Hello, Guest the thread was viewed1.8k times and contains 47 replies

last post from Unseen at the

Final Expansion 3 Rev. 11. Spannungswandler wird brüllend heiß

  • Hier schon mal die Fuses.

    Low-Byte = EF

    High-Byte = 92

    Extended-Byte = FD

    das sieht dann im TL866 so aus =

    Ich würde E7 statt EF nehmen, das selektiert den "Full Swing Oscillator" statt des "Low Power Oscillators". Dürfte hier aber nicht das Problem sein.


    Bist du sicher, dass die Settings auch in den Controller gebrannt werden?

    Progrtammiere die Fuses nochmals nach. Das kann man mit del 866 auch ohne Flashen, nur die Fuse Bits.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Also ich habe die Fuses jetzt nochmal programmiert. Die Settings lassen sich danach auch so auslesen. Ich würde also meinen, das die gesetzt werden. Ich habe auch mal ein anderes Bitmuster programmiert, was sich im Nachhinein dann auch so auslesen lässt. Am Verhalten im Rechner ändert sich leider nix.

  • pasted-from-clipboard.png


    Die "Low Fuse" muss jedenfalls Ex sein(*), sonst ist der Teiler durch 8 aktiv - und das sieht bei dir verdammt danach aus, das langsame Blinken beim Flashen ist typisch dafür.


    Bitte mal einen Screenshot vom TL866 von den Fuse Settings.


    [EDIT]


    (*) Also Bit 7 muss jedenfalls gesetzt sein.


    [/EDIT]

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Sieht richtig aus.

    Wie gesagt, ich würde CKSEL3=0 setzen. Dürfte aber nicht das Problem sein.

    Wenn du ein Oszi hast, sieh dir mal die Frequenz an den XTAL-Pins des Mega an, was du da misst.


    Der Quarz ist schon 8 MHz?

    Die 33 pF sind auch aus der Norm, da steht im Datenblatt meine ich 12..22 pF, aber auch daran darf es eigentlich nicht scheitern.


    Und löte mal den Quarz aus - dann darf das Teil nicht mehr blinken. Tut es das immer noch, läuft er auf internem Takt.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Also auf dem Quarz steht jedenfalls 8MHz. Der ist glaube ich von Reichelt. Schlimmstenfalls von Kessler. Sollte also auch das sein, was drauf steht. Was die Bestückung angeht, so habe ich mich an das BOM gehalten.


    Ich werde mal das VC20-Board ausbauen, sonst komme ich ja nicht an den ATmega zum messen.....

  • Am besten auch gleich mal Spannung messen am ATmega.

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • Mal zur Sicherheit nachgefragt: Das File, was auf die Karte drauf muss ist doch sd2iec-1.0.0atentdead0-36-g7e7be29-larsp-m1284p.bin aus dem Download

    ALLE Dateien auf die Karte packen, nicht nur eine. Der Bootloader braucht zwar nur eine davon, aber wenn man alle kopiert ist die richtige auf jeden Fall dabei.