Angepinnt Kopfreinigung in Bildern

  • Ich möchte in dem Zusammenhang fragen, wie lange ich bei einer 1541-II schrauben muss, um überhaupt dorthin zu gelangen. Ich habe grad heute meine Zoom-Floppy zum Laufen gekriegt, wobei eine 1541-II eine Weile mitgemacht hat, und seit dem nur mehr "drive not ready" sagt, auch bei einer Diskette, die grade noch vorher funktioniert hat.

    Daraufhin habe ich das Gehäuse aufgeschraubt, um den SL-Kopf zu reinigen. Aber wo schraube ich dann weiter, um den überhaupt zu finden? Ist der von oben schon sichtbar? Keinen Tau! Dazu wäre ich um eine Erklärung oder ev. Photos ECHT dankbar!
  • Superingo schrieb:

    Mann mann hast Du Dir die Bilder aus Post 1 mal angesehen ? Bei der 1541 II schaut es doch quasi identisch aus....
    Au ja, peinlich! Hiermit notiert: Erst drüber schlafen, dann posten ..

    Nachtrag: Ich schließe mich dem Dank an die Photos an! Sehr hilfreich!

    Der S/L-Kopf scheint eine klebrige Oberfläche zu haben. Er war vorher in erbärmlichen Zustand. Ich habe ihn ein paar Minuten vorsichtig geputzt, nicht zu stark, um nichts kaputt zu machen. Ein klein wenig klebrig erscheint er mir noch immer, obwohl nichts sichtbar ist. Ist das eine Materialeigenschaft oder ist das immer noch Dreck? Das Lesen hat sich verbessert, obwohl manche Floppies immer noch einige fehlerhafte Sektoren haben, insbesondere um Track 17 herum.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlondMammuth ()

  • Sauber sah er so aus.
    Komischerweise sieht es aus als ob da ne Ecke abgebrochen ist.
    Zum Reinigen benutze ich einen schwachen Bremsenreiniger.
    Aber nicht das Teufelszeug was gleich Kunststoff anlöst.
    "We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing."

    George Bernard Shaw
  • Benutzer online 1

    1 Besucher