Hello, Guest the thread was viewed866 times and contains 16 replies

last post from FXXS at the

Vergleich verschiedener DeskTop-Oberflächen

  • ... auch wenn es hier nicht hergehört ....

    Was gibt es noch? DeskTop (1/2)

    DESKTOP V2 war Bestandteil von Geos 2.0. DESKTOP V1 war nur für die früheren Geos-Versionen (V1.x) und dort auch Betandteil.

    TopDesk (1/2/3/4/5?),

    TopDesk V2 gab es nie. Wurde wohl ausgelassen, um Verwechselungen mit DESKTOP V2 zu vermeiden

    TopDesk V3 ist für Geos

    TopDesk V4/V5 sind für MegaPatch V3 (V4 ist in den alten MP3-Versionen (bis 2003) enthalten


    Sollten hier im Forum (Bereich Geos) zu finden sein....

    GeoDesk64

    Gibt es in 2 Versionen. Die eine ist für MegaPatch V3, die andere fester Bestandteil von gDOS64.


    Es gibt auch noch ein paar andere Oberflächen z.B. DualTop, CLI, WormDesk, geoShell, geoDOS, die in der Regel für Geos programmiert wurden ....


    Gruß

    Werner


    PS: und wenn Du noch ein paar Beiträge schreibst, bekommst Du Zugriff auf die F64-Wolke. Da gibt es unter Software\Geos einen Bereich mit sehr sehr viel Software für Geos und Co. ...

  • links Gateway

    gateWay ist/war ein eigenes Geos, das erstellt wurde, damit man in Geos auch die Native-Mode-Funktion der CMD-Lfw. nutzen konnte. Funktionierte wohl auch irgendwie uod wurde von CMD vertrieben ....

    rechts der bekannte Geos 2.5 DE desktop

    Das ist der originale Geos V2.0-DESKTOP, wie er auch schon bei Geos V2 mitgeliefert wurde. Da gab/gibt es keine Änderung. Zusätzlich gab es in Geos 2.5 den TopDesk V1.2 für Geos 64.

    GEOS 2.5 muß man nicht extra als DE kennzeichnen. Geos 2.5 gab es nur im deutschsprachigen Raum (Markt&Technik). Die haben einfach das normale Geos 2.0 DE genommen und ein paar zusätzliche Programme (von Geos User Club) mit draufgepackt. Einzige Änderung: geoMerge mußte nicht mehr installiert werden.



    Das Topdesk-Bild in Nachricht #14 ist übrigens TD V5 mit abgeschalteter Farbe.


    Gruß

    Werner

  • rechts der bekannte Geos 2.5 DE desktop

    Das ist der originale Geos V2.0-DESKTOP, wie er auch schon bei Geos V2 mitgeliefert wurde. Da gab/gibt es keine Änderung. Zusätzlich gab es in Geos 2.5 den TopDesk V1.2 für Geos 64.

    GEOS 2.5 muß man nicht extra als DE kennzeichnen. Geos 2.5 gab es nur im deutschsprachigen Raum (Markt&Technik). Die haben einfach das normale Geos 2.0 DE genommen und ein paar zusätzliche Programme (von Geos User Club) mit draufgepackt. Einzige Änderung: geoMerge mußte nicht mehr installiert werden.


    Ich erlaube mir mal folgende spitzfindige Nachfrage. Im Screenshot sieht man ein "2.5" im Icon: pasted-from-clipboard.png

    Heißt das M&T hat den Desktop 2.0 nur anders "gebranded", damit es zum Geos 2.5 passt?


    Mich würde an der Stelle mal eine Gegenüberstellung der verschiedenen Desktops interessieren, gibt es die irgendwo? Ich glaube ich kenne davon nur Desktop2.0 und TopDesk 1.0.
    Was gibt es noch? DeskTop (1/2), TopDesk (1/2/3/4/5?), GeoDesk64 (Doku 2020), …?

    Hier ist noch interessant, zu wissen, dass nicht jeder Desktop mit jeder Version läuft und verschiedene Features unterstützt werden. TD4.x/5.x laufen z.B. nur unter MP3. Desktop 2.x unterstützt nur 2 echte Laufwerke mit dem Reinswappen eines dritten. TD 1.x kann 4 Laufwerke und TD Folders aber keine native partitions usw.


    Hat sich schon jemand die Mühe gemacht, das mal alles gegenüberzustellen? Sonst müsste man das aus software-archäologischen Gründen mal anfangen zu dokumentieren (ich bin für mich schon dabei).

  • Heißt das M&T hat den Desktop 2.0 nur anders "gebranded", damit es zum Geos 2.5 passt?

    NEIN. Das hat nichts mit M&T zu tun ;-) .

    Es gibt ein installiertes Geos 2.5 hier im Forum (8xD64). Der Spaßvogel, der das erstellt hat, hat das Icon auf den Disks verändert...

    Auf den originalen uninstallierten Disketten (Geos 2.5 komplett und Geos V2.5 Update, auch die hier im Forum) ist der DESKTOP V2.0 mit dem originalen Icon vorhanden. Ist ja auch der unveränderte DESKTOP aus V2.0 ;-) .


    TD 1.x kann 4 Laufwerke und TD Folders aber keine native partitions usw.

    Das gleiche gilt für TD V3 und wohl auch V4. Native geht bei TD wohl nur in neueren V5-Versionen mit einigermaßen aktuellem MP3.

    InstallDriveD wird für TD V1 und V3 unter Geos für das 4. Laufwerk benötigt.


    Gruß

    Werner

  • Sonst müsste man das aus software-archäologischen Gründen mal anfangen zu dokumentieren (ich bin für mich schon dabei).

    gute Idee und wenn Du es eh schon angefangen hast ..... bist Du dafür doch prädestiniert :D


    mir ging es zunächst um das look & feel und weniger um die Details solange eine Minimum-Hardware unterstützt wird (und das ist für meine Begriffe heute eine Maus, eine Speichererweiterung und eine SD2IEC)

  • sehe ich zum 1. Mal und ist irgendwie nicht so spektakulär ....

    WHEELS ist ein völlig eigenständiges Geos-System von M. Randall. Es ist schon seit Jahren tot. Es wird seit etwa 15 Jahren nicht mehr weiterentwickelt oder supportet. Viele Internas sind einfach nicht bekannt und die originalen Disketten haben einen fast nicht knackbaren Kopierschutz (auf 1541- und 1581-Format). Dazu gibt es hier irgendwo unter Geos ein eigenes Thema....


    Und was hat nun auch noch Wheels mit "Immer geoDesk starten möglich? (ohne Umbenennung)", so lautet das Thema hier! , zu tun???


    Werner

  • hat mit dem Titel nichts mehr zu tun aber der ist ja auch schon länger abgehandelt sondern in Beantwortung dieser Frage ....

    Mich würde an der Stelle mal eine Gegenüberstellung der verschiedenen Desktops interessieren

  • sondern in Beantwortung dieser Frage ....

    ... und was die von huedrant gestellte Frage mit Wheels zu tun????


    In Wheels wirst Du mit KEINEM der genannten/sonst vorhandenen Desktops arbeiten können. Da gibt es nur Dashboard und vielleicht noch geoShell. Zumindest Dashboard wird in keinem anderen Geos (Geos, MP3, gDOS) funktionieren...


    Werner

  • Danke für alle eure Infos und Screenshots! Wäre wirklich mal interessant, eine Tabelle irgendwo zu erstellen, evtl im c64-wiki. Ich schaue mal, ob ich demnächst dazu komme. Für mich ist der Hinweis und Screen von Wheels durchaus auch interessant, obwohl es sich nicht in GEOS starten lässt. Vielleicht muss das Thema dann noch in einen neuen Thread umziehen, wir sind ja jetzt schon etwas weiter von der ursprünglichen Frage entfernt..

    Ich habe zum TopDesk noch dieses issue zu v1.3 gefunden:

    https://github.com/mist64/geos/issues/19

  • Ich habe zum TopDesk noch dieses issue zu v1.3 gefunden:

    https://github.com/mist64/geos/issues/19

    Für Forum64-Nutzer ist der genannte Issue aber kein Problem ;-) .

    Bitte mal hier ( originale GEOS-Applikationen jungfräulich ) klicken und weiterlesen bis Nachricht #284 .

    Da sind die (korrigierten) Versionen TD V1.3 aus den Quelltexten auf https://www.pagetable.com/?p=1341 dabei...


    Gruß

    Werner

  • Ich vermute aber der Issue bezieht sich auf das kompilieren mit cc65 (wie das mist64/geos repo), und das Problem lösen die TD1.x Disketten im Nachbar-Thread nicht.


    In einem anderen Thread hatte ich (WIMRE) den korrekten Fix für die TD64-Diskette beschrieben (Inv.Frame austauschen statt korrigieren): Die korrigierte Version beinhaltet ja nach wie vor den 128er-Code, er wird nur nicht mehr ausgeführt (251 Zeilen). In der TD64en-Version ist der Code gar nicht enthalten (155 Zeilen). Die beiden 128er-Versionen (DE/EN) sind ebenfalls gleich groß (319 Zeilen). Das legt den Verdacht nahe das auf der TD64de-Disk einfach eine falsche Datei kopiert wurde. Die Disketten im Nachbarthread erzeugen daher zwar eine lauffähige Version von TD64de, die Version beinhaltet dann aber dennoch unnötigen 128er-Code.



    Und so ganz Fehlerfrei ist der TD1.x trotzdem nicht... aktuell beseitige ich ja die Fehler in TD64v5 und vergleiche das mit TD1.x und da konnte ich heute einen weiteren kleinen Mini-Fehler in beiden Versionen reproduzieren. Einige andere Fehler hatte ich zuvor ja schon im TopDesk-BugReport-Thread in V1.x zurückverfolgt.


    Die Screenshots aus Post #14 sind aber nicht repräsentativ, Look'n'Feel ist schwierig in einem Bild darzustellen, zumal hier Voreinstellungen verändert wurden und dualTop in einer anderen Version dargestellt wird.


    Gibt nur wenige Oberflächen die Icon- und Text-Modus mischen können (GeoDesk64 V2, mit aktivierter Farbe für Icon-Ansicht, ist standardmäßig "aus"):


    dualTop V3:


    TopDesk64 (kann als einziger wohl verschiedene Farben für jedes Fenster):



    Und außer Konkurrenz (nicht veröffentlicht bzw. kein wirklicher "DeskTop"):


    Meine "Bastelversion" von (D)TopDesk64:


    GeoDOS64 V2.x_



    Vielleicht könnte ein Mod alles ab Post #11 in einen GEOS-Thread "Vergleich verschiedener DeskTop-Oberflächen" verschieben, mit dem Start von GeoDesk hat das ja nichts mehr zu tun :)