Angepinnt [Anleitung] VC 1541 mit neuer Spannungsversorgung

  • Hallo!

    meine Frage hängt zwar nicht direkt mit dem Thread-Thema zusammen, aber ich dachte ihr könnt mir hier vielleicht weiterhelfen!

    Ich benötige für 2 meiner alten VC1541-I Tansformatoren als Ersatz für die Originalen (habe ich vor 20 Jahren für einen Umbau einstmals ausgebaut :D ). Jemand eine Idee was ich da verwenden könnte?
    An den Spannungsreglern oder den Gleichrichtern möchte ich nicht unbedingt etwas ändern, wenn nicht unbedingt erforderlich oder es keine andere Lösung gibt.
    Ich habe zwei kleine Transformatoren hier rumliegen die liefern sekundär 29 Volt~ bzw. 19 Volt~ unbelastet. Das ist wohl ein bisschen viel für die Spannungs-/Stromversorgung der VC1541... :huh:
    Wie viel Leistung (Stromaufnahme) muss ein Ersatz-trafo bringen?

    Danke im Voraus
    maddoc177
  • Die Spannungsregler liefern nur 1,5 A bis bestenfalls 2 A bevor die Strombegrenzung in den Regler aktiv wird.
    Das bedeutet der oder die Trafos müssen für den 5V- und den 12V-Zweig nicht mehr als jeweils 2 A liefern können. Damit die Regler weniger Wärme abgeben, würde ich die Eingangsspannung niedriger wählen, als Commodore das gemacht hat.
    Nach Datenblatt brauchen die Regler eine um 3 V höhere Eingangsspannung als sie am Ausgang liefern. Dazu kommt der Spannungsabfall an den Gleichrichterdioden (etwa 0,7 V bis 1 V bei einer Standard-Siliziumdiode).

    Somit solltest Du auf der sicheren Seite liegen, wenn Du einen Trafo nimmst, der als Wechselspannung am Ausgang etwa 7,5 Vac bei 2 A für den 5V-Regler liefert und etwa 11,5 Vac bei 2 A für den 12V-Regler liefert. Wenn die Spannungen größer werden, setzen die zwei Spannungsregler mehr Verlustwärme frei.
    Daher wären die von Dir erwähnten 19 Vac und 29 Vac schon recht viel bzw. zu viel.
  • Schmitti schrieb:

    Die Spannungsregler liefern nur 1,5 A bis bestenfalls 2 A bevor die Strombegrenzung in den Regler aktiv wird.
    Das sind die alten Typen, da war bei 1A Schluss und die 1541 ist nicht so ein Stromfresser (siehe die 1541-II, 0,7A auf 5V, 500mA auf 12V).

    Halbwegs brauchbar als Trafo würde 300 717 von Pollin passen, für die 12V etwas hoch, ja, aber die laufen ja nur wenn die Floppy auch was tut. Der müsste auch für den TI99/4A verwendbar sein. Ob er mechanisch passt ist die andere Frage.