Hello, Guest the thread was called1.3k times and contains 18 replays

last post from Neefi at the

Konvertierung Digital Talk nach ASCII

  • Hallo,


    ich hatte die Frage im alten Forum, galube ich schon mal gestellt. Ich will einige meiner früheren Beiträge in der DT auf meiner Homepage verwenden. Daher versuche ich die DT-Texte irgendwie in ein vernünftiges weiterverwertbares Format zu bringen, also am einfachsten ASCII.
    Dejuhra hat mir schon mal den Tip gegeben, die Beiträge im DT-Editor mit CTRL + V zu speichern. Hab ich gemacht, jetzt liegen sie offensichtlich in Noter-Format vor. Damit kann ich aber immer noch nix anfangen... :motz:
    Und jetzt. Hat irgendjemand den entscheidenden Hinweis für mich ?(?(?(

  • Hi Neefi!


    Weiss zwar nicht ob es damit geht, aber probier doch mal den Gnylf. (Keine Ahnung warum das so heisst.)


    Mit Gnylf kann man verschidene Textformate konvertieren. Zu finden ist Gnylf z.B. auf der Tiger Disk 65.



    Viel Erfolg!
    Matthes

  • Wenn es nur um Petscii --> Ascii Konvertierung geht, gibts z.B. zum 6502TASS (bei fairlight) ein kleines dos-tool: pet2asc.exe, aber ich denke es geht hier noch um ein eigenständiges noter-format, oder?

  • Quote

    Mit CTRL-V exportiert man DT-Texte nach ASCII.


    Danke für den Tipp, Scorpe. Das hat mir Dejuhra auch schon gesagt. Was dabei rauskommt, kann aber kein reines ASCII sein, denn wenn ich die mit CTRL-V gespeicherten Texte mit GeoDos auf eine PC-Disk kopiere und da mit einem Editor ansehe, steht vor allem viel Müll in den File.
    Womit kann mann denn DT-Texte drucken??


  • Überhaupt nicht, der Editor hat keine solche Funktion.
    Ein DT-Druckprogramm war z.B. auf der DT#14 drauf.

  • Hi Scorpe!


    Ja ich denke ja auch das der DT-Editor keine Texte drucken kann. Aber Mr.Museum hat ja vielleicht einen anderen DT-Editor (älteren?) und vielleicht funktioniert das dann ja auch mit den neueren.


    In der Anleitung die dabei ist (z.B. DT57) steht z.B. auch nicht CTRL + V drin. Also gibt es ja vielleicht doch diese Funktion.


    Leider hat Mr.Museum seine Behauptung noch nicht untermauert.



    bye
    Matthes

  • Die aktuelle und endgültige Version des DT-Editors ist v6.98 und in der gibt es diese Funktion nicht. Die vorherigen releasten Versionen sind v6.0 sowie v6.95 und da gibt's die auch nicht. Ausser dem von Dr. Zoom programmierten existiert kein weiterer DT-Editor. Es gab nie eine Druckfunktion im DT-Editor und es wäre wohl andernfalls äusserst witzlos gewesen, diese zu entfernen.
    In der Anleitung, die ich habe sind alle Funktionen inkl. CTRL-V aufgeführt, es gibt aber nunmal zig Anleitungsfiles, in vielen sind eben nur die für die Leser wichtigsten Funktionen aufgeführt. Welche Funktionen der DT-Editor hat und welche nicht lässt sich auch einfach mit Hilfe des Tastenumbelegungs-Programms feststellen.

  • Hallo,


    vielen Dank an alle, die sich zum Thema Gedanken gemacht haben. Ich habe inzwischen eine einigermaßen befriedigende Lösung gefunden.
    Man kann die Texte, die man im DT-Editor mit CTRL + V gespeichert hat unter GeoDos mit der Option Mastertext -> PC437 in konvertieren und erhält ein durchaus lesbares Resultat. Ist bisher das beste Ergebnis und ich kann damit leben.

  • Es hat eine Weile gedauert! Ich habe es auch mal probiert! DT Texte auszudrucken. Ich bevorzuge weiterhin die Funktion des Gnylf um das als Screensave gespeicherte DT Format in andere Formate zu Wandeln. Als Source Einstellung einfach CBM Text wählen.


    Es gibt zwar Probleme mit den Grafiken in DT Texten, aber das geht halt nicht ..


    MfG Dejuhra

  • Naja, also auf die Grafiken kann man doch wirklich verzichten.
    Ich habe alle die ich wollte Texte inzwischen mit GeoDos konvertiert und mußte bis auf das Rauswerfen einiger Zeilen- und Seitenumbrüche nichts nacharbeiten.


    @ Dejuhra: Schicker Avatar, auch wenn ich Dich ein wenig anders in Erinnerung habe :))

  • Schön, das du mit der Konvertierung so gut vorankommst. Vielleicht kannst du dies ja mal ausführlich für die DT schreiben.


    Ich für meinen Teil habe das gesamte Buch vom Streuner "Green Tears" konvertiert! Das aufwendige daran war aber nicht das Konvertieren, sondern wie immer das Layout! Wann das fertige Werk erscheint, steht noch nicht fest ... laßt euch überraschen. Danke für das Lob mit meinem Avatar.

  • Quote

    Vielleicht kannst du dies ja mal ausführlich für die DT schreiben.


    Ja, ist ne gute Idee, ich hab -glaub ich- schon lange nix mehr für die DT geschrieben.
    Aber dann müßte ich ja mal wieder den DT-Editor bedienen... oder *grins* kennt jemand eine Variante für den umgekehrten Weg, also ASCII nach DT :D:D:D
    Sollte ja dann eigentich auch mit GeoDOS gehen, ich glaube, ich probier´s mal in einer freien Minute. :))

  • Das Konvertieren ins DT-Format ist sehr einfach. Du schreibst lediglich den Text mit dem PC und dann mit Gnylf ins Screenformat konvertieren. Dann kannste den Text mit dem "Voodoo 2 DT Format" von der DT 50 ins DT Format bekommen. Du kannst mir aber einfach den Text per Mail schicken. Den Rest mache ich dann ...


    Dejuhra off ...