Hello, Guest the thread was called1.9k times and contains 18 replays

last post from C64Doc at the

Speed Dos Floppy ( & Rechenrproblem )

  • Hab heute ein Speeddos Floppy bekommen, was selber gebaut ist. Die Bauanleitung stammte aus der 64er und die habe ich auch noch. Nun mein Problem. Beim Einschalten des C64 kommt ein Monitor. Wie komme ich aus dem Monitor raus ? Wie komme ich ins Speeddos Menü ?
    Hab die Bauanleitung mehrmals durchgelesen aber nirgendswo steht drine, wie man aus dem Monitor rauskommt.
    Wäre um schnelle Hilfe sehr dankbar.
    Das erscheint auf dem Monitor:


    PC SR AC XR YR SP CP NV-BDIZC
    3886 B1 97 01 84 FF E7 10110001


    .


    Hab doch was gefunden wegen dem verlassen des Monitors und da stand nur Return drücken, aber das funktioniert nicht. Dann kommt das selbe von oben wieder.

  • Normalerweise kommt man mit 'X' aus einem Monitor.


    Aber geht der Speeddos 64er beim Einschalten immer gleich in den Monitor ? Denn dann scheint irgendwas faul zu sein ! Vielleicht hängt eine Taste ? Bei Dolphin kommt man z.B. bei gedrückter CTRL Taste beim Einschalten bzw. Reset in den Monitor. Bei Speeddos könnt ich mir vorstellen dass es ähnlich ist ( vieleicht auch F-Tasten oder SHIFT usw. ??? )

  • Das ist doch mit Sicherheit ein 64'er DOS V4, sieht man an der Monitormeldung "CP E7". Gibt es so nur bei diesem DOS. Wenn Du schon die Anleitung hast, dann sag doch in Zukunft worum es sich genau handelt. Immerhin bist Du hier der, der um Hilfe bittet, dann gehört es sich, daß man alle Infos liefert, die man schon hat.


    Wahrscheinlich hat der C64 ne Macke, dieses DOS hatte ich selber jahrelang im Einsatz und es ist niemals von selber in den Monitor gesprungen.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Ja genau,V4 war es. Ich hab mal die Tastatur ganz abgemacht und die C64 angeschalten aber da kommt auch nur der Monitor.


    Die 80Z Karte geht auch nur nicht an den C64. Hab sie mal an einen anderen drangehängt und da funktioniert sie einwandfrei.

  • Ich hab den Verdacht, dass der Eprom defekt ist, darum will ich mir den nochmal brennen. Bekommt man die V4 irgendwo als d64-Image zum downloaden ? Hab sondern keine lust das abzutippen.

  • Was "ja genau, V4 war es". Was bitte hat das ganze denn jetzt mit Speeddos zu tun? Irgendwie habe ich den Eindruck, Du schreibst schneller als Du denken kannst.


    Die ganzen Listings gibt es auf CD, kann man bestimmt noch irgendwo kaufen, ich glaube auf der Franzis Emulatoren CD sind sie drauf, gibt/gab es bei http://www.go64.de

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Der C64 hat Dos V4 und ich habe den Eindruck, dass im C64 der gesockelte Chip defekt ist. Ich hatte mal einen anderen reingesteckt da kam nur das Basic ohne Zeichen und Cursor.
    Ich hab dann mal den Original Chip reingebaut aber da kam überhaupt kein Bild.

  • Also irgendwie sprechen wir nicht die gleiche Sprache, Du blubberst nur dauernd vor Dich hin, ohne auf meine Beiträge einzugehen. Ist ja teilweise amüsant, aber ich glaube ich überlasse Dich diesem Spaß mal wieder allein. Etwas verwirrt bin ich ja schon ?(

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Mir geht es fast genau so. Muss zugeben, dass ich davon nicht viel Ahnung habe. Alles bezieht sich noch auf die Speeddosanlage, wo der C64 eine Macke hat. Ich komme nicht aus den Monitor raus. Die Tastatur ist voll OK. Irgendwie muss es an den Eprom liegen oder an was anderen. Einen Joystick oder ähnliches habe ich auch nicht dran, was den Fehler bringen könnte.
    Mir geht es nur darum, wie ich aus diesem scheiß Monitor rauskomme oder was das Probelm sein könnte und wie kann ich es beheben. Auf deine Beiträge bin ich eingegangen, aber ich habe kein Geld momentan dafür mir einen CD zukaufen. Das Floppy dürfte keine Probleme machen, aber ich konnte es auch noch nicht testen, weil es am normalen C64 nicht geht. Es kommt dan nur File not found.

  • X1541 hat dir ja schon gesagt daß es KEIN Speeddo-64er ist, sondern daß es sich um das 64er-Dos handelt !
    Außerdem wenn ich bzw. wer anderer hier im Board dir helfen soll dann bringt uns das nix wenn du z.B. erzählst, daß du
    'den gesockelten Chip gegen einen anderen getauscht hast'
    Im C64 gibt's diverse gesockelte Chips; in manchen sind fast alle großen Chips gesockelt, in anderen sind vielleicht der eine oder andere gesockelt weil er schon einmal ausgelötet und getasucht wurde, usw.
    Ich hoffe du verstehst was ich meine.


    Es ist wichtig daß du uns z.B. die Bezeichnung des Chips mitteilst ( die C= Teil Nummer ), sowie die Assy# des Boards, usw.
    Dann kann dir nämlich viel leichter geholfen werden und du kannst dir eventuell das rumprobiren sparen wenn du dann genauso vorgehst wie es dir hier beschrieben wird. Ansonst läufst du nämlich Gefahr daß du den C64 endgültig in die ewigen Jagdgründe beförderst, wenn du wahllos Chips tauscht usw. ;)


    Soll nicht bös gemeint sein ! Will dir nur helfen deinen C64 schneller wieder fit zu bekommen.

  • Ich komme immer auf Speeddos, weil das der Verkäufer mir das so gesagt hat. Ich weis aber selber das das nicht stimmt. Erstmal danke für die Hilfe. Ich werde heute mal alle wichtigen Daten durchgeben.
    Ich hab aber nicht wahlos einen Chip ausgetauscht. Der Chip der gesockelt ist wo mal das original Betierebssystem war, da stand ein R II drauf und bei den ganzen Sachen waren noch mehrere gebrannte Eproms dabei und bei einem stand R I drauf und den habe ich mal eingesetzt. Aber keine Bange der C64 ist noch im selben Zustand wie vor dem Austauschen.

  • Also ich würde sagen es liegt am ehesten an dem 64erDos Kernal. Vermutlich hat das Eprom über die Jahre ein paar Daten verloren ! ALso am besten mal ein Original-Kernal in ein Eprom brennen und dann dieses statt dem 64erDos Kernal ausprobieren.
    Ansonst könnte es auch noch am Basic oder am Tastatur CIA liegen, bzw. auch an schlechten Kontakten zwischen Sockel und Eprom bzw. Adapterplatine.
    Versuch vielleicht auch mal ein primitives Cartridge Spiel ! Wenn das läuft, dann ist die Wahrscheinlichkeit höher , daß es am Basic liegt.

  • Overdoc : so einfach kann man das 64'er DOS V4 EPROM nicht ersetzen, da es insgesamt 16kB hat (mit trickreichem Bankswitching über den Kassettenport). Der Carsten "weis" das ja alles, weil er die Anleitung hat, aber sowas verrät er uns eben nicht.


    @Carsten: mir ist eben eingefallen, "das" Du aus dem Monitor normalerweise durch einfache Eingabe von RETURN rauskommen solltest. So hat es zumindest bei mir damals immer funktioniert. Aber höchstwahrscheinlich ist der C64 defekt, also auf Original zurückbauen und Standardprozedur ausführen.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Anleitung hab ich alle. Hat das jetzt überhaupt einen Sinn das Teil zu reparieren ?
    Mit Return, wie es auch in der Anleitung und dem 64er Sonderheft steht funktioniert nicht.


    Mit Floppyspeede hab ich nur Pech. Hatte schon mal Speed Dos Plus gehabt und da war die Floppy defekt und jetzt mit dem 64er Dos ist auch wieder was defekt.

  • Quote

    Original von carsten
    Mit Floppyspeede hab ich nur Pech. Hatte schon mal Speed Dos Plus gehabt und da war die Floppy defekt und jetzt mit dem 64er Dos ist auch wieder was defekt.


    Liegt wohl an den Preisen, die Du bereit bist zu zahlen. Irgendwann wird da auch mal ein funktionierender Rechner dabei sein, aber das wäre reiner Zufall.


    Auch ich bekomme manchmal nen C64 geschenkt oder für ganz wenig Geld, aber wenn der dann nicht funktioniert, dann fange ich nicht an herumzujammern, daß ich immer Pech mit dem Kram habe. Das liegt bei dem Alter der Rechner einfach in der Natur der Sache. Rechner und Floppies mit Funktionsgarantie haben einfach ihren Preis.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • OK, dann vergesse ich das wieder den zu repaieren.
    Groß jammern tue ich auch nicht. Hab den schließlich für 15€ bekommen. Es ist nur allgeimein schade, wenn etwas kaputt ist.
    Das Speeddod + Floppy hatte mich damals 25€ gekostet aber das konnte ich wieder zurück schicken und hab das Geld wider bekommen.


    Schluss mit der Aufregung, Frieden und frohe Weihnachten. :weihnachten: