Hello, Guest the thread was viewed12k times and contains 104 replies

last post from MisterEd at the

Ersten MEGA65 landen schon in der Bucht...

  • Wie ich gesehen habe, landen die ersten MEGA65 wohl schon in der Bucht:

    https://www.ebay.de/itm/125876…Qp%7Ctkp%3ABk9SR5ShpobuYQ


    Was ich in diesem Zusammenhang eigentlich fragen wollte, was ist da mit dem "hat keinen UHR Fehler..." gemeint ? (Steht dort in der Beschreibung)

    Haben die anderen aus anderen Batches irgendwelche Fehler ?

  • Wie ich gesehen habe, landen die ersten MEGA65 wohl schon in der Bucht:

    https://www.ebay.de/itm/125876…Qp%7Ctkp%3ABk9SR5ShpobuYQ


    Was ich in diesem Zusammenhang eigentlich fragen wollte, was ist da mit dem "hat keinen UHR Fehler..." gemeint ? (Steht dort in der Beschreibung)

    Haben die anderen aus anderen Batches irgendwelche Fehler ?

    Es sind schon ein paar MEGA65 weiterverkauft worden. Alleine ich habe schon einen bei ebay und drei bei ebay-Kleinanzeigen mitbekommen, keine Ahnung, wieviele es ingesamt waren. Außerdem wurde ein DevKit bei Kleinanzeigen verkauft.


    Einige MEGA65 haben eine defekte bzw. gar nicht funktionierende Echtzeituhr. Wer davon betroffen ist, kann dafür Ersatz beim Team bekommen.

  • Man kauft für viel Geld eine coole Hardware und stellt fest, das man sie gar nicht nutzt. Also warum nicht verkaufen?


    Woran liegst denn? man schaue sich das Softwareangebot für den Mega mal an. Nix wo man sagen könnte, es haut einen aus den Socken. Und Hardware, tja was nutzt "40x mal so schnell wie der C64", wenn selbst Cartridges, wie die KungFu nicht unterstützt werden?

  • Im Grunde muss es jeder selber wissen.

    Ich bin selber Nutznieser bei Ebay gewesen, weil ich nicht mehr warten wollte.

    Das es kein großes Softwareangebot geben wird, war vorher klar.

    Ich sehe den Mega als Programmiercomputer. Entdecken was geht.

    Durch mehr Farben und der Taktrate, ist in Basic ja schon mehr möglich als auf dem 64er.

    Zum spielen hab ich das Ultimate und nen echten 64er.

  • Kurioserweise könnte gerade der C64-Core dafür sorgen, dass der MEGA65 gefragter wird, als es im Moment noch der Fall ist.


    Ich habe jetzt von zwei Leuten gelesen, dass sie sich ernsthaft den Kauf eines MEGA65 überlegen, sobald der C64-Core auch eine zuverlässige 1581-Funktionalität mit dem eingebauten 3,5 Zoll-Laufwerk bietet. C64-FPGA-Lösung samt 1581 in "Original Commodore"-Gehäuse. Und das alles mit nagelneuer und sehr guter PETSCII-Tastatur. So gesehen könnte der C64-Core für den MEGA65 der gewichtigere Kaufgrund werden als es der C65- bzw. MEGA65-Core je sein könnten. :D

  • Und das alles mit nagelneuer und sehr guter PETSCII-Tastatur. So gesehen könnte der C64-Core für den MEGA65 der gewichtigere Kaufgrund werden als es der C65- bzw. MEGA65-Core je sein könnten. :D

    Ich weill ja nicht sgen: "Ich habe esja gesagt." :D


    Das überrascht mich nicht wirklich. Ich denke immer noch an das Bild mit der C64 USB Tastatur, die ich auch sofort kaufen würde, obwohl es ein NIschenprodukt ist, aber einfach total cool. Wirds leider vermutlich nie so geben.

    Und beim M65 ist es ähnlich. Der C65 alleine zieht nicht genug, weil es halt mehr User als Programmierer gibt und deshalb daas Gerät für die meisten nicht interessant ist. Wenn andere Cores dafür existieren dann sieht das schon wieder anders aus, auch wenn diePuristen das nicht gerne hören wollen. Aber that's live. Allte chinesische Weisheit. :D

  • Das haben einige gesagt und das war doch nun wirklich zur Genüge bereits Thema in anderen Threads zum M65. Liegt eigentlich auf der Hand. Muss das aber jetzt hier tatsächlich wieder neu aufgewärmt werden?

  • Da tüftelt das Team jahrelang am MEGA65-Core und am Ende wird der MEGA65 wegen dem C64-Core zum Bestseller. :S

    Nun ja, ich finde den MEGA65-Core auch ziemlich uninteressant. Spannend wäre es gewesen, wenn sich das Team dem C65-Core gewidmet hätte, so dass z.B. am Ende auch ein Drop-In-Ersatz für die ganzen C65 da draußen entstanden wäre, die ihnen BASIC 10 in Final Version gegeben hätten. Das wäre dann ein schönes Ziel für die Demo Entwicklung geworden, wenn man den "günstigen" MEGA65 als Entwickler zu Hause hätte und die Production dann auf der Convention auf einem echten C65 mit dem finalisierten ROM hätte laufen müssen.


    Aber so wie es ist, ist die Tastatur das eigentliche Highlight. Jetzt noch gute 64er und 264er Cores machen die Maschine dann erst für Leute mit Wunsch nach 1581 zu einem Objekt der Begierde (und die ohne 1581-Ambitionen - wie ich - warten auf den Classroom irgendwann). Traurig ist nur, wenn Geräte NICHT von Scalpern auf ebay landen, denn das zeigt uns deutlich, dass wir vielleicht auch den Classroom nicht mehr erleben werden (und das nicht weil der Classroom nicht erscheint =O).

  • Da tüftelt das Team jahrelang am MEGA65-Core und am Ende wird der MEGA65 wegen dem C64-Core zum Bestseller. :S

    Nun ja, ich finde den MEGA65-Core auch ziemlich uninteressant. Spannend wäre es gewesen, wenn sich das Team dem C65-Core gewidmet hätte, so dass z.B. am Ende auch ein Drop-In-Ersatz für die ganzen C65 da draußen entstanden wäre, die ihnen BASIC 10 in Final Version gegeben hätten. Das wäre dann ein schönes Ziel für die Demo Entwicklung geworden, wenn man den "günstigen" MEGA65 als Entwickler zu Hause hätte und die Production dann auf der Convention auf einem echten C65 mit dem finalisierten ROM hätte laufen müssen.


    Aber so wie es ist, ist die Tastatur das eigentliche Highlight. Jetzt noch gute 64er und 264er Cores machen die Maschine dann erst für Leute mit Wunsch nach 1581 zu einem Objekt der Begierde (und die ohne 1581-Ambitionen - wie ich - warten auf den Classroom irgendwann). Traurig ist nur, wenn Geräte NICHT von Scalpern auf ebay landen, denn das zeigt uns deutlich, dass wir vielleicht auch den Classroom nicht mehr erleben werden (und das nicht weil der Classroom nicht erscheint =O).

    Versteh ich nicht. Den C65 Core in der letzten Version von Commodore kann man ja nutzen.

    Der MEGA65 Core ist die bereinigte und finalisierte Version von Commodore, ergänzt um die VIC IV Optionen die man nutzen kann, aber nicht muss. Sogar das C65 Demo wurde lauffähig gemacht.

    Das Commodore damals nur das ROM vom C128 mit zum Teil nicht lauffähigen Befehlen in den C65 hineingeklatscht hat (so hat man wohl damals entwickelt), dafür kann nun wirklich niemand was.

  • dass wir vielleicht auch den Classroom nicht mehr erleben werden

    Ich würde auch eine Classroom-Version ohne Laufwerk bevorzugen. Allerdings nehme ich an, dass man dafür einen sehr langen Atem haben muss. Das Team hat 3000 Laufwerke aufgekauft und die die jetzigen Gussformen sollen für ca. 5000 Stück Gehäuse halten. Ich nehme deshalb stark an, dass man zumindest mal 3000 Gehäuse in der jetzigen Form an den Mann bringen will, bevor man an eine Änderung an ein Classroom-Gehäuse denkt. Und da haben wir noch nicht einmal "Halbzeit". Von den ersten 1600 MEGA65 sind immer noch welche vorbestellbar, also noch nicht "ausverkauft". Da kann man noch beruhigt warten, bis es Gehäuseänderungen gibt.

  • Hier werden glaube ich Cores und ROMs durcheinandergeworfen. Und soweit mir bekannt ist, sind sogar nicht mal alle echten C65, die im Umlauf sind, identisch. Ob daher nun ein MEGA65 eine guenstige Loesung waere, um C65-kompatible Software zu schreiben, die dann auf einem echten laeuft, ist also nichtmal garantiert.


    Zu dem was Snoopy sagt: Ja, vielleicht ist der MEGA65 fuer manche wirklich als "moderner C64-Ersatz mit 3,5" Floppy" interessant - aber das waere ja vielleicht sogar beim echten C65 so gewesen, wenn der tatsaechlich rausgekommen waere: Er haette genauso das selbe Schicksal wie der C128 erleiden koennen :)

  • Er haette genauso das selbe Schicksal wie der C128 erleiden koennen :)

    Moment, wer sagt denn dass die Geschichte vom 128er schon zu Ende erzählt ist? :-D