ruckelfreier WinVice zum Testen


  • Chrille
  • 7842 Aufrufe 70 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hallo chrille, kannst du den x64.exe neu compilieren mit diesen hinweiss von strikt :
    zitat
    Du meinst ruckelfreier WinVice zum Testen, richtig? Leider kann ich das nicht machen, weil ich die Quelltexte der Änderungen dort nicht habe (wie ich dort auch schon geschrieben habe).

    Da müßtest du Chrille bitten, dies zu machen. Sag ihm, er soll ein #define DEBUG 1 ergänzen. Falls er den MSVC benutzt, muss dies in src/arch/win32/msvc/config.h ergänzt werden.

    zitat ende

    wenn du die define debug mit reinbringst, kann man den debugger im menue "datei" befinden, wo er dann erreichbar ist.

    mfg peter
  • Hallo!

    Ich hab den Patch an das Vice-Team geschickt, auch wenn er noch nicht ganz fertig ist, denn es gibt ja leider noch ein paar Fehler ...

    Danke für dein Engagement Peter! Ich werde mal demnächst meine Version mit Vice V1.21 kompileren und auch mal sehen, dass es mit "#define DEBUG 1" kompiliert wird. Ich glaube ich weiß wie das geht. Ich benutze allerdings nicht den MSVC Compiler. Ich nutze mingw32 unter Linux.

    Aber wieso soll ich eigentlich mit "#define DEBUG 1" kompilieren? Mir ist das im Moment noch nicht klar. Aber mal schauen was passiert.

    Demnächst könnt Ihr mein Patch auch mit V1.21 hier runter laden. Im Moment habe ich allerdings wenig Zeit. Und vieleicht sind ja bis dahin auch ein paar andere Sachen verbessert.

    - Chrille
  • Hallo Chrille,

    Original von Chrille
    Ich hab den Patch an das Vice-Team geschickt, auch wenn er noch nicht ganz fertig ist, denn es gibt ja leider noch ein paar Fehler ...

    Hm.... Noch ist nichts aufgeschlagen. Hängt möglicherweise noch in der Mailinglisten-Software fest.

    Na ja, warten wir mal...


    Danke für dein Engagement Peter! Ich werde mal demnächst meine Version mit Vice V1.21 kompileren und auch mal sehen, dass es mit "#define DEBUG 1" kompiliert wird. Ich glaube ich weiß wie das geht. Ich benutze allerdings nicht den MSVC Compiler. Ich nutze mingw32 unter Linux.

    Dann kannst du das am besten in die config.h im Root-Verzeichnis einbauen (nach dem Configure). Wenn ich mich recht erinnere hat configure dafür keine Option, du kannst es ja aber trotzdem mal testen.


    Aber wieso soll ich eigentlich mit "#define DEBUG 1" kompilieren? Mir ist das im Moment noch nicht klar. Aber mal schauen was passiert.

    Er bezieht sich auf den folgenden Thread: monitor im vice

    Gruß,
    - Spiro.
  • Hi,

    ich habe die Threads über das Ruckeln der Emulatoren gelesen und das Hauptproblem scheint ja die unterschiedliche Bildwiederholfrequenzen zu sein, was sich auch erstmal sinnvoll anhört. Nun zu meiner Frage die die ganze Theorie etwas kippen lässt:

    Warum ruckeln dann Scroller bei einem AVI, DVD etc. nicht???? Hier treffen auch zwei unterschiedliche Bildwiederholfrequenzen aufeinander, nämlich die des Videos und die des PC-Monitors hier ruckelt aber trotz erheblicher Differenz nix...

    Ich glaube das Problem liegt daher weniger bei den unterschiedlichen Frequenzen sondern vielmehr darin begründet dass die Emus keine konstante 50Hz Ausgabe liefern.

    Ich kann mich selbstverständlich auch total irren, aber das Anschauen von normalen Videos mit Scrollern auf TFTs und CTR Monitoren mit total unterschiedlichen Frequenzen hat mich doch etwas nachdenklich gemacht.

    Gruß Chris
  • uh, scroller ruckeln sogar schon oft im ausgangsmaterial ....

    wenn man ne dvd aufm pc anguckt sieht man das nur nicht so deutlich weil die meissten player das bild ersmal ordentlich durch den wolf drehen bevor sie es anzeigen :)
  • hmm wie Scroller ruckeln schon im Ausgangsmaterial? Ich meinte schon Scroller die im Original nicht ruckeln, denn wenn er schon vorher ruckelt kann man hinterher auch nicht mehr viel machen.

    Was drehen die denn da durch den Wolf und warum wird diese Technik nicht dann auch bei Emus angewendet?

    Vielleicht habe ich auch grade ein Knoten im Hirn....
  • Original von layer-x
    hmm wie Scroller ruckeln schon im Ausgangsmaterial? Ich meinte schon Scroller die im Original nicht ruckeln, denn wenn er schon vorher ruckelt kann man hinterher auch nicht mehr viel machen.


    grade bei sachen die ausm fernsehen gecaptured sind fällt mir das oft auf, da laufen die scroller ganz offensichtlich öfter mal mit einer andren framerate als der rest, und dann sieht man den ab und zu mal zucken.

    Original von layer-xWas drehen die denn da durch den Wolf und warum wird diese Technik nicht dann auch bei Emus angewendet?


    naja, das bild wird aufwendig gefiltert, deinterlaced, skaliert usw usw ... ich kann mir gut vorstellen das dabei auch kleinere ruckler bei nem scroller weggebügelt werden.

    bei nem emu kannste das nicht machen, ausser die willst ein weichgezeichnetes matschbild haben =)
  • naja, ein matschiges Bild wäre mir lieber als Ruckler, bei Vice schalte ich auch immer die PAL-Emulation ein damit die geringe Auflösung nicht ganz so hart aussieht sondern mehr dem gewohnten Bild von früher entspricht. aber das ist reine Geschmackssache.

    Auf jeden Fall gibt es hier jede Menge Vermutungen ich denke mal es liegt an beiden denn wenn ich Vice in NTSC Modus laufen lasse und meinen TFT auf 60Hz einstelle ist das Ruckeln sehr viel weniger vorhanden aber dennoch nicht ganz weg obwohl ja hier beide mit 60Hz arbeiten sich aber anscheinend nicht syncronisieren, meine CPU ist dabei zu 20% ausgelastet.

    Ob es da jemals ne 1:1 Emulation geben wird?
  • Ich halte das Synchronisieren zu 50Hz getakteten Displays für keine 100% befriedigende Lösung. Ich hab das selber schon mit ccs64 gemacht aber der Installationsaufwand (powerstrip) ist nicht unerheblich, und von Laien nicht zu bewältigen. Außerdem ist es für Laptops u.Ä. nicht möglich, und Displays mit 50Hz werden eher seltener werden in Zukunft.

    Wie ich schon an anderer Stelle in diesem Forum geschrieben habe würde ich eine komplette Emulation einer PAL-Röhre auf Basis von Natural Motion o.Ä. vorschlagen.
    Ähnlich wie Vektormonitore für Vektorspiele (Astroids etc..) emuliert werden, mit einstellbarer Nachleuchtdauer, Flimmern etc...

    Ist wahrscheinlich zienlich Hardwareintensiv würde aber auf jedem Display den originalen Eindruck vermitteln.

    Dieser Vorschlag begründet sich vor allem auch auf meine Erfahrung mit MAME unter Windows, wo es für viele Spiele ähnliche Probleme gibt. Besonders problematisch z.B.: R-Type. hat 55 Hz. Es war ein haufen Arbeit für jedes Spiel in Powerstrip einer Auflösung die originale Wiederholfrequenz zuzuweisen, was an die Grenzen stößt wenn zwei Spiele zwar die selbe Auflösung aber unterschiedliche Bildwiederholfrquenzen benutzen. Nicht zu vergesssen, dass einige Auflösungen/Frequenzen auf dem verwendeten Monitor nicht darstellbar waren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von d020 ()

  • Ich habe mir grade mal diese Natural Motion Technik von Phillips angeschaut und so eine Art des Morphings zwischen den Frames könnte dem Ruckeln tatsächlich entgültig den garaus machen.

    Aber sicherlich arbeiten da die Emu-programmierer schon fleissig dran denn neben der Kompatibilität hat ja wohl auch die realistische Darstellung oberste Priorität.

    Bin mal gespannt welcher Emu als erster das Bild wirklich 1:1 darstellen kann.
  • ....wenn ich Vice in NTSC Modus laufen lasse und meinen TFT auf 60Hz einstelle ist das Ruckeln sehr viel weniger......



    :bia he, danke. das war es. :bia
    jetzt ruckelt meine spritedemo überhaupt nicht mehr, es gleiten die sprite, auch im vollschirm-modus.
    habe auf ntsc-m gestellt den vive-1.21 und am notebook den bildschirm auf 60 hz.

    ...läuft noch ruhiger wie auf die geänderte version vice 1.20....
    das hätte ich nicht gedacht.


    ... :roll2: nein, es "muss" prinzipbedingt immer ruckeln. man kann das nur minimieren, aber nicht komplett verhindern :roll2:....

    ja wenn du pickeln muss, dann musste ordentlich schütteln...


    mfg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von super_castle ()