Atari Jaguar ??

  • Atari Jaguar ??

    Wie schon in dem anderen Thread :

    DREAMCAST - BESITZER ?

    wollte ich jetzt mal wissen , wer von euch hat ´nen Atari Jaguar , was und wie oft zockt ihr noch damit ?

    Welche Games sind eure Favoriten ?
    Auf CD oder Modul ?
    Wer hat ein CD - Laufwerk ?
    Wer hat JagLink oder TeamTap ??
    Allgemeine Erfahrungen mit diesem genailen Teil.... :juhu:

    Alle Infos hier rein..... :hammer:
  • Ah, der Jaguar... immer wieder gern genommen. ;)

    Mein Favorit für diese Konsole ist natürlich Tempest 2000. Besser als jeder LSD-Trip. :D

    Verantwortlich für das (ziemlich ausgefallene) Hardware-Design des Jaguars waren übrigens R.J. Mical und Dave Needle. Amiga-Kennern dürften die beiden bekannt sein, denn sie haben auch 1984/85 an der Entwicklung des Amiga 1000 mitgearbeitet. :)

    CU
    Kratznagel
  • Original von Bender
    Hab sogar zwei :) Aber nur Tempest und Cybermorph. Ich plane mir noch Rayman zuzulegen welches auf dem jag die beste Version sein soll.


    Die PSX Version hat deutlich mehr Grafik & Sound.
  • Ich habe seit diesem Sommer einen und bin auf der einen Seite etwas enttäuscht, denn ich hatte mir viel davon versprochen, mal wieder Spiele zu sehen, die es auf anderen Systemen nicht (oder seltener) gibt. Vieles davon ist aber leider nur durchschnittlich oder sogar mies. Es gibt aber einige Perlen, die ich mir nach und nach mal zulegen werde. Momentan spiele ich gerne Rayman, Doom und Wolfenstein 3D auf dem Teil.

    Ich finde es schwierig, eine Entscheidung zu treffen, welches Spiel man sich zulegen soll. Auf YouTube habe ich mir viele Videos von Games angesehen, die mich auf den ersten Blick ansprechen, aber dann werde ich durch die Jaguar-Bashing-Kommentare abgeschreckt. Also immer mal schauen ob es was billig gibt, ausprobieren, und wenn es nichts ist, wieder weg damit... so mache ich es ja mit allem an Games ;)
    C64 - Die einzig wahre PlayStation!
    Der Retroluzzer auf YouTube!
  • Für den Jaguar gibt es entgegen seinem Ruf prozentual auch nicht mehr schlechte Spiele als für andere Konsolen. Das Problem ist halt, daß die Bibliothek ziemlich unausgewogen ist. Es gibt eine Menge 3D-Shooter (Weltraum, Mech, Ego), eine Menge Sportspiele, ein paar Prügelspiele und das war es dann auch schon fast.

    Positiv würde ich nennen:

    Attack of the Mutant Penguins (eine Art umgekehrtes Lemmings)
    Battlemorph (leider nur als CD-ROM erhältlich)
    Iron Soldier und Iron Soldier 2 (Mech-Shooter)
    Alien vs. Predator und die beiden Ego-Shooter von id Software
    NBA Jam T.E.
    Raiden
    Power Drive Rally
    Rayman
    Zool 2
    Ultra Vortek

    Echte Gurken sind u.a. Double Dragon V, Checkered Flag (die detailarme Grafik könnte man sogar noch verschmerzen, aber die Steuerung ist total verhunzt), White Men Can't Jump odser Supercross 3D.

    Und dann gibt es noch Spiele, die so schlecht sind, daß sie schon wieder gut sind - etwa Kasumi Ninja oder Club Drive (mit der wahrscheinlich polygonärmsten Katze aller Zeiten).

    Thorsten
  • Kasumi Ninja habe ich! Das finde ich auf schräge Art witzig. So viel Blut wie dort fliesst, muss das schon als Satire auf Mortal Kombat gedacht gewesen sein. Dazu immer diese "Takeshis-Castle-Moderator-Stimme"... aber es spielt sich wider Erwarten richtig gut, finde ich...

    Checkered Flag finde ich auch nicht so schlecht, wie es immer gemacht wird. Man muss sich an die Steuerung nur relativ lange gewöhnen. Club Drive habe ich, aber es funktioniert bei mir einfach nicht (Red Screen)...
    C64 - Die einzig wahre PlayStation!
    Der Retroluzzer auf YouTube!
  • Hab auch einen, werde diesen aber voraussichtlich wieder abgeben. Habe nur Cybermorph dafür, was nicht so mein Ding ist. Leider kein AV-Kabel, sondern nur Antennenweiche.
    Da die Spiele, die mich so interessieren, recht teuer sind und ich ähnliche Umsetzungen auf N64 oder anderen Konsolen auch bekomme, steht er hier leider wirklich nur rum.
  • Retrowurst schrieb:

    und bin auf der einen Seite etwas enttäuscht, denn ich hatte mir viel davon versprochen, mal wieder Spiele zu sehen, die es auf anderen Systemen nicht (oder seltener) gibt. Vieles davon ist aber leider nur durchschnittlich oder sogar mies.
    Na, das ist aber nun wirklich kein Geheimnis beim Jaguar. ;) Aber wie auch immer, allein Tempest 2000 macht schon vieles wieder wett. :D

    CU
    Kratznagel
  • Das will ich hoffen, steht recht weit oben auf meiner Liste.

    Von wegen Geheimnis: Ich habe den Jaguar eher zufällig bekommen und erst dadurch angefangen, mich damit zu beschäftigen, ich war also sehr naiv an die Sache herangegangen. Wie ein kleiner Junge, der ein Geschenk auspackt :)
    C64 - Die einzig wahre PlayStation!
    Der Retroluzzer auf YouTube!
  • Hi,
    ich habe auch einen, aber eher nur aus Sammlungstechnischen Gründen, weil ich mal zufällig einen in OVP bekommen habe. Spielen tue ich damit gar nicht, da die meissten getesteten Spiele darauf furchtbar aussehen :)
    Gruss Impi
    nix
  • Beim guten alte Jag mit CD ist es doch wie mit jedem anderen Video-Game System.
    Es gibt gute Titel, mittelmäßige (beim Jag 1:1 Umsetzungen vom Amiga. Z.B. Zool 2) und die üblichen Gurken.
    Leider gibt es beim Jag nicht das super große Angebot wie Z.B. beim Mega Drive und Co.

    Meine Top Favoriten sind z.B. Tempest 2000, Defender 2000, Ab und an die ID 3D Shooter, Power Drive Rally, Kannonenfutter, Protector, Zero 5, Iron Soldier 1+2, Battle Sphere Gold (da braucht man allerding viel Zeit und ruhe) und Raiden.

    Den Jag werfe ich ca. alle 2 Monate mal an. Meist bei Treffen. Übrigens ist auf dem Jag die Rayman Version die einzigste mit eingebautem Breakout :zustimm:

    Gruß,
    Yellow_Man
  • Naja, es gibt auf dem Jaguar für mein Empfinden überproportional viele unsägliche Trash-Gurken, so wie Kasumi Ninja oder Club Drive. Aber ich persönlich finde sowas auch mal ganz interessant, gerade auf Parties immer wieder lustig. ;) Allerdings war das CD-i da noch schlimmer.

    Yellow_Man schrieb:

    Übrigens ist auf dem Jag die Rayman Version die einzigste mit eingebautem Breakout :zustimm:
    Oh, das war mir neu. Muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. :)

    CU
    Kratznagel
  • Meine Favoriten sind...

    - Tempest 2000
    - Rayman
    - Zool 2
    - Raiden

    Von alle vier Games lasse ich mich immer wieder gerne zu einem Spielchen einladen.
    Rayman war damals der Grund daß Teil zu holen (abgesehen daß es die letzte Atari-Konsole war), alleine wegen Tempest würde ich sie nicht mehr hergeben.


    Sleeπ
    Totgesagte leben länger: drive Capri & play ATARI

    Amiga 500 1MB mit HxC, Unmengen an ATARI-8Bit, Toch me, VCS, 2600, 7800, Jaguar, McWill Lynx 1, Lynx 2, Flashback 1 & 2, Pole Position Cab
  • Retro-Schulzi schrieb:

    Hab auch einen, werde diesen aber voraussichtlich wieder abgeben. Habe nur Cybermorph dafür, was nicht so mein Ding ist. Leider kein AV-Kabel, sondern nur Antennenweiche.
    Da die Spiele, die mich so interessieren, recht teuer sind und ich ähnliche Umsetzungen auf N64 oder anderen Konsolen auch bekomme, steht er hier leider wirklich nur rum.


    In Cybermorph muß man sich "reinarbeiten". Wenn man die Steuerung und die verschiedenen Waffen kapiert hat, macht es Spaß - der Nachfolger Battlemorph ist aber nochmal deutlich besser. Günstig zu haben sind in der Tat leider nur wenige der guten Spiele - mal von Tempest 2000 und Iron Soldier abgesehen, werden meist nur mittelmäßige Titel und absolute Gurken günstig angeboten.

    AV-Kabel kann man sich selber löten (IDE-Stecker 2x13-polig, etwas Klebstoff zum Abkleben des 13. Pols, Flachbandkabel 26-polig, SCART-Stecker).

    N64 habe ich mal gehabt, sogar mit Conker's Bad Fur Day usw.. Hat mir nie richtig gefallen, die Konsole.

    Thorsten

    BTW: Soul Star für Jaguar CD ist so gut wie fertig und wird wohl in den nächsten Wochen veröffentlicht werden.
  • Ich habe schon ein Paar AV-Kabel aus alten ISA-Slots (ausgelötet aus einem alten PC-Mainbord) gemacht. Dabei lasse ich den Slot etwas länger (so daß er noch über den Erweiterungsport neben dem AV-Port reicht), entferne alle nicht belegten Kontakte aus dem ISA-Slot und füge als Begrenzung ein Stück zurecht gesägte Platine ein damit der Stecker links & rechts eine Begrenzung hat. Durch das überstehende Stück des Steckers ist ein falsches einstecken des Steckers unmöglich. Ein kleines Stück Platine auf dem Slot, eine Kontaktreihe breiter als die Kontakte des Slots, dienen als Hilfe zum Anlöten des Kabels und ggf. der Widerstände. Bei einem Scartkabel nehme ich ein fertiges Scartkabel und ersetze die eine Seite durch den AV-Stecker. Dabei habe ich festgestellt daß einfache Kabel (mit Gesammtabschirmung besser sind als teure "High-End"-Kabel (da hatte ich gut hörbare Störungen im Ton).

    IDE-Stecker passen übrigens nicht; die sind für Kontaktstifte gedacht wie sie an Festplatten zu finden sind/waren.

    Sleeπ
    Totgesagte leben länger: drive Capri & play ATARI

    Amiga 500 1MB mit HxC, Unmengen an ATARI-8Bit, Toch me, VCS, 2600, 7800, Jaguar, McWill Lynx 1, Lynx 2, Flashback 1 & 2, Pole Position Cab