California Games Competition 2008

  • So,
    dann schreibe ich mal meine Ehrfahrungen zu den einzelnen Disziplinen nieder.

    Halfpipe:
    Da steckt eigentlich nicht viel dahinter. Timing ist alles. Zu Begin wie in
    der Beschreibung schon erwähnt immer schön Schwung holen, indem man beim Runterfahren
    nach unten zieht und beim Hochfahren nach oben. Wichtig ist nun den richtigen Zeitpunkt
    zur Wende zu erwischen. Dieser liegt noch vor dem eigentlich höchsten Punkt, den man
    erreichen würde. Einfach auf der linken Seite ein kleiner Druck nach rechts, und auf
    der rechten Seite einen kleinen Druck nach links. Das Zeitfenster hierfür ist nicht sehr
    gross. Führt man die Wende zu früh oder zu spät aus, landet man auf dem Bauch.
    Wenn man frühest möglichen Zeitpunkt erwischt, ist die Wende schneller als wenn man sehr
    spät wendet. Das mag zunächst nicht viel ausmachen, aber auf die komplette Dauer kommen so
    schon einige Sekunden zusammen, was insgesamt so 4-6 mehr oder weniger Wenden ausmacht
    (und somit bis zu knapp 6000 Punkte unterschied bei max 999 Punkten pro Wende)
    Auch sollte man darauf achten, dass wenn man einmal so schnell ist, dass man aus dem
    Bildschirm oben herausspringt, dass man dann nicht noch mehr beschleunigt und höher springt.
    Auch das kostet nur Zeit. Ich hab das Timing dann so erreicht, indem ich beim Herunterfahren
    noch den Joystick voll nach unten ziehe, aber beim Hochfahren nur noch ganz kurz am Anfang
    nach oben tippe (oder sogar garnicht). So hielt ich meist eine konstante Höhe, die mich
    gerade soweit aus dem Bildschirm trieb um 999 Punkte zu erhalten.
    Die anderen Tricks wie Handstandturns sehen zwar nett aus, sind aber sehr langsam und
    bringen nicht viele Punkte.


    Footbag:
    Hier ist ein Plan sehr wichtig. Wenn man mal einen Plan hat, welche Figuren man nacheinander
    durchführen will, dann vergisst man auch kein Trick und macht auch keine niedrigwertigen Tricks
    doppelt. Sinnvoll ist auch, dass die Tricks aneinander anschliessen, so dass der letzte Kick
    des einen Tricks gleichzeitig der erste Kick des neuen Tricks ist. Das klappt hervorragend
    mit dem DODA und REVERSE DODA. Und da diese beiden Tricks auch die meisten Punkte geben,
    sollte man dies beiden Tricks auch am meisten machen. Die anderen Tricks nur ein einziges mal,
    um dem komplette "Variety Bonis" von 99000 Punkten zu bekommen (die Möve und Ball aus dem
    Bildschirm zu befördern gehört NICHT zu den Pflicht Tricks).


    Surfing
    Hier muss man meiner Meinung nach folgende Aspekte berücksichtigen um 10 Punkte zu bekommen.
    -Einige Tricks mit/ohne Drehung in verschiedenen Winkeln (müssen nicht alle Varianten sein.
    Ich hab schon 10 Punkte bekommen mit nur 11 Sprüngen, davon 6mal dieser standard 45° mit Drehung,
    2mal 67° mit Drehung, je einmal 45° ohne Drehung, 90° mit/ohne Drehung. als nix Spektakuläres
    wie Sprünge nach links (sieht toll aus, ist aber unnötig), oder auch den flachen Sprung 23° mit Drehung.
    Srünge knapp vor dem Wellenkamm sollen wohl mehr "Punkte" bekommen, hab aber auch mit nur 3
    dieser Sprünge knapp vor der Welle die 10.0 bekommen.
    -Ganz wichtig ist einige Zeit (20-40 Sekunden) in der Welle/Röhre surven. Dazu einfach mal
    eine 360° (ohne Sprung) und mit Feuer auf/ab bewegen um etwas langsamer zu werden.
    -Das folgende ist ein Sprung der auch sehr wichtig zu sein scheint, vor allem für den Schnautzbartträger :)
    Ein 90° Sprung, bei dem man in den brechende Welle zurück eintaucht. Dazu einfach ordentlich Speed
    machen bis der Wellenkamm fast ganz am linken Bildschrim ist (ein kleines bisschen sollte er noch zu
    sehen sein). Dann zu dem 90° Spring nach oben ziehen, drehen, und wieder rein. So sollte man genau
    in die brechende Welle hinein kommen.
    -Zum Abschluss wenn die Sirene kommt (Zeit zu Ende) sollte man einfach waagrecht in dem unteren
    Wellenbereich surfen.


    Skating:
    Argh, hier waren die Programmierer echt Deppen. Wenn man da einmal an der falschen Stelle stürzt,
    dann wird man einfach an die selbe Stelle wieder abgesetzt, egal ob da direkt wieder ein Hinderniss
    ist, an dem man dann unmöglich vorbei kommt... als gleich wieder stürzt! FRECHHEIT.
    Egal, um viele Punke zu bekommen sollte man an allen Hindernissen (der Ghettoblast zählt nicht) knapp
    vorbeifahr und im Sprung eine Drehung machen. Da Zeit keine Rolle spielt, kann man ruhig mal anhalten
    und hoffen dass dann ein Ball vor einem in den Weg geworfen wird. Da gibts besonder viele Punke.
    Scheinbar bekommt man oft auch mehr Punkte wenn man knapp nach dem Hinderniss springt und nicht schon
    davor (warum auch immer)


    BMX:
    Ja, hier ist viel Rumgespringe angesagt um viele Punkte zu bekommen. Jeder Hügel sollte da
    ausgenutzt werden. Vorwärtssalti sind zwar spektakulär und bring viele Punkte, aber auch
    Unverhältnismässig Riskant und schwer. Das klappte bei mir nur an den 2 oder 3 ganz hohen
    Hügeln und das auch nur sehr selten. Aber egal, man kann auch durch Drehung viele Punkte (1000-1500)
    pro Sprung bekommen, und die sind halt fast überall möglich.
    Mit meinem Gamepad habe ich auch festgestellt, dass ich am besten auf eine hohe Geschwindigkeit komme,
    wenn ich nicht wie in der Anleitung beschrieben immer wiederholt nach rechts drücke, sondern
    einfach ständig nach rechts drücke und dann schnell den Feuerknopf drücke.
    Hier ist noch anzumerken, dass die Programmierer auch gepfuscht haben. Die Punkteanzahl geht bis
    max. 65335 Punke (da einfach 2 Bytes dafür verwendet werden). Erziehlt man mehr Punkte (was ich
    auch schon oft erreicht habe), dann gehts wieder bei 0 los (TOLL). So stand ich dann z.B. mit 12 Punkten
    auf der Zielrampe.


    Flying Disc.
    Ja, da steckt auch nicht viel dahinter. Erst nach links bis zur Mitte (oder auch etwas darüber)
    vom grünen Balken und dann nach rechts bis zur Mitte des brünen Balken. Wichtig ist was dann kommt.
    Während man den zweiten Spieler bewegt, läuft der Punktezähler langsamer!!! D.h. man sollte den
    zweiten Spieler zielgenau ohne Unterbrechung zu sein Fangposition bewegen. Ob man das gleich nach
    dem Abwurf macht oder etwas später scheint keine Rolle zu spielen. Hauptsache ohne Zwischenstopp oder
    gar umzudrehen. Dort dann einfach mit Joy/Arm nach oben auf den Frisbee warten (und hoffen das man
    richtig steht :) ). Jetzt könnte man denken: Hmmm...wenn bei Bewegung der Counter langsamer läuft
    dann werfe ich doch einfach nicht ganz so weit, sondern nur so weit bis dorthin wo der zweite Spieler
    sowieso schon steht. Naja...aber auch je länger der Frisbee fliegt, desto länger zählt der Counter.
    Ich hab auch so das Gefühl, dass intern nicht in 10er Schritten gezählt wird, sondern auch in 1er.
    Angezeigt wird aber nur 10er. Warum denke ich das? Ich habe im 1. Versuch NIE mehr als 560 Punkte erreicht,
    aber in den 2. und 3. Versuche sehr oft 570. Daher denke ich, dass das max. quasi 567 oder 568 Punkte
    pro Wurf sind. Und so kommen dann Werte wie: 560 - 1130 - 1700 zustande. Vielleicht erklährt das
    auch das komische Verhalten, das manchmal beim Auffangen erst 550 (oder 1120) Punkte angezeigt werden,
    bei Start zum nächsten Versuch dann aber plötzlich nochmal 10 Punkte auf 560 (bzw. 1130) draufgeschlagen
    werden.
  • Genau...das wollte ich noch anfügen.
    Die 2 Videos auf YouTube waren auch mein Einstieg ins Surving und Footbag.
    Die Videos habe ich zunächst quasi nachgespielt (genau aufgeschrieben und dann versuch umzusetzen/verbessern).
    Bei den anderen Sachen war es einfach viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel üben. Ich weiss noch, dass ich fürs BMX 4 oder 5 Tage lang jeden Abend so ca. 4-5 Stunden gespielt habe (ja ich weiss, manchmal bin ich irre :juhu: ). Aber nur so gehts...
    Da konnte ich dann die ersten 10 Sekunden beim BMX anschliesen ohne hinschauen spielen.
  • Erstmal danke für die Ausnahme, :winke: ich hab das am Sonntag echt nicht mehr reingebracht.
    Den Screenshot reiche ich gerne nochmal nach, bloß habe ich damit so meine technischen Probleme. Kann man Bilder irgendwie direkt hier im Forum parken? Meines ist auf ImageShack und da klappt irgendwas mit der Skalierung nicht... :nixwiss:
    Silber in "Surfing" bei California Games 2008 :)
    Gold in "Bobsled" bei Winter Olympiad 2009 :D
  • Löwe schrieb:

    Den Screenshot reiche ich gerne nochmal nach, bloß habe ich damit so meine technischen Probleme. Kann man Bilder irgendwie direkt hier im Forum parken?

    Unterm Eingabefenster ist folgende Optionsleiste:
    [smileys] [Einstellungen] [Dateianhänge] [Umfrage]

    und da kannst du Dateien anhängen die jeweils bis zu 180kb groß sind...
    (reicht normalerweise auch)

    Falls es gar nicht geht die Bilder klein genug zu bekommen, meld dich per PN dann geb ich dir eine email adresse...

    @Roland: zu soviel training hätte ich mich auch nie motivieren können...
    Deine Hinweise hatte ich mir fast auch schon so zusammengereimt, aber gut es von dir nochmal definitiv bestätigt zu bekommen! :thumbup:

    sl FXXS

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FXXS ()

  • Unterm Eingabefenster ist folgende Optionsleiste:
    [smileys] [Einstellungen] [Dateianhänge] [Umfrage]

    Mann, jetzt hab ich hier schon zig mal gepostet und das noch nicht geschnallt... :platsch: :rotwerd:
    OK, hier nochmals meine Bildergebnisse; ich hoffe das klappt jetzt!
    Von Footbag habe ich zuerst nur einen Shot von der Abschlusstafel gemacht und das Ergebnis danach leider nicht mehr überbieten können :buhu ; es ist aber ehrlich von dieser Disziplin.
    Bei Surfing finde ich einen Shot von der Tafel sinnvoller, da der Name dabeisteht und es keine andere Jurywertung im Spiel gibt.
    Bilder
    • ergebnisse.jpg

      98,47 kB, 1.528×773, 30 mal angesehen
    Silber in "Surfing" bei California Games 2008 :)
    Gold in "Bobsled" bei Winter Olympiad 2009 :D
  • @Löwe
    Du machst dir viel zu viele Gedanken.... Wenn du die letzten Competitions verfolgt hast (Winter Games, World Games) wirst du einen "kleinen" Unterschied hierzu festgestellt haben... Nämlich mehr Begeisterung der Teilnehmer... Die diesmal (welch Überraschung) fast völig ausblieb...
    Liegt dies an Mister Highscore Roland und seinen demotivierenden Scores? Am schwierigen Spiel an sich oder einfach nur an völliger Unlust? Fragen über Fragen.... Eine Antwort gibts eventuell in der "Summer Games II" Competition im Juli oder August... :winke:
  • Du machst dir viel zu viele Gedanken....

    Ja, das könnte daran liegen, dass dies meine erste Teilnahme an einer Competition hier ist. :)
    Ich denke nicht, dass das maue Interesse an Roland liegt, es haben sich ja schon vor seinem "Siegeszug" nur wenige angemeldet. Cali Games konnte schon damals seine Vorgänger in den diversen Beurteilungen nicht toppen und ich persönlich hatte vergeleichsweise nie übermäßige Freude damit. Durch die jetzigen Übungen bin ich darin so gut wie nie zuvor! 8)
    Eine Antwort gibts eventuell in der "Summer Games II" Competition im Juli oder August...

    Ist da schon was im Gespräch? Würde ich gut finden! :dafuer:
    Silber in "Surfing" bei California Games 2008 :)
    Gold in "Bobsled" bei Winter Olympiad 2009 :D
  • sorry für die grabschändung dieses threads ;) und vor allem SORRY für's unentschuldigte nicht-mitmachen 2008 - weiß gar nicht mehr warum, aber irgendwas hat mich ge- / verhindert :(

    angestachelt durch das tolle easyflash crt von john64 (noname.c64.org/csdb/release/?id=107705) mußte ich mich gestern abend mal wieder den california games widmen...

    hauptaugenmerk lag bei bmx und ich muß nochmal sagen RESPEKT an roland, dessen youtube clip ich mir jetzt bestimmt zehn mal reingepfiffen habe. unglaublich, wie du immer wieder ans limit gehst und das maximum aus diesen spielen rauskitzelst.

    ich habe gestern abend ca. 2 stunden bmx gespielt und bin vielleicht ganze FÜNF mal überhaupt gescheit ins ziel gekommen. werde wohl noch üben...

    hier nochmal roland's gesammelte werke:

    youtube.com/watch?v=02VKSTQhaLU
    youtube.com/watch?v=o_2S5CSc97M
    youtube.com/watch?v=o_2S5CSc97M
    youtube.com/watch?v=kSopJXs8pAM
    youtube.com/watch?v=F0Sk8R0T-a0
    youtube.com/watch?v=KxIbP__QXeg&feature=relmfu
    youtube.com/watch?v=4CvBFwEAgJ0&feature=relmfu

    ...macht richtig lust, das nachzuspielen!!!

    mfg!