Hello, Guest the thread was called27k times and contains 194 replays

last post from ACDC at the

Speedtestprojekt für JEDES C64 Laufwerk *bitte mitmachen !*

  • Moin,


    so, der zweite Versuch!


    Wir planen für die nächsten Cevi Aktuell Ausgaben eine ausführliche Geschwindigkeitstabelle von allen C64 Laufwerken zu erstellen. Ziel der Aktion soll die grafische Darstellung der Vor- und Nachteile einzelner Laufwerke sein. Für die Umsetzung bräuchten wir folgende Dinge:


    - Spezielles Programm, was entweder das Schreiben und Lesen eines Laufwerks ermittelt oder eine Art Messmethode, die ein 202 Blocks File beim Laden misst.


    - Leute die mitmachen und die unterschiedlichste C64 Hardware besitzen, also: 1541, 1541 II, 1571, 1581, FD2000/4000, Ramlink, CMD HD, Jiffidos, Retro Replay, MMC64, MMC2IEC, Aktion Replay6, Final Cardridge 3, Magic Formel, Speeddos, und was weiss ich nicht noch.


    Bedingung:
    Bitte nur zuverlässige Leute melden denen wir nicht wg. jeder Kleinigkeit hinterher rennen müssen. War leider im ersten Anlauf so und hat nichts gebracht!


    Wir bieten:


    Wer uns intensiv bei der Umsetzung zB. durch die spezielle Entwicklung eines Messprogramms und/oder bei Messen der Laufwerke unterstützt, bieten wir eine kleine finanzielle Vergütung nach Vereinbahrung an.


    Sinn der Aktion:


    Wir wollen die Vor- und Nachteile grafisch darstellen sodass Kaufinteressenten sich ein genaues Bild der Eigenschaften der einzelnen Hardware machen können.


    Wir zählen auf eure Hilfe. Danke!

  • Wird es nicht da aber schon wieder Unterschiede geben bei den gleichen Laufwerken also wenn man mehrere 1541 mit z.B. Mitsumi Mechanik Testen würde, würde es da nicht auch schon wieder Unterschiede geben oder soll es mehr so den Durchschnitt zeigen ?!.


    Bin aber auch mal gespannt. :thumbup:


  • - Spezielles Programm, was entweder das Schreiben und Lesen eines Laufwerks ermittelt oder eine Art Messmethode, die ein 202 Blocks File beim Laden misst.


    - Leute die mitmachen und die unterschiedlichste C64 Hardware besitzen, also: 1541, 1541 II, 1571, 1581, FD2000/4000, Ramlink, CMD HD, Jiffidos, Retro Replay, MMC64, MMC2IEC, Aktion Replay6, Final Cardridge 3, Magic Formel, Speeddos, und was weiss ich nicht noch.


    Bedingung:
    Bitte nur zuverlässige Leute melden denen wir nicht wg. jeder Kleinigkeit hinterher rennen müssen. War leider im ersten Anlauf so und hat nichts gebracht!


    Kontaktier doch mal die Leute vom FIBR Projekt. Die schlagen sich gerade damit rum von sämtlicher oben genannter Hardware lesbare Daten zu bekommen und die können am ehesten mal eben so einen Speedtest aus dem Hut zaubern, der auch wirklich mit diesen Geräten funktioniert. Im Bereich MMC64 und MMC2IEC scheint das ja nicht möglich oder wenigstens nicht so einfach zu sein bisher.


    Am Besten testet ihr auch den Level der Kompatibilität: keine, Kernal (alles oder nur LOAD/SAVE), Hardware-IEC, custom loader, Kopierschutz, usw ....

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Wir wollen die Vor- und Nachteile grafisch darstellen sodass Kaufinteressenten sich ein genaues Bild der Eigenschaften der einzelnen Hardware machen können.

    LOAD alleine ist dann aber nicht sonderlich aussagekräftig, da es z.B. von den meisten Multiload-Spielen gar nicht genutzt wird - die benutzen entweder eigene Routinen (dann ist man mit der meisten nicht-1541-Hardware schlecht dran) oder die Kernal-Standardroutinen. Letztere wiederum werden z.B. von Jiffy beschleunigt, aber von den Steckmodulen nicht. Nicht zu vergessen, dass Jiffy z.B. mit der demnächst kommenden MMC2IEC/sd2iec-Firmware beim LOAD 20fach erreicht, aber z.B. mit einer 1541 bei 6fach herumdümpelt, während andere Speeder da viel höhere Geschwindigkeiten erreichen - hat mit der limitierten Rechenleistung der 1541 zu tun.


    Also: LOAD testen, SAVE testen, CHRIN testen (Kernalroutine für Multiloader), den Sonderstatus von Jiffy nicht vergessen, vielleicht noch kurz Format und andere Aktionen testen. Ich kann beim Test an sich leider nicht helfen (habe nur MMC2IEC hier), aber kann gerne ansonsten beim Artikel mithelfen.


    Ah übrigens, dass der serielle Bus an sich langsam ist, ist übrigens ein Märchen. MMC2IEC schafft damit in der Praxis mit einem speziellen Speeder (aber ganz normal am seriellen Bus und an einem C64) 40fach und hat Potential für mehr.


    Ein paar Texte zum Thema (hatte ich gerade letztens dran gewerkelt):
    http://www.c64-wiki.com/index.…t_is_MMC2IEC.27s_speed.3F
    http://www.c64-wiki.de/index.php/Schnelllader

  • Ich bin auch dafür was 1570 sagt, auch die Geschwindigkeit über die Kernalroutine CHRIN zu testen. Hier wird sich auch die Spreu vom Weizen trennen, was die Kompatibilität bzgl. Nachladeprogrammen betrifft. Für den Leser sicherlich sehr wichtig als Entscheidungshilfe!

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Nachladesachen sind in erster Linie zu aufwendig das Messtechnisch zu erfassen da ja nicht nur Kernelroutinen genutzt werden.

    Also die Geschwindigkeit von CHRIN lässt sich einfach testen und beeinflusst sehr wesentlich die Nachladegeschwindigkeit bei entsprechenden Spielen. Wenn's dafür nicht schon einen Benchmark gibt (weiß ich nicht) bastele ich auch gerne ein entsprechendes Programm, das muss ja nichts anderes machen, als Kernal-OPEN/GET/CLOSE aufrufen, und in Form des Kernal-LOADs gibt's das ja auch schon ;). Bzw. ich könnte ggf. auch eine Nachladeroutine aus einem Spiel auskoppeln (hatte damit beim DTV-Patchen häufiger zu tun). Wobei man dann vermutlich auch direkt irgendwelchen Dreamload-Democode nehmen kann :).

  • CHRIN bedeutet genau was ? Also wenn du da was schreiben könntest, wäre das ne feine Sache.

    Das ist die Kernal-Routine, die ein Byte vom Bus holt. Ein LOAD macht wie gesagt normalerweise nichts anderes als OPEN/38437xCHRIN/CLOSE. Unseen meinte gerade, dass der 64'er Speed-Test das beim SEQ-Geschwindigkeitstest machen sollte. Mit welchen Laufwerken soll das denn nicht gehen?

  • Unseen meinte gerade, dass der 64'er Speed-Test das beim SEQ-Geschwindigkeitstest machen sollte. Mit welchen Laufwerken soll das denn nicht gehen?


    Der 64'er-Test formatiert als erstes die Diskette, wenn das zu schnell geht stirbt er sofort mit DIVISION BY ZERO. MMC2IEC war IIRC von sich aus langsam genug, sd2iec emuliert dieses Kommando zur Zeit nur mit ein paar Warteschleifen. Wenn es auf irgendwelcher anderen Hardware Probleme gibt kann das aber bestimmt jemand rauspatchen, oder?


    Mindestens die SAVE+LOAD-Tests sollten aber auf wirklich jedem Laufwerk verwenden das man in der Praxis verwenden möchte.

  • Der 64'er-Test formatiert als erstes die Diskette, wenn das zu schnell geht stirbt er sofort mit DIVISION BY ZERO. MMC2IEC war IIRC von sich aus langsam genug, sd2iec emuliert dieses Kommando zur Zeit nur mit ein paar Warteschleifen. Wenn es auf irgendwelcher anderen Hardware Probleme gibt kann das aber bestimmt jemand rauspatchen, oder?


    Da klingelt doch was bei mir. Das gleiche Problem gab es sicherlich auch bei Turbo-Trans RAM. War das nicht so, dass man einfach einen anderen Einsprung verwendet? Also falls das Programm mit SYS2063 gestartet wird, einfach SYS2066? Irgendwie sowas :)

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!