Hello, Guest the thread was called2.6k times and contains 12 replays

last post from Outsider64 at the

Preisermittlung

  • Hallo,


    beim Entrümpeln bin ich auf etliche Teile gestoßen die ich gerne abgeben würde wie Epromkarten, Speichererweiterung, REU (1-2MB), Eproms, ROM/EPROM Adapterplatinen, Userportweiche, Simons Basic Modul, mehrere Userportstecker und eine Haube, diverse Commodore ICs wie z.B. 6522. Da aber in den Nutzungsbedingungen des "verkaufe" Bereichs steht dass man nur mit Preisangabe verkaufen kann hab ich keine Ahnung was das alles wert sein könnte. Wie stell ich das jetzt an dass ich einerseits nicht über den Tisch gezogen werde, aber andererseits auch nicht als Wucherer beschimpft werde?

  • Hmm... dann könnte ich sie aber auch gleich bei Ebay reinstellen. Verstehe irgendwie nicht so recht was die Admins von Foren immer dagegen haben dass man als Verkäufer dem Höchstbietenden zu verkaufen versucht. Ideal fänd ichs wenn man hier nen Link setzen könnte auf ne Ebay Auktion dass die die Abwicklung und den rechtlichen Rahmen übernehmen.

  • Einfach mal 14
    Tage oder so bei EBay die Artikel beobachten



    GENAU DAS NICHT!!! Das ist der schlechteste Tip, den man geben kann!
    Bei eBay schwanken die Preise so extrem zwischen 1 Euro und totalem
    Mondpreis, daß diese überhaupt keinen Maßstab für irgendwas darstellen!
    :baby: :baby: :baby:


    Wenn du nur Geld verdienen willst, dann versuch es gleich bei eBay.
    Sonst überleg dir halt, was du haben möchtest und zeig ein wenig
    Verhandlungsbereitschaft. Solche Sachen haben keinen klar definierbaren
    Wert! :prof:


    Wenn du dich über den Tisch gezogen fühlst, weil jemand anderes bei eBay schon mal mehr dafür bekommen hat,


    dann lass es am besten gleich! :hammer: Sonst kannst du es ja auch mal mit Tauschen versuchen!

  • Also um die Ebay-Frage müsstest Du mal die Forumssuche bemühen... Glaub mir, es gab schon soviel Streit wegen Profitgier, etc. Das hat schon alles seine Gründe.


    Du kannst Deine Teile entweder unter der Rubrik "Tausche/Verschenke" ohne Preisvorstellung anbieten und einfach mal genau listen was Du hast.
    Ich denke, man wird Dir einen fairen Preis bieten. Da gibt es auch genug ehrliche Leute hier.


    Wenn Du einfach nur den höchst möglichen Profit rausschlagen willst, dann musst Du wohl gleich zu Ebay... Spricht ja im Prinzip nichts dagegen.
    Aber falls Du wirklich Interesse an Commodore-Computern hast (wovon ich ausgehe, da Du Dich ja hier registriert hast), verhandel doch einfach mal mit den Leuten.


    Grüss Dich

  • Ideal fänd ichs wenn man hier nen Link setzen könnte auf ne Ebay Auktion dass die die Abwicklung und den rechtlichen Rahmen übernehmen.

    Da hat aber der Administrator dieses Forums etwas dagegen. :aerger:
    Ich sehen nicht ein, der Gewinnabsicht mancher Leute eine kostenlose Plattform zu bieten.
    Dafür ist das Forum nicht werbeverseucht.
    Ich finde es aber gut, dass du dir die Nutzungsbedingungen durchgelesen hast :streichel: , das machen leider die Wenigsten
    Mache ein paar Photos und liste das hier einmal auf, ich denke den (realistischen) Wert haben wir recht schnell ermittelt.

  • Naja, also ich weis nicht ob man da von Gewinnabsicht sprechen kann... Ich darf garnicht dran denken was ich damals für all das Zeugs ausgegeben habe, das krieg ich eh nie mehr rein...


    Aber natürlich hab ich die Regeln gelesen und werd versuchen mich dran zu halten, will ja keinen Ärger. Und ich finds auch gut dass ich jetzt trotzdem hier die Möglichkeit bekomme. Vieles von dem Zeug ist vielleicht garnichts oder nur ganz wenig wert, aber ich schreibs doch mal alles mit rein. Würd auch sowas wie Pakete machen wo mehr Zeugs zum Pauschalpreis drin ist.


    Commodore 1700 REU mit wahlweise 1 oder 2 MB


    Rex Datentechnik 9509 Epromkarte mit Umschalter, Resettaster und 10 DIP-Schaltern, 2 Eprom-Sockel


    256K RAM Disk AD256 J.Schucht, Garnet Weiss. Da sind 8 gesockelte RAM-Bausteine, 2 6821, ein Eprom und 2 Logikbausteine drauf, alles gesockelt.


    3-fach Userportweiche mit Reset Taster von Scantronic


    Simons Basic Modul


    6 Userportstecker, davon 4 unbenutzt neu, 2 mal gelötet, einer davon noch ok, beim anderen fehlen die oberen Pins 1 und 2. 3 davon sind blau und 3 schwarz


    1 Modul mit 6551 Chip und 1488/1489. Platine wurde von Hand gefertigt, sieht nicht so toll aus. Meines Wissens ist das ne highspeed UART Schnitstelle bei der aber noch die +/- 12V angeschlossen werden müssen. Alle ICs sind gesockelt.


    eine Adapterplatine von 24- auf 28-polig. Vermutlich um Roms gegen Eeproms zu ersetzen. Handgemalt, sieht auch nicht so toll aus.


    nochmal der gleiche Adapter wie zuvor aber diesmal mit richtig hergestellter Platine, Lötanschlüsse vermutlich für einen Wechselschalter zur Umschaltung vom Betriebssystem


    1 ausgelöteter Expansionsport


    1 MOS 6525 0583


    1 UM6526P1 ausgelötet


    2x Hyundai HY6264LP-12


    1 Haube für Userportstecker


    20x 27C256-12/P Microchip


    2x AMD P8088-1 DIL40


    1 Intel 386DX-25 PGA


    2 AMD N80L286-12/S


    1 MOS 8580R5


    2x R6522 auf original Verkaufsverpackung


    1x 80186


    2x TMM41464 (glaub die waren um den C128 auf 64kB VDC RAM aufzurüsten, nie benutzt)


    2x HM48416


    14x 27C256 EProm


    13x 27C128 EProm


    2x 27C512 EProm, neu


    14x 27C64 Eprom


    EProms sind teilweise mit C und teilweise ohne C


    ALLE GO64 Ausgaben von '97 bis 04'2007


    außerdem wenn ich schon dabei bin, auch wenns nicht so Commodore bezogen ist :-)


    Elsa Microlink 2400T2V Modem, massives Gerät!


    Motorola C-Netz Telefon


    8(?)MB Festplatte zusammen mit Controller auf ISA Karte montiert


    60 Ausgaben "CB-Funk"


    19 Ausgaben Elektronik Aktuell Magazin


    21kg CQ-DL


    31 Ausgaben Computer-Flohmarkt, dazu Brotkasten Light und Brotkasten Live Ausgaben


    34 Ausgaben Infosat


    Laptop Toshiba T3100 defekt


    2x 3Com Ethernet Netzwerkkarten mit BNC- und normalem Netzwerkanschluss, waren nur ein einziges mal getestet. ISA


    3 Commodore Handbücher GW-Basic, MS-DOS 4.01 und MS-DOS-Shell


    viele viele Ausgaben 64'er, da müsste ich erstmal sehen was genau alles da ist


    So, das wars dann vorerst mal, vielleicht ist ja was für jemand dabei... Bei den meisten Teilen hab ich keine Ahnung ob sie funktionieren oder nicht, kann also keine Garantie geben. Aber das meiste sollte wohl schon gehen.


    Gruß, Stephan

  • Probier´s doch einfach mal mit irgendeinem Preis, aus dem bauch heraus.
    Die Wie-Kannst-Du-Nur-Geld-Von-Uns-Verlangen-Jungs hier im Forum werden Dich dann schon zurechtstutzen.... :P
    Und aufgrund der Menge an Hassmails und der beigefügten Preisangaben ("bei JEDEM ANDEREN würde das nur xxx kosten") kannst Du ja dann Deinen Mittelwert errechnen (Formeln kann ich Dir aufgrund viiieler böser Mails geben :roll2: )


    Einfache Formel: je mehr böse Mails über Deinen Preis, desto gefragter ist das Teil. Forumslogik. :bgdev

  • Ja das mit der Formel scheint mir garnicht so weit hergeholt zu sein... aber ich hab keine Lust auf Hassmails.


    Was ist eine Filecard? Die ISA Platte ging bei Ebay weg für 16,40 inkl Versand. Ist also zu spät...


    Außerdem sind mittlerweile weg:


    2x TMM41464 (glaub die waren um den C128 auf 64kB VDC RAM aufzurüsten, nie benutzt)


    ALLE GO64 Ausgaben von '97 bis 04'2007


    Motorola C-Netz Telefon


    60 Ausgaben "CB-Funk"


    31 Ausgaben Computer-Flohmarkt, dazu Brotkasten Light und Brotkasten Live Ausgaben


    1x 3Com Ethernet Netzwerkkarten mit BNC- und normalem Netzwerkanschluss, waren nur ein einziges mal getestet. ISA



    Der Rest ist immer noch zu haben...