1572

  • Bandit schrieb:


    Ich melde mich nur zu Wort, weil ich melden wollte, dass meine 1572 das Zockertreffen in W2 nich überlebt hat. Nach ca. zwei Stunden ist der Netztfilter flöten gegangen und hat sauber die Sicherung kommen lassen. Was alles dadurch kaputt gegangen sein könnte, werde ich demnächst herausfinden müssen.


    Yupp , war echt Gruetze ! :wacko: Gerade , als wir mal ausgiebig testen wollten , aber so wie ich dich kenne , wechselst du den Filter fix aus und beim nåchsten Mal geht´s los ! :zustimm:
  • Naquaada schrieb:


    Was ich jetzt mal machen möchte ist mir einen 1 HE-C64-Server zu bauen, mit einer C64C-Platine meiner Flash 8 und einer 1581. Gehäuse habe ich bereits, eine 1581-Platine bekomme ich bald noch und eine schwarze Floppy ist auch vorhanden. Muß nur mal sehen wegen des Netzteils, intern wäre natürlich schöner. In einem anderen Thread über ein 1541-Netzteil tauchte dieses auf:

    pollin.de/shop/shop.php?cf=det…yOTQ2OTk=&w=Njk1OTc5&ts=0

    Wäre preislich natürlich super, nur höhenmäßig recht knapp. Ein 9V/AC-Trafo muß natürlich auch noch mit dazukommen. Allerdings gehe ich an 220V nicht so gerne ran :P


    Wenn du das Project anfängst, mach bitte nen Thread dafür auf ja ??? Das interessiert mich sehr.
  • Hallöchen,

    die 1572 läuft wieder. Mein Kumpel und ich haben den Netzfilter getauscht und nochma die Netzteile durchgemessen. Warum der so abgekocht ist, können wir uns nicht erklären, denn der hat seinen Inhalt duch mein Gehäuse gespritzt. Erst dachten wir, dass diese wachsartige Siffe überall im Gehäuse der Gummifuß von remaxxs C128 war, der oben drauf stand, doch es war tatsächlich alles Inhalt des Netzfilters. Zum Glück konnte ich wieder alles säubern, aber dabei musste ich fast kotzen. Ich meins ernst, das Zeug stank wie nix gutes.

    MfG, Bandit
  • Na zum Glück geht das Teil wieder! :bia

    Vielleicht überlegst du dir doch noch eine weitere Investition. Vor ein paar Tagen gab es doch den Thread mit dem 3€ Netzteil von Pollin. Eins müsste doch langen für beide 1571.
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Moin moin beisammen,

    bei dem Thema anderes Netzteil hatte mein Vaddi schon zu mir gesagt "Also wenn es solche Lösungen gibt, dann bau die ein, bevor dir das ganze Ding wieder hochgeht". Zur Erklärung muss ich sagen, dass das nunmehr das dritte von vier Netzteilen war, welches hochgegangen is. Die ersten beiden sind mir direkt beim ersten Testen flöten gegangen. Klar ich konnte die wieder zum Laufen kriegen, zumal ich ja auch irgendwo zwei netzteile für die 1572 brauchte. Aber besonders mein Vaddi hat das halt im Hinterkopf... naja mal sehen, irgendwann bau ich ein neues NT bestimmt nochma ein ;)
    Ich konnte es mir auch nicht nehmen lassen, nochmal ein Foto der 1572 an ihrem festen Arbeitsplatz zu schießen. Nämlich an der Stelle, an der auch die beiden 1571 standen, woraus ich dann einen 1572 Fake gebastelt habe. Hier also auf dem Foto die fertige 1572 und der Fake, der am Anfang des Projekts meine Vision darstellte.

    MfG, Monty Pillepalle

  • Ich sehe das gerade auf den Fotos. In keinem Laufwerk steckt eine Diskette.

    Tue Dir selbst einen Gefallen und lege bei längerer Nichtbenutzung der 1571-Laufwerke eine Diskette in den Schacht und verriegel die Mechanik. Wenn die Laufwerke nämlich längere Zeit "offen" stehen werden die Blattfedern, welche den Lesekopf in Position halten auf Dauer sehr beansprucht und können brechen bzw. dafür sorgen, dass der obere Kopf keinen richtigen Kontakt mehr zur Diskette bekommt. Das ist einer der häufigsten Defekte bei 1571-Laufwerken.
  • DMC schrieb:

    Ich sehe das gerade auf den Fotos. In keinem Laufwerk steckt eine Diskette.
    Die Problematik ist mir bewusst. Im Moment bin ich auch gerade am Tüfteln über Headprotektoren. Für meine 1541 und die 1570 habe ich welche, aber für die 1571, die 1572 und den C128 brauche ich noch welche. Allerdings habe ich immernoch diverse Druckerprobleme, gerade auch weil ich Pappe bedrucken muss. Die Geräte und einen Verfahrensplan habe ich, aber jetzt muss die Technik erstmal mitspielen ;) Aber ich bin dran :winke:

    Diddl schrieb:

    Man könnte sagen die "Vision" ist Realität geworden. Sieht sehr schön aus! :freude
    Darauf wollte ich hinaus :D
  • Sieht wirklich genial aus deine 1572. Respekt. Nur mal wen der Farbe: Soll sie in Amiga 1200-weiß bleiben oder eher passend zum 128er-beige sein? Ein Freund hatte einen Peugeot 505 der hatte genau die passende Farbe, er hat immer die Original-Peugeot-Farbe für seine Commodore-Geräte genommen. Der Farbton hieß Sahara oder so..
  • Also die Farbe wird nichmehr geändert ;) Das Lackieren war teuer genug. Der Lackierer hat einen extra Farbton angemischt, welcher der unvergilbten Gehäusefarbe einer 1571 gleich kommt. Der C128DCR ist total grau, also den kann man nich zum Vergleichen nehmen und den 1200er hab ich gestern erst gereinigt, aber er ist immernoch etwas gelb (und nein ich kaufe kein H2O2 ;) )
    Von daher ist es schwierig festzulegen, wie ich die 1572 haben will, aber ich bin durchaus zufrieden damit.

    MfG, Monty Pillepalle
  • Krawumm... moin zusammen,

    demnächst steht ein allgemeines Ausschlachten der 1572 an. Ich habe beobachtet, dass nach längerem Betrieb der 1572 Fehler mit dem internen Laufwerk meines C128D auftreten. Das selbe Problem tritt auf, wenn ich ein viertes Laufwerk mit anklemme. Ich vermute also, dass das intern durchgelegte serielle Kabel bisschen schlecht geschirmt ist und ich das mal ersetzen sollte.
    Die nächste Sache ist, dass scheinbar ein DIP-Schalter kaputt ist. Jedenfalls kann ich den in alle möglichen Kombinationen setzen, aber die eine Floppy bleibt Gerät 11. Ärgerlich, denn es soll Gerät 10 sein...
    Und weil ich diese beiden Sache ohnehin machen muss, wollte ich gleich ein neues Netzteil einbauen. Ein Schaltnetzteil, welches gleich beide Geräte versorgt. Hat da jemand Empfehlungen, besonders in Anbetracht von Größe, Leistung und Preis?

    MfG, Monty Pillepalle.
  • HIER mal mitgelesen?

    Interessiere mich auch für das Thema, so richtig schlau bin ich aber hier auch noch nicht geworden. Mir schwebt da eigentlich vor, gelegentlich mal was vorhandenes, möglichst kleines umzubauen. Aber bin persönlich noch weit vom technischen Know-How entfernt.
    an allem schuld (sagt Sauhund, und der ist bekanntlich nicht ohne)
  • Benutzer online 5

    5 Besucher