Angepinnt STEREOinSID Projekt

  • Thunder.Bird schrieb:

    ie Superspezial-Goldverlötete Teflonbeschichtete Endgeil Version persönlich zurücküberreicht
    8o Wunderbar :thumbsup:
    Eventuell auch mit persönlicher Signatur deinerseits und einer Nummer versehen? Bei der Nummer
    kannst Du ja etwas schummeln, machst Du einfach die Nummer # eins und gut ist. :bgdev
    Und lass Dir Zeit mit dem Einbau, es soll sauber,ordentlich und schick sein, kein loses Kabelgebaumle
    oder irgendeine Verbohrlötung ala oob.
    Falls Du noch Verbesserungsvorschläge für das Board hast, nur zu. Ich hätte da noch gerne ein Power-
    Lämpchen mit Farbwechesel so wie es TheRyk auch hat.Kannst Du das noch erledigen, oder sprengt das
    Deinen Zeitrahmen?
    Na ich bin vielleicht gespannt was daraus wird :knuddl:
    "Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben,
    eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes."
    Salvador Dali (1904-1989)
    Avatar: Copyright 2015 by Saiki
  • Thunder.Bird schrieb:

    Es liest sich jemand die Anleitung durch :ilikeit:
    Ich will ja wissen, wie das Teil funktioniert... checks aber um ehrlich zu sein immer noch nicht 100%...
    Is halt beispielsweise etwas schwierig mit den ganzen Speicheraddressierungen wenn man noch kompletter Anfänger ist und diese handgeschriebene Skizze ist etwas verwirrend... wird aber hoffentlich noch ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von csdragon ()

  • schau mal im c64-wiki und suche dort nach dem STEREOinSID,
    es wird dir eine wunderbar digitalgezeichnete Skizze jegliches Fragezeichen aus dem Gesicht bügeln ;)
    Avatar: „Crooked Beak of Heaven Mask“ Foto von PierreSelim. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Dokumentation
    "Zeit ist der Lebensabschnitt, den Viele als zu knapp beschreiben, weil sie zu langsam leben"
  • bin gerade bei den Bastelvorbereitungen "Bausatz zusammenlöten und pimpen".
    Das gleichzeitige $D420 und $D500 mache ich mit einem 74LS08, welchen ich einfach von unten an den LS139 löte (pins teilweise angelötet) - Bilder kommen später ....
    $DE00 brauche ich nich, denn ich nutze lieber ALLE Cartridges ;)

    Hab noch ne Frage zu R9 und R10:
    Wenn ich die Mono-Funktion des StereoInSID´s nicht nutzen möchte, kann ich R9 und R10 doch weglassen und erhalte somit eine bessere Separierung der Stereokanäle (= bessere Stereo-Basisbreite), right ?
  • Genau GI-Joe, R9 und R10 bilden die Mischstufe beider SID-Ausgänge.
    Man kann diese auch kleiner als 1kOhm wählen, dann hat man eine andere Stereo-Separation.

    Mir persönlich ist die hier verwendete Mische recht: wenn ein SID mal ganz stumm ist, klingt der andere kaum auf diesen leisen Kanal durch. Für Kopfhörerbetrieb könnte wie gesagt ein kleinerer Widerstandswert genutzt werden, um im Stereo-Mode nicht so extreme Unterschiede links und rechts zu haben. Im wohl meistens verwendeten Double-Mono Mode ist sicher auch eine starke Kanaltrennung erwünscht, um bei Mischbetrieb (6581+8580) z.B. eine eindeutige Unterscheidung der Filter herauszuhören. Aber nochmal: gewähltes Übersprechen ist so gering dass es kaum auffält, trotzdem auf Dolby Surround Dekodern für schöne Effekte auf den Rear Lautsprechern abbildet. Ganz wichtig: bitte nie R9 und R10 gegen Steckbrücken ersetzen, sonst trommeln die Endstufen beider SIDs aufeinander ein!


    Ich finde es übrigens sehr spannend, ob die Lösung auf allen Adressen zu horchen und eine automatische Chipselect Verwaltung zu realisieren funktioniert. Da hatte sich schonmal jemand dran versucht. In der Theorie ging das aber die Praxis zeigte den Mittelfinger.
    Avatar: „Crooked Beak of Heaven Mask“ Foto von PierreSelim. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Dokumentation
    "Zeit ist der Lebensabschnitt, den Viele als zu knapp beschreiben, weil sie zu langsam leben"
  • Thunder.Bird schrieb:

    Aber nochmal: gewähltes Übersprechen ist so gering dass es kaum auffält, trotzdem auf Dolby Surround Dekodern für schöne Effekte auf den Rear Lautsprechern abbildet.
    stimmt, daran hab ich jetzt gar nicht gedacht - die DolbySurround-Effekte. Wenn das Übersprechen mit 2x 1k sooo gering ausfällt, lass ich sie gleich drin - gute Erfahrungswerte übernehme ich gern ^^

    Thunder.Bird schrieb:

    Ganz wichtig: bitte nie R9 und R10 gegen Steckbrücken ersetzen, sonst trommeln die Endstufen beider SIDs aufeinander ein!
    zwei Ausgänge gegeneinander verbinden machen doch nur Amateure ;)
  • Allllteeeeerrrr, ich bekomm hier gerade einen Ständer nach dem Anderen :dickhead:
    Was hab ich denn 20 Jahre ohne diesen geilen shit gemacht - SID in stereo mit 6 STimmen klingt ja SUPERGEIL :ilikeit:
    Allerdings gibt es einen Bug im Schaltplan, darum mußte ich nochmal umbestücken: R1 sollte 1kOhm haben (ich mag beide Vorverstärker lieber schön symmetrisch :bgdev ) und R11 10kOhm (der ausgelötete R1 ;) ).

    Thunder.Bird schrieb:

    Ich finde es übrigens sehr spannend, ob die Lösung auf allen Adressen zu horchen und eine automatische Chipselect Verwaltung zu realisieren funktioniert. Da hatte sich schonmal jemand dran versucht. In der Theorie ging das aber die Praxis zeigte den Mittelfinger.
    Also hier is nix mit Mittelfinger. Es decodiert mit meinem Mod ganz sauber auf $D420 und $D500 aus, ganz automatisch und wie ich vorhergesagt habe stört sich das Eine mit dem Anderen nicht, weil entweder schreibt ein stereo-SID-File nur auf $D420 oder nur auf $D500 - also Eins zur Zeit also null Problem.
    Ich kann nun beliebige stereo-SIDs abspielen und hör immer schööön fetten Sterereo Sound :thumbsup:

    Ich habe mal den "dirty-Mod" per Hand in den Schaltplan eingezeichnet und ein paar Fotos von der Umsetzung mit drangehängt.

    Den 74LS08 habe ich direkt von unten auf den 74LS139 gelötet. Vorher habe ich beim LS08 die Pins 3,8 und 11 am Gehäuse abgebrochen (diese Ausgänge werden nicht verwendet). Die Pins 1,2,4,5,7,9,10,12,13,14 wurden angekniffen, so daß nur noch die breiten Kontakte am Chipgehäuse übrig waren. Dann schön 1:1 flach verlötet mit kleinen Drahtstückchen (LS08/Pin7 auf LS139/Pin8 u.s.w.). LS08/Pin14 muß auf LS139/Pin16 gelötet werden (+5V). Vom LS08/Pin6 geht dann ein Kabel zum Steckkontakt JP7/Pin7. Wenn man das Kabel auf JP7/Pin7 steckt, hat man die $D420/$D500 - Automatik, wenn man es nicht steckt, hat man seinen StereoInSID mit allen Jumpermöglichkeiten wie sonst auch. Ach wat fasel ich hier lange rum - siehe Fotos !! Achso, über das ganze Gedönst hab ich noch ein paar Lagen Isolierband geklebt - sicher ist sicher weil unmittelbar darunter liegt beim 469´er Board der Quarz mit Poti und Taktgeber - also viele blanke Teile die ich mit meinem druntergepackten LS08 nicht so gern berühren möchte ...

    Ich bin auf jeden Fall happy über den fetten stereo-Sound 8o
    @Thunder.Bird: Du hast mir auf der BCC#10 ne coole WebSite mit zig stereo-SID´s genannt, wie lautete die nochmal ??? :gruebel ..... :whistling:

    so, ich mach mir jetzt zur Feier des Tages noch ein Duckstein auf :bia , dann gehts in die Haja.
    N8 denn erstmal .....

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von GI-Joe ()

  • Ähnlich geht's auch für den DualSID: einfach die A5 zum DualSID durch ein Oder von A5 und A8 erzeugen, A8 vom Board ganz normal an den DualSID legen. Dann erscheint SID2 in Jumperstellung $d420 mit auf $d500. Und damit verschwindet auch der beim DualSID vorhandene Fehler, dass bei Wahl von $D500 der erste SID auch weiterhin dort erscheint.
  • csdragon schrieb:

    Weiß jemand was mit Thunder.Bird los ist?
    Hab ihm am 10. März das Geld für das StereoInSID überwiesen und seitdem hab ich nichts mehr davon gehört...
    Einfach noch ein wenig Geduld. Habe auch noch nichts. Wird schon. :)
    Viele Grüße
    Thomas

    - CHECK64 - The C64/C128(D) Diagnostic Set -> zum Beitrag: CHECK64 | Manuals
    - Anfertigung von Kühlkörperklammern -> zum Beitrag: Kühlkörperklammern Info: Kein lästiges Kleben mehr
    - Veranstaltung Kölner-Retrotreff -> zur Homepage:
    koelner-retrotreff.de
  • csdragon schrieb:

    Weiß jemand was mit Thunder.Bird los ist?
    Hab ihm am 10. März das Geld für das StereoInSID überwiesen und seitdem hab ich nichts mehr davon gehört...
    Ganz ruhig "Brauner" :D etwas Geduld, der Junge hat viel um die Ohren, alles wird gut.....
    manchmal ist er auch ein wenig schusselig, das ist das Alter :bgdev
    "Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben,
    eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes."
    Salvador Dali (1904-1989)
    Avatar: Copyright 2015 by Saiki
  • Jau, da bin ich nun endlich. Mir hats mal wieder den Boden unter den Füßen weggehauen.
    Habe mich durch zuviel ärgern (Konkurrenz, demotivierende Laberköppe, Unordnung bei mir zuhause, Lagerschwierigkeiten, Jobwechsel, Uni-Rückschlag) darauf hin noch erkältet und war eine Woche außer Gefecht gesetzt.

    Nun gut, beginnen wir von vorn:

    Hallo ^^
    Heute habe ich Anleitungen für die STEREOinSIDs ausgedruckt, in Farbe (extra neue Tintenpatronen gekauft), beidseitig, in Broschürendruck (mir fehlt nur ein Bindegerät oder ein Heftgerät mit langen Zangen), von daher nur gefaltet aber nicht gebunden.

    (Auch dieses Vorhaben war wieder maml wie ein schechter Film, der Laserdrucker wollte von dem Druckauftrag gar nichts wissen, als wäre der ein /dev/null, der Farbdrucker der kein Duplexdruck kann hat den User mehrfach kopfüber ausgedruckte Anleitungen produzieren lassen, plötzlich war die neu erstandene Farbpatrone schon wieder leer, ...also echt urkomisch!)

    Nun drucke ich noch das C64-Wiki zum STEREOinSID aus, kopiere die Testdisketten beidseitig (Stand auch schon wieder 2006...), stelle Bausätze zusammen, teste meine restlichen SID-Bestände und kaufe neue Briefmarken. Alles in allem eine recht zeitintensive Sache.

    Aber! Es ist endlich wieder was los im Hause Bird, der Thunder grollt wieder, "ich glaube es wird wieder gearbeitet" (Zitat Welle: Erdball).
    :winke:
    Avatar: „Crooked Beak of Heaven Mask“ Foto von PierreSelim. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Dokumentation
    "Zeit ist der Lebensabschnitt, den Viele als zu knapp beschreiben, weil sie zu langsam leben"
  • Alles gut, alter Mann ist kein D-Zug. Auch ich freue mich auf meinen StereoINSID. Aber das da am anderen Ende ein Mensch sitzt und keine Maschine dürfte jedem klar sein. Und seien wir ehrlich, die Berliner sind ja auch liebenswerte Chaoten :)

    Wir freuen uns auf Post und ich persönlich finde, dass die Mühe mit den Ausdrucken extra gelobt werden sollte. Denn heutzutage bekommt man bei den meisten Produkten einen Link zu einem PDF - zum selber ausdrucken...

    Thumbs Up Thunder!
  • heeey, Hässel meinte es doch nur gut mit mir... hoffe ich? oder war das Ironie?

    Nö also scheinbar hat sich noch nie jemand die PDF durchgelesen oder überhupt angeguckt,
    bei den Support-Nachwehen die ich hier zu pflegen hatte :D

    Von daher ist das ab sofort Standard mit der Anleitung in Papierform :hammer:
    Avatar: „Crooked Beak of Heaven Mask“ Foto von PierreSelim. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Dokumentation
    "Zeit ist der Lebensabschnitt, den Viele als zu knapp beschreiben, weil sie zu langsam leben"
  • Thunder.Bird schrieb:

    oder war das Ironie?
    ja, auch ein bißchen Ironie - speziell auf das Zitat von thehassel - aber nich bös gemeint ;)
    Mein Office ist größtenteils Papierfrei - hab fast Alles auf dem Rechner - spart Platz, ist schnell durchsuchbar und ist überall verfügbar.
    Aber hey, Jeder mag es anders, also druck ma.
    Hauptsache das PDF ist weiterhin verfügbar, nicht daß man den Ausdruck wieder extra einscannen muß :schande:

    Thunder.Bird schrieb:

    Nö also scheinbar hat sich noch nie jemand die PDF durchgelesen oder überhupt angeguckt,
    also ich habs gelesen :search: