -trb- schrieb:

    Daher empfehle ich einmal mehr Knoppicillin. Das besondere dabei ist, daß nichts installiert werden muß, da von einer sog. Live-CD gebootet wird. Es werden dann mehrere Anti-Viren-Scanner angewandt. Bequemer und sicherer geht's nicht.
    Alter Hut. Doppelte Scanengine und Life CD Support inkl. Rootskitscanner hat man auch alles schon in der Antivirenkit 2009 Version. Nicht ohne Grund belegt das Tool mehrere Jahre den 1. Platz in untersch. Fachmagazinen. Bei der Sicherheit würd ich auch niemals sparen oder zu kostenloser Software greifen sondern immer zusehen das ich den bestmöglichen Schutz besitze.
    Der bestmögliche Schutz ist aber zudem auch nur halbsogut, wenn man aus Bequemlichkeit mit einem Administratorkonto unterwegs ist.
  • Ace schrieb:

    Der bestmögliche Schutz ist aber zudem auch nur halbsogut, wenn man aus Bequemlichkeit mit einem Administratorkonto unterwegs ist.
    Ich weiss gar nicht, warum hier immer so auf den armen Administrator eingedroschen wird :)
    Was für mich noch etwas ungeklärt ist, ist wieso durch blosses Einstecken eines USB-Sticks ein Virus/Trojaner auf dem Rechner ist.
    Ist Autostart etwa aktiviert?
    HomeCon- digitalretropark- Bastelseite
    -
    User ignorieren? AdBlock!www.forum64.de##ARTICLE[data-user-id="xxxxx"]
  • Bei der Sicherheit würd ich auch niemals sparen oder zu kostenloser Software greifen


    Öhm, das Linux kostenlos ist, sit dir schon bewusst und auch, dass Linux oft für Security Anwendungen wie z.B. Nessus herhalten muss und auch professionelle Firewall Hersteller wie Juniper auf Linux Systemen aufbauen ?

    Linux ist KOSTENLOS ;)

    Wie sieht es mit SpyBot aus? Auch kostenlos und sehr gut ;)
    ClamAV wird als KOSTENLOSER Virenscanner für PROFESIONELLE Mailserver eingesetzt...

    Davon aber mal ab:
    Die kostenlose Version von Avira kann zwar nicht soviel wie die Kaufversion, ist aber allemal besser als Norton oder viele andere kostenpflichtige Produkte ;)
  • Ne, das kann man vergessen. Hab jetzt alle möglischkeiten (sofern sie möglich waren) probiert. Software installieren...geht nich. Windowsinstallerdienst wurde nicht gefunden. Diskimage brennen...Bluescreen.

    Für mich gibts jetzt eine möglichkeit, welche ich format c: nenne.

    Ich kann an meinen pc auch nur 60sekunden arbeiten, danach fährt er runter^^

    Natürlich habe ich mich nicht aufhalten lassen von diesem dämlichen mist. Schnell Windows+R gedrückt und Shutdown.exe -a eingegebben :bgdev

    Wer weiß was dieser befehl macht?
  • hihi Windoof hihi da haste doch schon den größten Virus und Trojaner auf deinen Rechner :P

    Ne also ich sag immer Suchmaschinen helfen da immer, ich denk mal du benötigst schon mal nen Lösch tool was die Daten auch wirklich killt den der scheiß der da bei Win installiert ist löscht die Trojaner/Viren/Spy meist net ordentlich und sie sind beim nächsten System Start wieder da. Ja und dann schauen meist stehen da schon Tipps zu in anderen Foren mit Schwerpunkt Infizierte Systeme , wo und welche Dateien Urheber sind.

    Nu zum Thema Linux, ich verwende es auch und mit weile bekommt mann auch fast alles drauf zum laufen. Also du kannst ja Linux als 2 System Verwenden und erstmal schauen ob du damit zu recht kommst, wende einmal eingefahren bisst in nen Linux dann gehtdas auch und du wirst bemerken wie einfach und sauber diese Disp. eigentlich sind. Mit weile sind verschieden Linux Disp. da die auch einen Leihen schnell zum laufen zu bringen sind.