Neo-RAM

  • Hi enthusi,

    habs mal getestet am Orginal Neoram und C64/128er...

    Save hängt sich auf...
    Bei LOAD"$",2 und List wird der Schirm mit wirren Zeichen überflutet.....

    Der Neoram Test von CBMHARDWARE ist positiv verlaufen...

    Formatierst du auch die NEORAM...???

    Gruß Jogi
    Ich Sammle nicht ich habe nur 106 VC20/VIC20/VIC1001
  • Originally posted by enthusi
    gibt es eigentlich Neues über eine eventuelle "Serien-Produktion" :o) Oder zumindest schicke PCBs?


    Ich bin bisher noch nicht dazu gekommen die Geräte anzubieten, oder Leerplatinen in Umlauf zu bringen. Für Dich als Softwareentwickler mache ich natürlich eine Ausnahme und mache Überstunden damit Du ein Gerät zum Testen bekommst ;)

    Schreib mir einfach mal ne Mail dann können wir das klären.
    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
  • So :) Hab das mal eben kurz gefixt. Noch nicht final aber sollte gehen.
    Kann das grade leider nicht direkt testen.. Wär also fein wenn das mal jemand machen mag.
    NEOram-Drive

    Alles wie gehabt aber wenn man in der linken oberen Ecke ein "z" stehen hat (bei $0400) bevor mal RUN eingibt wird das GEOram/NEOram initialisiert beim start. Kann man jederzeit machen...
    Bei normalem RUN bleibt der Inhalt stets erhalten...
    So zumindest die Idee :o))

    Dank & Gruß!
    Dateien
  • Hi enthusi,

    so nach dem ich das Verstanden Hab das ich ein Z links oben in die Ecke schreiben soll..funkt mal das mit dem Dir..nach dem Ersten Start...

    Save ich aber irgendwas ab egal wie groß...speichert er was, so wie es aussieht....

    Load noch nicht getestet...

    gebe ich aber LOAD"$",2 ein passiert wieder das gleiche das der Schirm überschrieben wird....

    Man sieht noch das die Startmeldung kommt...die gespeicherten Files werden noch gelistet dann überrennt der Müll den Schrim...

    Gruß Jogi
    Ich Sammle nicht ich habe nur 106 VC20/VIC20/VIC1001
  • Ist wie gesagt auf 512 KB hardcodiert bisher.
    Ich bin nicht ganz sicher grade ob höher genauso adressiert wird.
    Ich benutze das hier zum Adresskodieren (24bit Adresse: bankl,m,h):

    Quellcode

    1. tay
    2. lda bankm
    3. sta temp
    4. and #%00111111
    5. sta $dffe
    6. lda bankh
    7. asl temp
    8. rol
    9. asl temp
    10. rol
    11. sta $dfff
    12. ldx bankl
    13. tya
    14. sta $de00,x
    Alles anzeigen


    Könnte also allein daran liegen? Du speicherst auch nix größeres als 190 Blocks?
  • Hi enthusi,

    so noch mal getestet....

    Gestartet mit Z...

    Von MMC2IEC ein Spiel mit 79Blocks geladen....

    Mit Save"XXX",2 gespeichert.....

    nun Load"$",2.....Zeichenüberflutender Bildschirm....

    Computer aus......Einschalten.....

    Dein Progi ohne Z....laden.....Run...

    Load"xxx",2....nach ca. 2-3Sec(79Blocks) Ready... Run und Spiel läuft.......

    scheint nur die Load"$",2 Routine zu hängen...

    hab nur ein Neoram gelötet....das andere..bleibt als Bausatz...

    müssen also warten bis andere so weit sind auch zu testen.....

    Gruß Jogi
    Ich Sammle nicht ich habe nur 106 VC20/VIC20/VIC1001
  • Ich kann hoffentlich selbst bald testen :)
    Jogi, für Dich noch eben nen kleines Format-tool.
    Eigentlich sollte das init über das "z" reichen, aber evtl. fehlt die Endkennung. Kann auch am SAVE liegen oder irgendetwas was bei neoram (2mb) doch anders ist als georam (512kb).
    Wenn Du noch motiviert bist, teste mal den Anhang.
    Dieses PRG schreibt $00 in den Speicher.
    Oben werden die 3 bytes der Adresse angezeigt.
    So wie es geschrieben ist, geht das High-Byte (links) bis 'H' - das entspricht 512KB.
    Also einfach mit run starten wenn das NEOram drin steckt.
    Danach dann georam-drive laufen lassen.

    Wenn Du Geduld hast (ist nicht sehr fix :o) kannst Du auch die vollen 2mb "formatieren".

    Nach oder vor dem Start von format.prg einfach
    POKE 2,20 eingeben
    und mit SYS 2073 erneut starten.

    Sollte aber wahrlich nicht nötig sein.
    Aber ist eh seltsam dass es abschmiert bei Dir...

    Wär schön wenn Du's probieren magst...

    enthusi
    Dateien
    • format.prg

      (138 Byte, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Und nochwas zum Testen:

    Tippt (bitte) mal folgendes PRG ein:

    Quellcode

    1. 0 PRINT"{clear}"
    2. 1 FOR a=56832 TO 57087:PRINT PEEK(a);:NEXT

    {clear} = SHIFT/CLRHOME (das reverse Herz)

    und speichert es mit georam-drive ab (nach Init oder format besser noch!).

    Dann mit run starten. Es zeigt jetzt den Inhalt der ersten Speicherseite des GEO/NEOrams.

    Sollte dann aussehen wie am angehängten screenshot aus vice.
    Wenn vorher NICHT format gemacht wurde wohl ohne Nullen aber zumindest 3 Nullen sollte es am Ende geben!

    Bin ja jetzt mal gespannt :)

    PS: wenn der Speicher voll mit Müll ist kann es sein, dass man die Ausgabe abbrechen muss damit der screen nicht scrollt übrigens
    Bilder
    • test.png

      3,09 kB, 384×271, 128 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von enthusi ()

  • HI enthusi,

    so für das Format hatte ich grad Zeit...

    so funkt es einwandfrei......soweit mal mehr hatte ich nicht getestet....

    Computer einschalten Ramdrive starten

    Load"$",2 funkt spiel laden funkt.....

    zu mehr kam ich nicht....

    Gruß Jogi
    Ich Sammle nicht ich habe nur 106 VC20/VIC20/VIC1001
  • So ich konnte auch mal testen :)

    Auf 2MB NeoRAM musste ich auch zuerst mal formatieren, das 00 00 00 00 nach $DE00 zu schreiben hat nicht ausgereicht.

    Liegt wohl daran wie der Speicher beim Einschalten vorbelegt ist. Klar, eine DRAM Erweiterung wie GEORAM wird hier blockartige Muster aus 00 und FF zeigen, eine SRAM Erweiterung sehr zufällige Werte oder bei Pufferung den letzten Inhalt.

    save geht, load geht, auch das löschen des ersten programms hab ich getestet, geht alles. Kann es sein dass du alles "hinter" dem gelöschten nach vorne verschiebst? Schlau, so gibt es keine Fragmentierung :) Wunderte mich warum löschen so lange dauert :)

    Eine Idee hätte ich noch. Nach dem Einschalten oder Reset ist ja immer Seite 0 von Neoram bei $de00 eingeblendet. Hier kannst Du nicht zufällig deinen Bootcode unterbringen, so müsste man den nicht von Disk nachladen nach dem Einschalten :) Vielleicht $de00 selbst nicht nehmen weil der MMC64-TNT Browser das gern überschreibt. Aber das freilassen und $dea8=sys57000 als Startadresse? Evtl. etwas in weitere Seiten auslagern und die Ramdisk dann eben erst nach dem eigentlich Programm starten lassen, das wär ne feine Sache. Im Prinzip brauchst du dann ausserhalb des I/O1 Bereichs dann nur noch eine kleine Routine zum kopieren von Speicherbereichen und evtl. einen Handler für das Banking deiner Routinen.
    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!