SCSI Festplatten mit 68 Pin am 50 Pin Controler


  • Ace
  • 1555 Aufrufe 7 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SCSI Festplatten mit 68 Pin am 50 Pin Controler

    Moin,

    leider gehen die SCSI Festplatten mit 50 pol. zur Neige und man findet nur noch ab 68 pins HDs und aufwärts vor. Gibts ne Möglichkeit diese 68 pins SCSI Platten am CMD Controler zu betreiben ?
  • Ace schrieb:

    Nen Adapter von 50 auf 80 pol gibts wohl nicht.
    Ein SCSI-Anschluss mit 80pins nennt sich SCA und enthält neben den Datenleitungen auch Leitungen für die Stromversorgung. Solche Festplatten hat man normalerweise nur da, wo die Hot-Swap-Fähigkeit eine Rolle spielt (also an ausfallsicheren Servern).

    Man würde hier quasi erst einen Adapter von SCA -> UltraSCSI(68pol)+Strom brauchen und von da auf 50pol.
    Ob's allerdings wirklich Sinn macht...

    Grüße, Delphin64

    //Edit:
    Auf Wikipedia gibt's ein Bild für SCA auf 50pol.: de.wikipedia.org/wiki/Bild:Adapter_scsi-sca_(smial).jpg
    In der freien Wildbahn (=Kataloge unserer Lieferanten) habe ich sowas aber noch nie gesehen, ich befürchte auch, die würden mich auslachen, wenn ich sowas bestellen möchte. :roll2:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Delphin64 ()

  • Delphin64 schrieb:

    Man würde hier quasi erst einen Adapter von SCA -> UltraSCSI(68pol)+Strom brauchen und von da auf 50pol.

    Adapter um eine SCA-Platte direkt an einen 50poligen SCSI-Anschluss anzuschliessen existieren, ich habe irgendwo einen verbaut. IIRC hatte Reichelt früher mal welche.

    Quellcode

    1. 10 x=rnd(-1963):fori=1to81:y=rnd(1):next
    2. 20 forj=1to5:printchr$(rnd(1)*16+70);:next
    3. 30 printint(rnd(1)*328)-217

    sd2iec Homepage
  • Nunja, es ist nunmal so, das die Platten mit 68 Pins und höher deutlich hochwertiger sind als die Schlachtschiffe mit 50 pins. Vor allem was die alten Teile an Strom ziehen ist wahnsinn. Hab hier zwei Monster aus der ersten CMD Serie, die wollen tatsächlich 2,5 A Anlaufstrom :@1@:
  • Ist zwar schon ein wenig älter die Anfrage hier, aber ich frage einfach nochmal.....hat jemand einen 68Pin auf 50 Pin Adapter an einem Oktagon 508 laufen?
    Meine alte Platte macht nur noch Musik und ich will ja nicht blind 68Pin Platten kaufen, deswegen wäre es schon gut ob jemand weis ob IBM oder andere Plattenhersteller an dem Kontroller funzen.
    Vieleicht hat auch jemand noch 'ne Platte rumfliegen die nicht mehr benutzt wird.... :whistling:
    :chuck: Chuck Norris brauch keine Datasette oder eine Floppy. :chuck:

    Das Programm startet schon beim Einschalten des C=64

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CypherXG ()

  • Es gibt keinen Grund, warum das nicht funktionieren sollte.
    Das ist eines der schönen Features von SCSI: Solange man den Bus richtig terminiert, funktionert das einfach.
    Hostadapter und Geräte einigen sich auf die höchste bei beiden verfügbare Übertragungsrate, und gut ist.
    Das funktionert selbst, wenn 3 oder 4 Versionssprünge dazwischenliegen.

    Wichtige Ausnahme: SCSI HVD (High Voltage Differential), auch schon nur als Differential gekennzeichnet.
    Solche Geräte niemals mit andenren SCSI Geräten verbinden, sonst entweicht der magische Rauch.
    Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
    Edmund Burke (1729-1797)