Hello, Guest the thread was called22k times and contains 209 replays

last post from DerSchatten at the

XS1541 - universal serial adapter for CBM Floppy

  • Du könntest von deiner SX-Floppy den VIA anzapfen auf einen 15 poligen Stecker. Den Userport des SX auf eine 15 polige Buchse. Dann kannst du die Floppy entweder zum SX oder zum XS-1541 anschliessen. Oder auch an ein XAP-1541 Kabel.

    verstehe.


    Aber, was passiert wenn ich das interne Parallelkabel so belasse wie es momentan ist. Also Verbindung CIA <-> VIA und zusätzlich vom VIA ein Kabel zu einem 15pol Stecker lege und dort mein XS-1541 anschließe?
    Würde das gut gehn?

  • Aber, was passiert wenn ich das interne Parallelkabel so belasse wie es momentan ist. Also Verbindung CIA <-> VIA und zusätzlich vom VIA ein Kabel zu einem 15pol Stecker lege und dort mein XS-1541 anschließe?
    Würde das gut gehn?


    Ich bin Programmierer, kein Techniker. Unsere Techniker sind sich offenbar auch nicht einig.



    Ich sag mal so: es ist nicht dafür gedacht. Es ist auch nicht als Open Collector programmiert vom XS-1541 aus. Der CIA am SX-64 Userport ist kostbar und schwer zu kriegen. Ich würde es nicht machen. Ist ein sinnloses Risiko.


    Natürlich ist es so dass der C64 den Userport normalerweise hochohmig hat im Falle von SpeedDos. ABER, - einmal vergisst du dass das XS-1541 dran hängt und tippst am C64 einen LOAD Befehl unter SpeedDos oder sonst einen parallel Speeder. und schon kann der CIA hin sein. Oder der Atmega, - aber da glaub ich eher dass der CIA geht.


    Leute haben CIA schon abgeschossen wegen anderer Kleinigkeiten.

  • Quote

    Leute haben CIA schon abgeschossen wegen anderer Kleinigkeiten.


    Ja, zb. ein Modul am Userport angesteckt obwohl es für den Expansionsport gedacht war... :baby:


    OK, aber eine zusätzliche Floppy könnte ich problemlos dazuhängen?

  • OK, aber eine zusätzliche Floppy könnte ich problemlos dazuhängen?


    Du meinst zwei Floppys am XS-1541?


    Zwei bis drei Floppys sollten kein Problem sein, solange sie unterschiedliche Gerätenummer am selben System haben. Du kannst sogar 3 serielle IEC Floppys und drei IEEE-488 Doppelfloppys gleichzeitig anhängen und betreiben.


    IEEE-488 und IEC sind getrennt, also können die Floppys auch die gleiche Gerätenummer (an verschiedenen Bussystemen) haben.

  • Gehört zwar jetzt nicht zu diesem Thema hier, aber ich meinte eine zweite externe Floppy am SX-64 die ich dann mittels parallelkabel verbunden habe. Wärend die interen parallelverbindung bestehen bleibt.


    Das hängt vom Speeder System ab das verwendet wird. Es gibt parallele Systeme wie Professional DOS die mehrere Floppys unterstützen Software mäßig. Soviel ich weiß zählt aber SpeedDoS nicht dazu, ich bin kein Speeder Experte ...

  • Kann ich davon ausgehen das die Steckerbelegung am XS-1541 des 15pol Steckers nach dem Plan im Anhang beschalten ist?


    Jein.


    Prinzipiell ja, dahin gesehen dass alle diese Kabel und auch das XS-1541 das niederwertigste Datenbit D0 (=PB0 =PA0) an Pin 1 der Buchse und das höchstwertige Datenbit D7 an Pin 8 der Buchse haben.
    Die in dem von Dir geposteten Plan enthaltenen Parallel-Kabel haben aber auch noch CB1 und CA2 enthalten, was das XS-1541 aber nicht nutzt, da sind nur die 8 Datenleitungen enthalten, wie Du auch dem Schaltplan des XS-1541 entnehmen kannst - ganz unten bei Downloads auf der Aufbauanleitungs-Seite des XS-1541 REV. D.

    Was mich nur etwas verwirrt ist, das hier Bezeichnungen wie: Parallel Kabel 1571, Parallel Kabel 1541 verwendet werden.
    Das stimmt doch so nicht, oder?


    Doch. Diddl hat das bereits erklärt - klar geworden, oder noch Fragen?

    Der 6526 ist doch im Cevi drinnen. Was hat das mit der 1571 zu tun?
    Wenn ich jetzt das Kabel an die XS-1541 stecken möchte, muß ich dann vom 6526 ausgehen oder vom 6522?


    In der 1571 ist auch eine 6526 enthalten, die Daten über das Parallel-Kabel mit dem 6526 des C64 tauscht.
    In der 1541 ist eine 6522 enthalten, die Daten über das Parallel-Kabel mit dem 6526 des C64 tauscht.


    Wenn Du das Parallel-Kabel an das XS-1541 anschliessen möchtest, ist das egal, ob das für eine 1541 oder für eine 1571 gedacht ist, da die fraglichen Signale, nämlich die Datenleitungen an den gleichen Positionen 1-8 liegen.


    Wirkt das XS-1541 nun als C64 oder als Floppy?


    Das XS-1541 sieht für die Floppy wie ein C64 aus. Anders gesagt: es ist Busmaster und sagt den angeschlossenen Laufwerken, ob, wann und welche Daten sie zu schicken haben. Deshalb verträgt es sich auch nicht, das XS-1541 gleichzeitig mit an einen C64 oder SX-64 unter Verwendung des Parallelkabels anzuschließen und wir haben diese Diskussion bereits ausführlich geführt.


    Ich kann Dir nur noch einmal davon abraten, solche Versuche zu unternehmen.


    Das XS-1541 ist NICHT dazu gedacht bei Verwendung eines Parallel-Kabels gleichzeitig mit einem C64 betrieben zu werden!
    Nur der Parallel-Betrieb bei ausschließlicher Verwendung eines seriellen IEC-Kabels ist ungefährlich.
    Wenn es wider Erwarten doch (eine Zeit lang) funktioniert, bedeutet das nicht, dass alles in Ordnung ist. Du kannst auch eine ganze Zeit lang mit Deinem Auto mit angezogener Handbremse fahren - sinnvoll und zerstörungsfrei auf mittlere Sicht ist das aber nicht.

  • Wie schafft man das denn???

    Mit durchgeschliffenen Bus geht das ganz leicht :)


    Quote

    In der 1571 ist auch eine 6526 enthalten, die Daten über das Parallel-Kabel mit dem 6526 des C64 tauscht.

    Das Problem bei der 1571 ist jedoch der geringe Platz. Man bekommt zwar ein parallelkabel mit Sockel rein, bei einer Kernal-Umschaltplatine wirds schon unmöglich. Das Netzteil liegt sehr nah an den Bauteilen der Platine auf.


    Unterstützt Jiffy überhaupt das Parallelkabel? Oder ist das Kernal Unabhängig?


    Noch so eine andere "dumme" Frage. Reicht beim parallelbetrieb, also Verbindung mittels parallelkabel dieses alleine aus, oder muß trotzdem das serielle Kabel zusätzlich mit der Floppy verbunden sein?


    Quote

    Das XS-1541 ist NICHT dazu gedacht bei Verwendung eines Parallel-Kabels gleichzeitig mit einem C64 betrieben zu werden!

    Danke. Ich werde deinen Rat befolgen und diese Versuche wohl lieber bleiben lassen.