Hello, Guest the thread was called7.2k times and contains 71 replays

last post from znarF at the

Anschluß-Adapter für MMC2IEC 1.6 und SD2IEC 1.2

  • x1541, eine daten bzw. Bestellnummern kannste mir noch geben, geht dann was schneller.


    Es ist ja fast alles im Thread schon vorhanden, aber nicht alles aktuell. Ich fasse mal zusammen, (und ich hoffe das stimmt so jetzt alles!):


    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Hmm... bin gerade am überlegen, ob ich mir so einen SD2IEC 1.2 Bausatz kommen lasse. Beim weiteren Lesen in diesem Forum ist mir aber aufgefallen, daß man die Karte nicht direkt mit einem IEC-Stecker verbinden kann und unter Unständen sogar die Versorgungsspannung noch aus dem Datasettenport abzweigen muß. Stimmt das?
    Löst die Adapterplatine in diesem Thread alle diese Probleme? Und ist die noch zu bekommen?
    Hätte ja am liebsten eine fertige Lösung, wie von NKC Electronics. Da sagte man mir, daß man im Oktober von MMC2IEC auf SD2IEC umstellt. Ob ich so lange warten kann...? :roll:

  • Hi!

    Beim weiteren Lesen in diesem Forum ist mir aber aufgefallen, daß man die Karte nicht direkt mit einem IEC-Stecker verbinden kann und unter Unständen sogar die Versorgungsspannung noch aus dem Datasettenport abzweigen muß

    Du musst ein IEC Kabel an das sd2iec anschliessen, am besten mit dem mitgeliefertem Mikromatch Adapter. Den Strom kannst du auch mittels (Handy) Netzteil zuführen, am einfachsten ist es halt über den Cassettenport. Eventuell kann man dir ja bei der Herstellung der Kabel zur Hand gehen... :)
    lg,
    znarF

  • Du musst ein IEC Kabel an das sd2iec anschliessen, am besten mit dem mitgeliefertem Mikromatch Adapter.


    Wie sieht dieser Adapter aus? Ein Flachbandkabel mit einer IEC-Buchse am anderen Ende?


    Den Strom kannst du auch mittels (Handy) Netzteil zuführen, am einfachsten ist es halt über den Cassettenport.


    Hm. Dazu müßte man so einen Stecker auftreiben. Habe leider keine Datasette mehr, und ich möchte mir auch keine kaufen nur um den Stecker abzuschneiden.


    Eventuell kann man dir ja bei der Herstellung der Kabel zur Hand gehen... :)


    Wenn ich es schaffe die Platine nicht zu grillen (SMD möchte ich eigentlich nur im Notfall löten), dürfte das Kabel das kleinere Problem sein. :)

  • Wie sieht dieser Adapter aus? Ein Flachbandkabel mit einer IEC-Buchse am anderen Ende?


    Ein kleines Plastikteil mit ein paar Metallkontakten das man auf ein normales 6adriges Flachbandkabel pressen kann.


    Quote

    Hm. Dazu müßte man so einen Stecker auftreiben. Habe leider keine Datasette mehr, und ich möchte mir auch keine kaufen nur um den Stecker abzuschneiden.


    Die 5V müssen nicht unbedingt vom Kasettenanschluss kommen, der ist nur der bequemste weil er seltener verwendet wird als zB die Joystickports, der Expansionsport oder der Userport. Oder du versuchst einfach einen neuen Stecker zu kaufen, Conrad hat den unter Artikelnummer 740683 im Onlinekatalog.

  • Ein kleines Plastikteil mit ein paar Metallkontakten das man auf ein normales 6adriges Flachbandkabel pressen kann.


    Und am anderen Ende des Flachbandkabels? Habt ihr da eine DIN/IEC Buchse dran, oder wird das Kabel direkt im Rechner verloetet?
    Ich wuerde den SD2IEC gerne an meinem C64 und am VC20 verwenden, daher waere leichtes Umstecken von Bedeutung.


    Conrad hat den unter Artikelnummer 740683 im Onlinekatalog.


    Tatsaechlich! Sehr schoen! Das kriege ich dann schon hin.

  • Und am anderen Ende des Flachbandkabels? Habt ihr da eine DIN/IEC Buchse dran, oder wird das Kabel direkt im Rechner verloetet?


    Hier mal ein Bild von Antabakas Seite oben ist der Mikromatch Adapter (in rot) der dann auf die sd2iec Platine kommt. Das Bild soll nur zur Illustration dienen, nicht das du jetzt anfangst Datasetten zu schlachten. :blah!


    Ich wuerde den SD2IEC gerne an meinem C64 und am VC20 verwenden, daher waere leichtes Umstecken von Bedeutung.

    Ist kein Problem mit dem o.a Kabel.
    lg,
    znarF

  • Und am anderen Ende des Flachbandkabels? Habt ihr da eine DIN/IEC Buchse dran, oder wird das Kabel direkt im Rechner verloetet?


    Bei einem meiner Kabel ist am Ende ein Stecker, andere Leute löten es irgendwo intern an, eine Buchse ist genauso möglich.


    Sei kreativ - so lange die richtigen Signale vom C64 an der richtigen Leitung anliegen sollte es funktionieren, der Bus ist zwischen allen Geräten einfach nur durchgeschliffen.

  • Das Forum hier ist doch voll von Lösungen, hier mal zwei von mir:


    SD2IEC für C64/C16
    Adapter-Platine in Spar-Version


    Da das SD2IEC als Versorgung 4,5V bis 10V verträgt und dabei so maximal 150 mA aufnimmt kann man so ziemlich jede liegengebliebene Wand-Warze benutzen.
    Man muss nur halt auch immer das Minus vom Netzteil mit den 0V/GND/Masse vom IEC verbinden.


    Quote


    Hätte ja am liebsten eine fertige Lösung, wie von NKC Electronics. Da sagte man mir, daß man im Oktober von MMC2IEC auf SD2IEC umstellt. Ob ich so lange warten kann...? :roll:


    Hmm, interessant.
    Es gab eine Anfrage, ich habe ein paar Tage später geantwortet, danach Funkstille, schon wieder.
    Wie ich ihm schrieb erfordert eine Produktion des SD2IEC ein neues Design, bin ja mal gespannt was daraus wird.