Hello, Guest the thread was called29k times and contains 128 replays

last post from Shadowolf at the

sd2iec Hardware 1.0

  • C1 statt mit 100nF mit 1µF zu bestücken hilft auch.
    Wenn 220nF in 1206 leichter zu bekomen sind, dann könnte man versuchen,
    einen auf den 100nF oben draufzulöten.


    Ich habe heute mal den C1 durch einen 1uF, Typ A ersetzt. (Hatte ich hier auf Lager!). Dadurch ändert sich nix! Daraufhin habe ich wieder den Original 100nF bestückt. Die Aktion mit dem 220 nF habe ich mir dann erspart.


    Da ich keinen SMD 10 uF da hatte, habe ich dann zum Testen einen bedrahteten Elko parallel zu R20 gelötet, und auch mal an den Ausgang des Stabi gegen Masse: Jedesmal ohne Änderung, die 2 GB Karte löst einen Reset beim Einlegen aus. Ist wohl doch eine "Firmware-automatisch-flashen-Karte"... :bgdev


    Ist hier ein SMD Tantal, gegenüber einen normalen Elko, soviel anders??


    Oliver W.

  • Ich habe heute mal den C1 durch einen 1uF, Typ A ersetzt. (Hatte ich hier auf Lager!). Dadurch ändert sich nix! Daraufhin habe ich wieder den Original 100nF bestückt. Die Aktion mit dem 220 nF habe ich mir dann erspart.


    Bist Du sicher, dass das 1 mikroFarad und nicht 1 nanoFarad waren? ;)


    Quote


    Da ich keinen SMD 10 uF da hatte, habe ich dann zum Testen einen bedrahteten Elko parallel zu R20 gelötet,


    Parallel zu R20 bringt garnichts, zwischen R20 und C6 sollte es sein.
    Und bei bedrahteten Teilen kommen im Versuchs-Aufbau noch die Anschlüsse dazu.


    Quote


    und auch mal an den Ausgang des Stabi gegen Masse: Jedesmal ohne Änderung, die 2 GB Karte löst einen Reset beim Einlegen aus. Ist wohl doch eine "Firmware-automatisch-flashen-Karte"... :bgdev


    Ist hier ein SMD Tantal, gegenüber einen normalen Elko, soviel anders??


    Die eingesetzten Tantale sind schon Low-ESR, die liegen um 4 Ohm Ersatz-Reihen-Widerstand, normale Elkos kommen da nicht mit und können einfach nicht schnell genug entladen werden.


    Seufz, ist eben, was im freien Handel so verfügbar ist, spezielle z.B. von Digikey zu ordern wäre auch keine vernünftige Lösung gewesen.


    Kannst Du die Karte für ein paar Tage entbehren?
    Das würde ich mir hier ja gerne mal ansehen.


  • Bist Du sicher, dass das 1 mikroFarad und nicht 1 nanoFarad waren? ;)


    Ja, habe extra gerade nochmal die Rechnung von Segor rausgekramt. (Hatte damals 100 Stück bestellt - für ein anderes Projekt!)



    Parallel zu R20 bringt garnichts, zwischen R20 und C6 sollte es sein.
    Und bei bedrahteten Teilen kommen im Versuchs-Aufbau noch die Anschlüsse dazu.


    OK, prüfe ich nochmal!



    Kannst Du die Karte für ein paar Tage entbehren?
    Das würde ich mir hier ja gerne mal ansehen.


    Klar, kommt dann nächste Woche per Post. Zuerst teste ich aber nochmal. :)


    Oliver W.

  • Keine Änderung mit dem 10 uF zwischen R20 und C6 .


    Hmm, das kommt davon, wenn man sich schlecht ausdrückt, man muss nochmal nachfragen. ;)
    Ich meinte von der Verbindung zwischen R20 und C6 gegen Masse, also letztlich parallel zu C6 aber
    eben auf der Unterseite.
    Zwischen R20 und C6 auf der Unterseite gegen Masse an C1 zum Beispiel.


    An C6 selbst kommt man ja nun nicht sooo gut ran.

  • Ätsch! :)
    Ich hatte das schon richtig verstanden, das der gegen Masse soll. In die Verbindung R20-C6 macht ja am wenigsten Sinn. (Insbesondere wenn dazu auch die Leiterbahn aufgetrennt werden muss...)


    Obwohl: Wenn wir eine *entsprechende* Wechselspg. anlegen, dann könnte das mit dem EINGEFÜGTEN Elko R20-C6 trotzdem noch was werden. Mußt halt dann noch eine Gleichrichtung dahinter dazudesignen... :bgdev


    Oliver W.

  • Die Karte heute wohlbehalten hier angekommen.


    Ist ja ein Killer-Teil. :)


    Den Reset bekomme ich mit den beiden SD2IEC die ich hier habe.
    Die eine hat einen anderen Tantal für C6, ein wenig besser als die von Epcos.
    Die andere hat einen 10µF KerKo für C6 und nach den ersten Tests habe ich parallel zu C1 noch einen zusätzlichen 1µF gelötet - macht den Reset immer noch.


    Mit der 4 GB microSD die als letzte hier den Reset beim Einlegen ausgelöst hat, gibt es keine Probleme.



    Was bei beiden SD2IEC funktioniert ist, die Brown-Out Schwelle auf 1,8V statt 2,7V zu legen.


    Tja, dann werde ich die morgen mal wieder in die Post geben.
    Manchmal muss man sich auch geschlagen geben. :)