Hello, Guest the thread was called4.1k times and contains 48 replays

last post from NLQ at the

Zwei Versionen von 1541-JiffyDos V5.0?

  • Danke für die Unfangreiche Info.
    Ich schätze mal ein SX-64 entspricht dann einem C64Neu, oder?


    Das SX-Jiffy das ich habe ist ein 28-pin ROM das auf einem 24-pin Sockel sitzt und umschaltbar ist.


    Noch eine Frage zu dem Patchprogramm.
    Ich habe mir das S-JIFFYDOS-1541 diskimage .d64 von der Seite geholt.


    Welches Programm muß ich nun starten damit das Jiffy gepatcht wird und als imgae auf eine Disk geschrieben wird?


    Zuerst alle C... Dateien
    Und dann alle F...


    Habe ich das so richtig gelesen?

  • Quote

    Und läßt sich Jiffy auch mittels Emulator patchen? (VICE, CCS64)


    Das müsste gehen. Ich selbst habe die am C64 erzeugten SJD-Files als Kernal und DOS von VICE eingebunden. Somit startet VICE sofort mit SJD. Das ist vielleicht eine Möglichkeit zu testen, ob einem SJD zusagt. Beachten muss man aber, dass die erzeugten Brennfiles PRG-Dateien vom C64 sind, d.h. die ersten beiden Bytes sind die Loadadresse, d.h. diese beiden Bytes müssen entfernt werden bevor man die Files unter VICE einbinden kann.

  • Quote

    Ich schätze mal ein SX-64 entspricht dann einem C64Neu, oder?
    Das SX-Jiffy das ich habe ist ein 28-pin ROM das auf einem 24-pin Sockel sitzt und umschaltbar ist.


    Welches Programm muß ich nun starten damit das Jiffy gepatcht wird und als imgae auf eine Disk geschrieben wird?


    Bei 28-poligen EPROMs müssten die 'neu'-Versionen laufen. Ich selbst habe keinen SX64. Probier's mal und sollte es nicht klappen, dann müssten wir weitersehen.
    Ich musste selbst in der Anleitung nachlesen:
    (1) Zuerst legt man die Disk "Zwischenfiles" in ein Laufwerk und startet "1.jd/e0&cbm/c0-generator". Dieses Programm liest JD41 aus einer Floppy aus und speichert zwei Zwischenfiles auf die Disk. Wer keine JIFFYDOS 1541 hat, kann das Programm nicht benutzen.
    (2) Danach startet man "2.cbm/e0-generat" und
    (3) "3.sjd/e0-gene...", die weitere Zwischenfiles generieren.
    (4) Zum Schluss muessen noch die beiden Files "(c)cmd/s80-9/..." und "(c)cmd/sa0-b/..." von der Ausgangsdisk auf die Zwischenfiledisk kopiert werden. Diese muss dann folgende Files enthalten:
    (c)cmd/j/e0-ff
    (c)cmd/c/c0-df
    (c)cmd/c/e0-ff
    (c)cmd/se0-f/...
    (c)cmd/s80-9/...
    (c)cmd/sa0-b/...
    Jedes File muss 33 Bloecke gross sein.


    (5) Mit den Programmen "ep-gen/41..." werden nun die endgueltigen Brennfiles fuer die Eproms erzeugt. Als Zieldisk dient die "Brennfiles" Disk.
    (5a) 41old ist fuer die 1541alt, erkennbar daran, dass das Netzteil in der Floppy ist und das DOS in 24 poligen ICs sitzt.
    (5b) 41c&2 ist fuer die 1541c (Netzteil in Floppy, aber Dos in einem 28 poligem IC) und 1541/2 (externes Netzteil).

  • Ich selbst habe die am C64 erzeugten SJD-Files als Kernal und DOS von VICE eingebunden


    Also ich hatte das jetzt mal probiert und das "Kernal Jiffy" und das "Luafwerk 1541 Jiffy" eingebunden.
    Der Emulator startet zwar im Jiffy-Modus, jedoch kann ich auf die Disk nicht zugreifen. Ich bekomme den Fehler ?DEVICE NOT PRESENT ERROR


    Was mach ich da falsch?


    Und dumme Frage, woher bekomme ich die Disk "Zwischenfiles" ?

  • Quote

    Also ich hatte das jetzt mal probiert und das "Kernal Jiffy" und das "Luafwerk 1541 Jiffy" eingebunden.
    Der Emulator startet zwar im Jiffy-Modus, jedoch kann ich auf die Disk nicht zugreifen. Ich bekomme den Fehler ?DEVICE NOT PRESENT ERROR


    Und dumme Frage, woher bekomme ich die Disk "Zwischenfiles" ?


    Lest doch mal die Anleitungen durch:
    Zwei Versionen von 1541-JiffyDos V5.0?
    Die Disk Zwischenfiles ist einfach eine leere Disk, auf die das Patchprogramm Files zwischenspeichert.


    Wie hast du das Kernal und DOS in VICE eingebunden?
    War das Settings -> ROM settings... -> Computer für das Kernal?
    War das Settings -> ROM settings... -> Drive für das DOS?
    Wenn ja, sollte es gehen. Stimmen die Files, z.B. keine Loadadresse?

  • Ich glaub ich gebs auf mit dem S-Jiffy.


    Ich habs genauso eingetragen:
    KernalName="D:\Downloads\JiffyDOS\JiffyDOS_SX-64.bin"
    DosName1541="D:\Downloads\JiffyDOS\JiffyDOS_SX1541.bin"


    Das Jiffy das ich verwende ist von der Kollektion die im Forum angeboten wurde.
    Keine Ahnung ob die Loadadresse fehlt. Aber ich denke dann würde das System ja nicht mal booten.


    Und was mich noch interessieren würde.
    Wenn ich jetzt diese Brennfiles erstelle, habe ich dann auch noch das SX64 BIOS, bzw. ein SX64 Jiffy/SJiffy am EPROM? Oder wird das durch die C64 Variante ersetzt?

  • Quote

    Ich habs genauso eingetragen:
    KernalName="D:\Downloads\JiffyDOS\JiffyDOS_SX-64.bin"
    DosName1541="D:\Downloads\JiffyDOS\JiffyDOS_SX1541.bin"


    Das Jiffy das ich verwende ist von der Kollektion die im Forum angeboten wurde.
    Keine Ahnung ob die Loadadresse fehlt. Aber ich denke dann würde das System ja nicht mal booten.


    Mail mir mal die beiden Files (NLQ@gmx.de). Ich binde sie mal in mein VICE ein.

  • Quote

    Das Jiffy das ich verwende ist von der Kollektion die im Forum angeboten wurde.
    Keine Ahnung ob die Loadadresse fehlt. Aber ich denke dann würde das System ja nicht mal booten.


    Wenn ich jetzt diese Brennfiles erstelle, habe ich dann auch noch das SX64 BIOS, bzw. ein SX64 Jiffy/SJiffy am EPROM? Oder wird das durch die C64 Variante ersetzt?


    Das Jiffy-sx1541 ist falsch, defekt. Ich habe es mit dem Jiffy-1541-2 verglichen und da waren tausende von unterschiedlichen Bytes. Ich bin sicher, dass das Jiffy-sx1541 vom Internet defekt sein muss. Probier mal das 16kB grosse Jiffy-1541II aus.


    Die Brennfiles fürs EPROM enthalt drei Betriebssysteme: CBM (Original), JD und SJD. Du kannst mit einem Kippschalter mit Mittelstellung zwischen den drei umschalten. Bei VICE kannst du immer nur eines davon aktivieren.