Plus 4 - beim Einschalten Fehler

  • Plus 4 - beim Einschalten Fehler

    Hallo, hatte mir noch einen weiteren Plus 4 besorgt, beim Einschalten
    steht auf den ganzen Bildschirm verteilt das "@" zeichen.
    Wenn ich einen Reset mache passiert nichts.
    Was kann da defekt sein? :hammer:
    C 64 II(4x),Plus 4(4x),Amiga 500(3x),Amiga 1200,CPC 6128(2x), Atari 1040 STF,
    Spectrum +2 (2x), Sega Master I+II,Sega Mega Drive,NES,SNes (2x),Atari 2600(2x), Interton VC4000,Xbox,PS 2,PS 3,PS 4,Wii,WiiU,Xbox 360,Xbox One
  • RE: Plus 4 - beim Einschalten Fehler

    Der Bildschirm hat weiterhin die blaue Umrandung. Nur der weisse
    Hintergrund ist leicht grünlich geworden. Da ich wohl seit
    20 Jahren einen Plus 4 habe bin ich rein technisch gesehen ein Laie.
    Vielleicht kann mir einer weiterhelfen.

    Danke und Grüße Boris
    C 64 II(4x),Plus 4(4x),Amiga 500(3x),Amiga 1200,CPC 6128(2x), Atari 1040 STF,
    Spectrum +2 (2x), Sega Master I+II,Sega Mega Drive,NES,SNes (2x),Atari 2600(2x), Interton VC4000,Xbox,PS 2,PS 3,PS 4,Wii,WiiU,Xbox 360,Xbox One
  • Wie du siehst habe ich ein rechner der den gleichen fehler produziert - ich kann dir zwar nicht sagen was es ist :nixwiss: aber ich kann dir sagen was es nicht ist :prof:

    Getested habe ich
    CPU ok
    TED ok
    PLA ok
    Basic Rom Ok
    Kernel OK

    bleibt also nicht mehr viel übrig könnte noch ram oder ein anderer defekt auf dem board sein :kaputt
    Gesucht: Monitore (14xx, 1081, 19xx), PC-I Netzteil, PC4x-III, PC50,PC60, Plus/4 mit 256KB, Chessmate in OVP, Drean C16 in OVP, VIC20 Module von OEM und Mach. Lang, VC20 Steinbeisser als Modul
  • Original von Commodore-Oldie
    vielleicht hat ein anderer hier im Forum noch eine gute Idee,
    wo der Fehler liegen mag? :encolere20:


    Naja, wieviele Vorschläge möchtest Du noch haben? Viel wichtiger ist die Frage: bist Du in der Lage, eventuell Chips auszutauschen?

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein RAM Problem ist. Wäre die CPU oder der Videochip defekt würdest Du keinen blauen Rahmen mit weissem Bildschirm sehen (diese Farben werden nämlich von der CPU gesetzt). Bleibt nur noch das ROM oder Ram über. Blauer Rahmen mit weisser Rand impliziert, dass das ROM zumindestens teilweise funktioniert. Aber ein gleichmäßig verteiltes Muster auf dem Bildschirm (jedes 2. Zeichen wird der Wert $ff gelesen) kann eigentlich nur ein Fehler sein, der mit dem RAM selber, oder die Ansteuerung zusammenhängt.
  • ja dummerweise gibt es von den multiplexer zwei (U9 und U10) und man muss sie auslöten. Laut troubleshooting guide

    F) check muliplexers U9,U10 - signals at RP3 and RP4 should be similar in frequency and amplitude
    O.K. if not: 1) suspect U9 or U10

    Kann man ohne oszi rausfinden welcher rambaustein oder welcher der multiplexer hin ist?
    Gesucht: Monitore (14xx, 1081, 19xx), PC-I Netzteil, PC4x-III, PC50,PC60, Plus/4 mit 256KB, Chessmate in OVP, Drean C16 in OVP, VIC20 Module von OEM und Mach. Lang, VC20 Steinbeisser als Modul
  • Hmmm....

    Langsam glaube ich, dass die Multiplexer hin sein könnten.

    Denn, im Plus/4 werden ja 64kx1 DRAM's verwendet. D.h. ein defektes RAM hätte einen Fehler in einem einzelnen Bit zur Folge. Das stünde aber im Widerspruch zu dem gleichmässigen Muster, welches man sieht ("@" = $ff = 11111111). Auch die wiederkehrende Sequenz "@)J" deutet darauf hin, dass etwas mit den Adressen nicht stimmt.

    Was Du versuchen kannst ist, einen baugleichen Baustein huckepack drauf zu halten.

  • Naja, wieviele Vorschläge möchtest Du noch haben? Viel wichtiger ist die Frage: bist Du in der Lage, eventuell Chips auszutauschen?


    :bgdev

    @ Commodore-Oldie: Guck mal hier zimmers.net/anonftp/pub/cbm/sc…mputers/plus4/p4-left.jpg
    und hier zimmers.net/anonftp/pub/cbm/sc…puters/plus4/p4-right.jpg

    Auf dem zweiten Link ... Plätze U11-U18 oben rechts sind die RAMs / daneben sind die 74LS257er... Du solltest Dir ein paar der gleichen Bauart besorgen und solltest einen von den neuen ICs vorsichtig huckepack auf die alten packen. So bekommst Du raus, welches Ram defekt ist. Der Defekt sollte verschwinden ...

    Das defekte Teil muss dann anschließend raus (Lötkolben + Entlötpumpe / -Litze erforderlich).
    Für das neue Teil am Besten gleich einen Stecksockel mitkaufen.



    EDIT: :roll: ... wenn man sich beim Schreiben zu viel Zeit lässt ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ONKEL OGGO ()

  • trial and error - ich versuche es mal mit den multiplexer - ram glaube ich eher nicht

    Original von ONKEL OGGO
    Das defekte Teil muss dann anschließend raus (Lötkolben + Entlötpumpe / -Litze erforderlich).
    Für das neue Teil am Besten gleich einen Stecksockel mitkaufen.


    das wäre die elegante lösung
    Gesucht: Monitore (14xx, 1081, 19xx), PC-I Netzteil, PC4x-III, PC50,PC60, Plus/4 mit 256KB, Chessmate in OVP, Drean C16 in OVP, VIC20 Module von OEM und Mach. Lang, VC20 Steinbeisser als Modul
  • Hallo Leute:winke:

    Also ich würde Nägel mit Köpfen machen.
    2x 74LS257 raus (MUX)
    8x 4164 raus (RAM)
    Die Chips würde ich rausknipsen,den Rest auslöten und dann Entlötpumpe nehmen,ist am wenigsten Arbeit.Vorraussetzung ist natürlich,dass man genug RAM zur Verfügung hat.
    überall Sockel rein,Chips ersetzen und gut ist:freude .

    Grüsse Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OSSI64 ()

  • Original von OSSI64
    Hallo Leute:winke:

    Also ich würde Nägel mit Köpfen machen.
    2x 74LS257 raus (MUX)
    8x 4164 raus (RAM)
    Die Chips würde ich rausknipsen,den Rest auslöten und dann Entlötpumpe nehmen,ist am wenigsten Arbeit.Vorraussetzung ist natürlich,dass man genug RAM zur Verfügung hat.
    überall Sockel rein,Chips ersetzen und gut ist:freude .

    Grüsse Thomas


    Warum sich Arbeit machen (und das Risiko erhöhen, Fehler zu machen), wenn man stattdessen systematisch mit Bedacht vorgehen könnte?
  • @Oliver_A
    Na gut,ich würde es erst mal auf die RAMs beschränken.
    Die RAMs gehen allgemein recht häufig kaputt.
    Vorraussetzung ist natürlich Löterfahrung.
    Wenn erst mal Sockel drin sind,ist der RAM-Wechsel später recht einfach.

    Grüsse Thomas
  • hab mir vorhin zwei neue multiplexer geholt und testweise mal auf den U9 bzw. U10 gesetzt. Leider hat dies nichts gebracht gleiche einschaltmeldung scheint wohl doch der ram zu sein :nixwiss:
    Gesucht: Monitore (14xx, 1081, 19xx), PC-I Netzteil, PC4x-III, PC50,PC60, Plus/4 mit 256KB, Chessmate in OVP, Drean C16 in OVP, VIC20 Module von OEM und Mach. Lang, VC20 Steinbeisser als Modul
  • Habe im Internet bei einem Shop Rams gefunden mit dem
    Namen "4164-120 :: RAM 64K X 1".

    Sind das die Rams die im Plus 4 verwendet wurden?
    C 64 II(4x),Plus 4(4x),Amiga 500(3x),Amiga 1200,CPC 6128(2x), Atari 1040 STF,
    Spectrum +2 (2x), Sega Master I+II,Sega Mega Drive,NES,SNes (2x),Atari 2600(2x), Interton VC4000,Xbox,PS 2,PS 3,PS 4,Wii,WiiU,Xbox 360,Xbox One